TopThrill in Deutschland?

Spekulationen, die vielleicht Tatsache werden. Alle Gerüchte über Neuheiten und mehr. Sobald es etwas offizielles zu einem Thema gibt, findet ihr die entsprechende Neuheit im Forum darüber.

Was würdet ihr von so einem Mega Ride in Deutschland halten?

Umfrage endete am Do 27. Nov 2008, 06:13

Geil!!! Her damit.
35
83%
Oh mein Gott Nein, mir ist eh schon schlecht!
2
5%
Weiß nicht ob ich mich trauen würde da drauf zu gehen.
5
12%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 42

saschakoeln
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 29
Registriert: 22.10.2008
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Beitrag TopThrill in Deutschland? »

Hallo erstmal zusammen :D


Ich bin jetzt schon ne Zeit lang immer wieder interessiert das Board am lesen, aber wollte abwarten bis ich meinen ersten eigenen Thread zum besten gebe.

Und ich denke, jetzt ist der Zeitpunkt gekommen.

Gestern lief auf N24 eine Wirtschaftsdokumentation, in der unter anderem auch über die Freizeitparkindustrie berichtet wurde.

Gesprächspartner bzw. dokumentierte Person war unter anderem ein Projektmanager der Firma Ing. Büro Stengel Gmbh

> http://www.rcstengel.com

Dort wurde dann zum besten gegeben dass Sie derzeit an der Projektentwicklung eines neuen Kundenauftrages eines deutschen Freizeitparks arbeiten.
Unter dem Aspekt der Geheimhaltung könne man nicht viel sagen, nur soviel:

Zitat: ".....so dass sich das Projekt in der Umsetzung an verschiedenen bereits vorhandenen Bahnen orientiere. Ziel sei es eine in den USA übliche Mega Attraktion in Deutschland zu etablieren."

Auf Nachfrage unter anderer Formulierung wie man sich so eine Attraktion denn Vorstellen könne antwortete der Projektleiter erneut:

Zitat: "....., also stellen Sie sich einfach eine Mischung zwischen dem Top Thrill Dragster und dem Hulk Coaster vor. Und diese Vorstellung erweitern sie durch einige Elemente zum Beispiel aus dem Superman. [Flying Coaster System]
Selbst dann haben sie noch nicht alle Elemente zusammen die dieses Projekt umfasst.

> http://www.cedarpoint.com/public/park/rides/coasters/top_thrill_dragster/index.cfm

> http://www.universalorlando.com/amusement-parks/islands-of-adventure/attractions/incredible-hulk-roller-coaster.html

> http://www.sixflags.com/overGeorgia/rides/SupermanUltimateFlight.aspx


Jetzt mal ehrlich, wie kann man sich das denn vorstellen?
Die Beschleunigung vom Top Thrill [Kinder ich war da schon ein paar mal drauf und sage Euch die ist BRUTAL], gepaart was auch immer vom Hulk und das ganze in einer liegenden Position wie beim Superman?

Ich mein Herr Stengel und seine Crew sind ja schon lange für Ihre ambitionierten Projekte bekannt, aber das wäre doch wohl der Hammer.
Kann mir auch richtig gut die passende Themenwelt dazu vorstellen.
Direkt am Ausgang wird dann ein Lazarett Zelt vom DRK stehen. :lol:

Nun mal die Frage:

Welcher deutsche Park kann und will sich so eine Attraktion leisten?
Denn selbst wenn wir ja schon ne relativ gute Dichte an Parks haben, fallen die meisten meiner Meinung nach ja schon weg.

Phanstasialand? > Zu teuer im vergleich zu den bisherigen Attraktionen und vorallem zu viele Probleme in Hinsicht auf Platz und Lärmschutz!

Movieworld? Glaub ich kaum, denn StarParks [Palamon Investments] kämpft zu sehr ums Geld momentan.



Für mich, kommt irgendwie nur der EP in Frage. Aber das heisst natürlich nichts.
Cielleicht ist es auch vielmehr die Hoffnung :P


Ich persönlich bin sehr gespannt auf 2010 wann das Projekt eröffnung feiern soll, respektive 2011 sollte es Planungs- bzw. Realisierungsschwierigkeiten geben.

Denn ich bin zwar oft mit X-Rides unterwegs, weil ich es einfach geil finde in der ganzen Welt rumzureisen und eine Achterbahn nach der anderen zu geniessen, aber wäre schon geil so nen Ride in der nähe zu haben.
Da lohnt sich die Jahreskarte dann gleich noch mehr :D

Achso für die die es nicht kennen:

X-Ride ist ne Event und Reiseagentur welche sich hauptsächlich mit den bereichen Party und Freizeitparkreisen beschäftigen :D
Waren letztes Jahr in den USA und nächstes jahr gehts unter anderem nach Spanien zum Portaventura und MovieWorld Madrid 8)


Lieben Gruss aus Köln


Sash
Es ist nicht die Geschwindigkeit oder die Höhe die mich stört. Es ist das Geschreihe und Gekreische aus der Reihe hinter mir.

