(29.05.2016) Paddelverbot auf der ElZ. Der etwas andere Ortstermin

Was gibt es sonst noch für Neuigkeiten rund um den Europa-Park? All das findet ihr in diesem Forum.
Schokotatze
Board-User
Beiträge: 85
Registriert: 04.10.2013

Beitrag Re: (29.05.2016) Paddelverbot auf der ElZ. Der etwas andere Ortstermin »

Also ich bin da jetzt sehr neugierig geworden, ich hab aber auch viele schon beobachtet die da bei Arthur eingestiegen sind und die sahen nicht wirklich verärgert aus, also scheint das (zumindest bei denen die ich gesehen habe) nicht so dramatisch zu sein.
Kann ich auch als Hotelgast so eine Fahrt buchen, wenn ja, an wen muss ich mich da wenden? Wir sind Ende September wieder dort, und irgendwie würde mich so eine Fahrt da schon mal reizen.

Vielen Dank

sebEP
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 46
Registriert: 06.02.2015

Beitrag Re: (29.05.2016) Paddelverbot auf der ElZ. Der etwas andere Ortstermin »

Du kannst so weit ich weiß keine Fahrt buchen, die durch den EP verläuft. Man kann mit Wildsporttours z.B. die Strecke von Riegel bis Herbolzheim auf der alten Elz buchen. Dort kann man sicher auch ein Boot leihen, wenn man sich um den Transport selber kümmern kann. In diesem Fall könntest Du dann die Strecke bis durch den EP verlängern. Ich muss aber sagen, dass es eigentlich kaum lohnt. Ab der Ausstiegsstelle in Herbolzheim verläuft die Elz als Kanal schnurgerade mit langweiliger Vegetation am Rand. Dann folgt die lange Passage bis zur Arthur Brücke; von dort fährt man dann nur noch einige hundert Meter durch den Park. Zur Zeit sind die Bäume im Park auch recht üppig in die Elz gewachsen, so dass es hier sogar auch noch zu Problemen kommen könnte...
Wenn Du schön paddeln möchtest, empfehle ich Dir das Taubergießen - hier kannst Du am Leopoldskanal bei Rheinhausen einsteigen und dann bis nach Wittenweiher fahren. Die Strecke ist wunderschön, abwechslungsreich (3 Schwälle an Wehren) und Du hörst die Leute auf der Silverstar kreischen :-)
Falls Du weitere Infos zu der Strecke willst (man braucht noch ein paar Infos, um den Weg zu finden...), schreib mir eine pn.

mrAwesam
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 334
Registriert: 06.07.2013
Name: Sam(uel)
Wohnort: bei Darmstadt

Beitrag Re: (29.05.2016) Paddelverbot auf der ElZ. Der etwas andere Ortstermin »

Schade, dass es anscheinend wohl doch nicht funktioniert.

Ich kann allerdings das Argument verstehen, dass unklar ist wieso Paddler entfernt werden sollen. Ist es denn möglich mit dem Kanu in den Park "einzubrechen"? Ist nicht genau dafür die Sicherheit zuständig? Abgesehen davon wüsste ich nicht, wieso Paddler stören sollten.

Trotzdem finde ich die Ausführung noch etwas schlecht gelungen. Eine klare Regelung zBsp wie schon vorgeschlagen auf der Website oder ein Schild welches noch vor dem Park aufgestellt wird (damit man gar nicht erst als hinfährt oder noch vorher umdreht), könnte da überraschten Gästen (und Sicherheitsangestellten) Abhilfe schaffen.

Und über die 6cm würde ich mich eher woanders beklagen. Ich meine, das ist doch fast typisch Deutschland. Mich stört das Missachten von Gesetzen dann, wenn es anderen Schaden zufügt o.ä., ob der EP eine Bauvorschrift um 6cm nicht einhält ist mir ziemlich egal - das wichtige ist doch, dass Paddler beeinträchtigt wären, wenn der EP alles vorschriftsmäßig macht. Gehören da Beschwerden nicht eher an die Stadt?
Klar, der EP hätte auch aus Nettigkeit die Brücke wölben können, muss das aber schließlich nicht. Und wenn man da aus Sicherheit eine große Zufahrt will und das die Stadt um einen halben Dezimeter genehmigt ... frage ich mich, ob wir das anstelle der Parkleitung groß anders gemacht hätten.

