Überarbeitung der Dschungel-Floßfahrt

Spekulationen, die vielleicht Tatsache werden. Alle Gerüchte über Neuheiten und mehr. Sobald es etwas offizielles zu einem Thema gibt, findet ihr die entsprechende Neuheit im Forum darüber.
MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1757
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Überarbeitung der Dschungel-Floßfahrt »

Beim Fahrsystem hoffe ich auch, dass man den gemütlichen Tow-Boat-Ride beibehält. Das ist einfach ein schönes Fahrsystem, ohne Anecken (okay, beim Höhlen-Part passiert das manchmal) oder Fahrrinnen, die die Boote vom See trennen. Das Roacking-Boat würde ich mir dann eher auf einer völlig neuen Fläche oder vielleicht auch für Rulantica wünschen... 🙂

Beim Thema bin ich aktuell ratlos. Aktuell fehlt mir da eine zündende Idee. Kurzfristig würde ich mir wünschen, dass man die kritischen Szenen angeht und vielleicht den Elefantenfelsen näher zur Floßfahrt setzt (sofern das möglich ist), damit beide Rides eine gute Sicht auf diesen haben (schön aussehen tut er ja immernoch, trotz des Alters. 😃 ). Wenn die African Queen nicht läuft, stehen die Elefanten nämlich oft etwas gelangweilt herum und an ihrem jetztigen Standort, sind sie von der Floßfahrt nicht so gut zu sehen.
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba 5. Piraten in Batavia

25 Jahre Colorado Adventure! Emoji

EP-Lounge
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 13
Registriert: 11.07.2018

Beitrag Re: Überarbeitung der Dschungel-Floßfahrt »

Hey zusammen,

ich bin heute über eine Skizze gestolpert, die ich mal irgendwann 2019/20 gemacht hatte.
Darauf zu sehen: Eine Idee zur Überarbeitung der Floßfahrt mit einem vergrößerten Darkride-Part. Auch hier im Thread wurde ja schon Kritik an der kurzen Höhle verübt. So könnte man ohne das Bild des Sees zu stark zu verändern diesen Bereich vergrößern und die Jungle-Floßfahrt in die Reihe der größeren Darkrides einordnen.
Ob das jetzt baulich und finanziell machbar ist und welches Thema dann dort behandelt wird, habe ich jetzt mal außer acht gelassen, aber ich denke das zeigt sehr schön, was man eigentlich alles aus dieser Bahn machen könnte. Zusätzlich könnte man durch eine neue Insel in der Mitte die Fahrt der Afrikan-Queen spannender gestalten.

Was würdet ihr von so einem Konzept halten?

Bild

HINWEIS: BEI DER GRAFIK HANDELT ES SICH UM KEINE OFFIZIELLE DARSTELLUNG VOM PARK, SONDERN ELDIGLICH UM EINE FAN-IDEE!
EP-Lounge - Fakten, Infos, spannendes und Wissenswertes rund um den Europa-Park... das alles und noch viel mehr findet ihr auf YouTube, Twitter, Facebook oder auf Instagram.

Folge der EP-Lounge um nichts mehr zu verpassen!
links.ep-lounge.de

Christoph
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 2072
Registriert: 02.01.2006
Wohnort: VS-Schwenningen

Beitrag Re: Überarbeitung der Dschungel-Floßfahrt »

Dann würde leider der sehr ansprechende/idyllische Bereich der Floßfahrt, wenn man unter der Trauerweide entlang fährt verloren gehen.
Instagram: CHSCH509

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4708
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Überarbeitung der Dschungel-Floßfahrt »

Also mir gefällt dieses Grobkonzept schon sehr gut. Wenn man den Tunnel von außen ebenso ansprechend gestaltet wie von innen, z.B. in Form einer Felslandschaft mit Wasserfällen kann das ganz schön werden. Ich finde, dass auf der ersten Insel noch mehr passieren müsste.

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1723
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Überarbeitung der Dschungel-Floßfahrt »

jens27 hat geschrieben: Mo 12. Apr 2021, 18:36 ...

Man könnte das Ganze auch in mehrere Etappen splitten bei der Floßfahrt: Zunächst geht's vorbei an Südafrika mit der "Nashorn-Insel", danach ein Wenig Madagaskar bis schließlich als letzte Etappe als Fahrt in einen Vulkan die Insel La Réunion kommt.

...
Die Skizze von EP-Lounge passt da doch wunderbar dazu und die Felslandschaft mit Wasserfällen die mps erwähnt hat, auch 😉

Bebbi
Board-User
Beiträge: 12
Registriert: 06.03.2016

Beitrag Re: Überarbeitung der Dschungel-Floßfahrt »

Ich finde die Idee von @jens27 wie auch die Skizze von @EP-Lounge sehr gut. Es ist super wenn die Fan-Gemeinde darüber spekuliert und gibt dem Europa Park vielleicht auch Ideen für Verbesserungen (z.B. CanCan Coaster).

Wenn wir die Geschichte vom Europa Park anschauen, ist es für mich klar, dass diese Fahrt ein Überbleibsel von vergangenen Zeiten ist. Damals gab es noch keine europäische Länder und mehrere Sachen wohl von Disneyland kopiert. Als Kind war es für mich immer genial ein "Disneyland" in der Nachbarschaft zu haben!

Nun ja, nun hat der Europa Park das Problem mit einem Themenbereich aus vergangen Zeiten, welcher nicht mehr ganz so politisch korrekt ist. Wenn man Afrika komplett ausradiert sind die einen Fans nicht zufrieden und wenn man nichts macht, dann sind die Anderen beleidigt.

So oder so, der Europa Park muss bei der Dschungelfahrt irgendwann Renovationen machen! Ich denke wir sind uns da einig. Richtig?

Eine weitere Idee wäre eine Integration zu Österreich mit einem österreichischem Dorf. Spices kann als Teil Österreich's bleiben (Wien ist ja auch sehr international) und die Elefanten könnten den weltbekannten Zoo Schönbrunn repräsentieren. Es ist mir völlig bewusst, dass dies wohl nicht sehr populär/realistisch ist, aber es würde die "Afrika Frage" lösen und es würde Österreich Platz für einen schönen und wohlverdienten "Dorfkern" geben.

Antworten