Ich möchte ein Spiel spielen!
Zuletzt geändert von saschakoeln am Di 28. Okt 2008, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

VegasTom
Board-Stammgast
Beiträge: 943
Registriert: 28.07.2006

Beitrag »

Also das wäre schon eine geile Bahn, alleine etwas wie Top Thrill Dragster würde sich wohl jeder Achterbahn Fan wünschen, aber ich glaube da im Moment nicht dran. Vielleicht ist diese Reportage schon etwas älter. Also den EP kann man wohl ausschließen, die bekommen gerade erst eine neue Achterbahn, Heide Park und Hansa Park genauso. Das Phantasialand hat dafür im Moment weder Platz noch die richtige Nachbarschaft, denn dort dürfen keine hohen Attraktionen gebaut werden. Tripsdrill denke ich im Moment auch nicht, wäre wohl noch etwas zu früh. Die einzige Möglichkeit die mir einfällt wäre der Holiday Park, dort wollen sie und brauchen sie eine neue Bahn. Der Platz wäre wohl auch vorhanden und man arbeitet regelmäßig mit Hr. Stengel zusammen. Dort wird es wohl aber an finanziellen Mitteln scheitern, ich glaube dort geht seit EGF gar nichts mehr.

saschakoeln
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 29
Registriert: 22.10.2008
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Beitrag »

Ja in den meisten Punkten geb ich dir recht.

Nur ich hab extra nachgesehen. Der Bericht ist von Januar 2008. Das heisst ziemlich aktuell.

Und da die Projektierung mit Fertigungsziel 2010 bzw. 2011 angegeben wurde und man in diesen Bereichen immer Plus 1 also Plus ein Jahr rechnet, aufgrund von Planungsschwierigkeiten, Materialenpässen, Bauabnahmeprobleme etc, wäre es im EP wiederum möglich.

Vorallem die Finanziellelage ist meiner Meinung nach in keinem Park besser als im EP.

Die Familie Mack ist zwar nicht sehr Aussagefreundlich was Umsatz und Investitionssummen angeht, aber laut Financial Times Deutschland konnten Sie in den letzten Jahren eine stetige Umsatzsteigerung erreichen.

Man kann leider kein Mäusschen bei den Macks im Büro spielen, obwohl ich dafür echt was hergeben würde :)

Ich lass mich überraschen und wenn es doch der EP werden sollte freu ich mir den Arsch weg und werd noch häufiger da sein :)


Sash
Es ist nicht die Geschwindigkeit oder die Höhe die mich stört. Es ist das Geschreihe und Gekreische aus der Reihe hinter mir.

Ich möchte ein Spiel spielen!

M2DAO
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 329
Registriert: 12.03.2008
Name: Moritz
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag »

Und man sollte ja auch nicht vergessen dass der EP noch die komplette Fläche bis zur Autobahn zukunftsorientiert zur Verfügung hat...und dass Herr Mack bei der PK gesagt hat, der Park wolle jetzt so langsam auch neues Publikum ansprechen! Ich finde da wäre so ein richtriger Knaller schonmal ein guter und Überzeugender Grund für die vielleicht neue Zielgruppe.

Sprich: Falls es wirklich solch einen Coaster geben sollte dann...
glaube ich wird dieser Entweder im Heidepark entstehen oder im EP.

Weil ich kann mich an eine Sache erinnern wo der HeidePark den Höhenrekord brechen wollte mit über 100 metern sie aber nur die genehmigung bis knapp 90 Meter bekommen haben. Dann wurde kurzerhand Desert Race gebaut...

Wie ist das mit den Verboten oder Haken im EP?

Zusätzlich ist die dieses Jahr geöffnete Indianer-Achterbahn eine Kinderachterbahn und die Kosten hielten sich für den Park in Grenzen, auf der anderen Seite hat der EP halt den nötigen Jahresumsatz aber auch schon die Großattraktion für 2009.

Hmm was haltet ihr davon?
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung
Gruß Moe

saschakoeln
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 29
Registriert: 22.10.2008
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Beitrag »

M2DAO hat geschrieben:...auf der anderen Seite hat der EP halt den nötigen Jahresumsatz aber auch schon die Großattraktion für 2009.


Eben, die Jahresumsätze sprechen für sich.
Siehe auch FTD.

Und da man sich bei einer Neuausrichtung des Parks nicht zwangsläufig an die üblichen Abstände zwischen der Entstehung neuer Attraktionen halten muss, wäre also auch ein Abstand von 1 bzw. 2 Jahren zu der Attraktion von 2009 denkbar.

Denn folgt man den bei der Stadt Rust und dem zuständigen Landkreis eingereichten Plänen, folgt ja auch eine Riesen - Investition.