Wirklich mangelhaft scheint mir jetzt nur die Reaktion des Personals momentan
Erised stra ehru oyt ube cafru oyt on wohsi

Spyder1983
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 3808
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: (29.05.2016) Paddelverbot auf der ElZ. Der etwas andere Ortstermin »

Also, die Paddler sollen ja nicht vom Park entfernt werden, sonst würde Ihnen ja nicht die Möglichkeit gegeben werden, unmittelbar nach der Arthurbrücke wieder in die Elz zu gelangen und von da weiterhin innerhalb des Parks weiter zu paddeln.

Das, wie im aktuell geschilderten Fall nicht so gut geklappt hat wie von der Familie erhofft, ist natürlich nicht schön aber vermutlich auch eher ein Einzelfall.

Was die Beschilderung angeht - es gibt an der Ausstiegsstelle kurz vorm Park ein Schild mit den nötigen Hinweisen inkl. der Telefonnrummer wo man sich melden soll.
Ich brauche keine Therapie - was mir fehlt ist eine Achterbahn!
________
Meine Counts: 254 / inkl. aller Sonderformen: 306

mrAwesam
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 334
Registriert: 06.07.2013
Name: Sam(uel)
Wohnort: bei Darmstadt

Beitrag Re: (29.05.2016) Paddelverbot auf der ElZ. Der etwas andere Ortstermin »

Kurz vor der Ausstiegsstelle oder kurz vorm Park? Vom ersteren Schild weiß ich, aber ich meinte, dass man umkehren kann, bevor man in den Park rein fährt
Erised stra ehru oyt ube cafru oyt on wohsi

Spyder1983
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 3808
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: (29.05.2016) Paddelverbot auf der ElZ. Der etwas andere Ortstermin »

Wenn du die Elz vom Bell Rock in Richtung Park fährst, dann kommt noch vor der Straßen auf der rechten Seite die Ausstiegsstelle mit dem Schild.

Ich hab mal in der bekannten Seite ein Bild gemacht und die ungefähre Stelle markiert.
Elz.jpg


Und dort steht dann dieses Schild:
2016-06-17-049.jpg
Ich brauche keine Therapie - was mir fehlt ist eine Achterbahn!
________
Meine Counts: 254 / inkl. aller Sonderformen: 306

Bobbikar
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 347
Registriert: 01.08.2011
Name: Fabian

Beitrag Re: (29.05.2016) Paddelverbot auf der ElZ. Der etwas andere Ortstermin »

"" Also, die Paddler sollen ja nicht vom Park entfernt werden, sonst würde Ihnen ja nicht die Möglichkeit gegeben werden, unmittelbar nach der Arthurbrücke wieder in die Elz zu gelangen und von da weiterhin innerhalb des Parks weiter zu paddeln.""


Möchte nicht drauf rumreiten, aber das ist nicht eine gutmütige Entscheidung des Parks sondern ein festgeschriebenes Recht. Nur noch mal zur Klarstellung.

EP_Sprecher
Board-User
Beiträge: 15
Registriert: 02.05.2016
Name: EP Sprecher

Beitrag Re: (29.05.2016) Paddelverbot auf der ElZ. Der etwas andere Ortstermin »

Dann will ich auch noch einmal zu Wort melden:

Tatsächlich lag bei dem beschrieben Fall ein Fehler eines Mitarbeiters zugrunde. Die Sicherheits-Mitarbeiter sind entsprechend gebrieft und wissen Bescheid. Wir haben auf diesen Fehler hin noch einmal mit allen Mitarbeitern gesprochen und diese für die Thematik sensibilisiert.

Außerdem haben wir kleine Kanu-Wägen angeschafft, auf die man die Kanus legen und dann ziehen kann. Diese sollen die Wegstrecke erleichtern.

Ich möchte aber noch einmal auf einen für uns elementaren Faktor hinweisen: Das Wehr, einer der Gründe für den gezwungenen Ausstieg, kann durch die dort auftretende Strömung für ungeübte Kanufahrer gefährlich sein. Oftmals wird immer geklagt, dass in Deutschland erst etwas passieren muss, bevor reagiert wird. Hier wurde nun vorher aus Sicherheitsgründen reagiert und ein Ausstieg weiter vorne gelegt. Wir wollen verhindern, dass hier eine gefährliche Situation entsteht. Das kann aus unserer Sicht nur in jedermanns Sinne sein.

Noch etwas persönliches:
Ich finde es komisch, dass diese Kanustrecke früher nie benutzt wurde (weil es einfach eine viel schönere durch die Rheinauen gibt) und nun plötzlich DAS große Thema ist. Wir hatten in den vergangenen Jahren jeweils knapp 15 Kanufahrer im Jahr auf dieser Strecke!
Dieser tatsächliche Fehler des Europa-Park, für den eine Strafe gezahlt wurde, wird nun unglaublich aufgeblasen und ich persönlich werde das Gefühl nicht los, dass da ein Konflikt bewusst geschürt werden soll. Statements auf politischen Internetseiten sprechen da für sich.
Der Europa-Park ist nicht überall beliebt, das versteht sich von selber. Ich finde es aber irgendwo ungerecht, dass hier zum Beispiel alleine für eine neue Fischtreppe 600.000 EUR ausgegeben werden, dieses aber gleichzeitig vollkommen untergeht. Wir haben bereits von Anfang an An- und Ablegestellen eingerichtet, um den Gästen die Situation zu erleichtern.

Ich weiß manchmal nicht, welches Bild die Beschwerdeführer vom Europa-Park und der Familie Mack zeichnen wollen: dass da jemand in der Art von Mr Burns sich einen Spaß daraus macht, in gehässiger Form anderen Menschen den Spaß verderben zu wollen? Wer die Familie Mack kennt, der sollte eigentlich wissen, dass da nichts dran ist.

Jakob Wahl

sebEP
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 46
Registriert: 06.02.2015

Beitrag Re: (29.05.2016) Paddelverbot auf der ElZ. Der etwas andere Ortstermin »

Hallo Herr Wahl,

Danke für Ihre ausführliche Stellungnahme. Ich stimme Ihnen zu, dass der Medienrummel um diese Situation übertrieben ist, weil die Frequenz der Kanufahrer hier sehr gering ist. Dies liegt übrigens auch daran, dass hinter Rust an einem Sägewerk auch sehr umständlich umgetragen werden muss. Aus meiner Sicht ist das Problem hier vornehmlich, dass man dem EP eine gewisse Absicht unterstellen möchte, sich die Exklusivität der Elznutzung anzueignen. Da wirkt dann die vermeintlich bewusst in Kauf genommene Sperrung der Elz durch das Brückenbauwerk einfach etwas anmaßend. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Passage des EP auch vorher schon etwas unschön war. Ich habe mich vor einigen Jahren einmal telefonisch angemeldet. Als ich dann am EP ankam und noch einmal anrief, um Geleit durch den Park zu erhalten (wie mir das mitgeteilt wurde), wurde ich ziemlich barsch dazu aufgefordert, alleine den Park zu durchlaufen, weil gerade Schichtwechsel sei und ich außerdem zu spät wäre...

Ich denke, dass die momentane Lösung sehr gut ist und auch allen gerecht wird. Es bleibt zu hoffen, dass alle Mitarbeiter nun wirklich entsprechend sensibilisiert sind und auch entsprechend handeln.
Vielleicht werde ich in den nächsten Wochen einmal einen Test machen und hier berichten :-)

Viele Grüße

Sebep

faitherf
Benutzeravatar
Neu an Board
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2021
Name: Faith Graham

Beitrag Re: (29.05.2016) Paddelverbot auf der ElZ. Der etwas andere Ortstermin »

Ich halte nicht viel von dieser Lösung, bei der es den Sportlern keinen Spaß macht, zum Training ans andere Ende der Stadt zu fahren.

Antworten