1. Kongresszentrum
2. Subtropischer Wasserpark
3. Campingplatz / Bungalowpark
4. Hotelanlage

Ich schätze mal das die Familie Mack einfach den Park noch besser am Markt platzieren möchte.

Schliesslich geben die Pressestellen der großen Parks einheitlich den offenen Konkurenzkampf bzw. Mitbewerb untereinander zu.
Interessant wird dies vorallem unter dem Gesichtspunkt, dass die meisten europäischen Großparks mittlerweile über Destinationen von Low Cost Carrier Airlines in Ihrer unmittelbaren nähe verfügen.

Man nehme das Beispiel Universal Studios Mediterranea / Port Aventura.
Der Flughafen Reus ist keine 10km vom Park entfernt.
Und die Flugtickets ab Deutschland bereits ab 19 € erhältlich.

Ähnliches fing der EP ja mit dem Zubringer aus der Schweiz an.
Und da die Pläne den Flughafen betreffend ja noch ausgebaut werden sollen, wird es meiner meinung nach nur eine Frage der Zeit sein bis aus anderen europäischen Ländern, die Zubringerflüge einsetzen werden.

Sash
Es ist nicht die Geschwindigkeit oder die Höhe die mich stört. Es ist das Geschreihe und Gekreische aus der Reihe hinter mir.

Ich möchte ein Spiel spielen!

saschakoeln
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 29
Registriert: 22.10.2008
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Beitrag »

ÄHm ich weiss das ist eigentlich Off Topic, aber wer hat bei der Umrage angegeben: Nein danke mir ist eh schon schlecht?!

Oute dich. :lol:
Es ist nicht die Geschwindigkeit oder die Höhe die mich stört. Es ist das Geschreihe und Gekreische aus der Reihe hinter mir.

Ich möchte ein Spiel spielen!

mike_
Board-User
Beiträge: 17
Registriert: 25.09.2008
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag »

Sodala.

Geschäftsführer redet über neue Attraktion für 2010 @ Heide Park

In einem TV-Interview gegenüber dem TV-Reisesender “Voyages” sagt Heide-Park Geschäftsführer Hannes W. Mairinger etwas großes für 2010 voraus - “Wir planen zur Zeit gerade die Attraktion für 2010. Das wird was ganz was großes. Es wird auch etwas sein, was es so in Deutschland noch nicht gibt. Aber natürlich verraten wir noch nicht genau was.” Man darf also auch auf die Saison 2010 gespannt sein. Sobald es dazu mehr Infos gibt, berichten wir natürlich darüber.


Quelle: http://www.heide-park-baublog.de/

Sehr verdächtig!

saschakoeln
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 29
Registriert: 22.10.2008
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Beitrag »

Ups.....das klingt fast wie der O-Ton des Stengel Mitarbeiters :D
Es ist nicht die Geschwindigkeit oder die Höhe die mich stört. Es ist das Geschreihe und Gekreische aus der Reihe hinter mir.

Ich möchte ein Spiel spielen!

DerFox
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 918
Registriert: 08.10.2008
Name: Achim
Wohnort: Würzburg

Beitrag »

Ich hoff mal nicht, das des im Heidepark gebaut wird! Nix für ungut, ist halt sehr weit weg von mir. :wink: Wär zwar dann mal ein Grund dort hin zu fahren, is aber trotzdem weit.
Glaubt ihr wirklich, das die Bahn dort gebaut wird, dann wär ja DessertRace für'n Bobes gewesen. Wer fährt die dann noch, wenn neben dran ne Bahn steht die zum einen wohl viel schneller, länger und spektakulärer sein wird? Ist doch dann sehr schlecht geplant worden.
Oder besteht vielleicht die Möglichkeit die DessertRace so umzubauen?

Grüße

Der Fox

saschakoeln
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 29
Registriert: 22.10.2008
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Beitrag »

Sodale ich war heute über Tag, man lobe meinen Urlaub, mal so frei und hab mich ein bisschen schlau gemacht.

Die Pressestelle der zuständigen Kreisverwaltung des EP, welche als übergeordnete Stelle der Gemeinde Rust, für bauliche Maßnahmen verantwortlich ist gab folgendes Infos bekannt:

"Es wurden Pläne eingereicht für eine neue Attraktion, im Zeitraum 2010 - 2012. Über Art und Umfang dürfen keinerlei Informationen seitens der Behörde veröffentlicht werden. Jedoch wird es wie üblich eine öffentliche Abstimmung in den entsprechenden Gremien geben, da es sich um Anträge mit Ausnahmegenehmigungen handelt. Insbesondere betroffen hiervon sind Lärmschutz- und Bauhöhenvorschriften."



Fazit:


Da soviel ich weiss für den EP eine dauerhafte Baugenemigung bis 70m Höhe bei neuen Attraktionen vorliegt [weitere Höhen bedürfen einer Ausnahmegenehmigung] klingt das für mich sehr stark nach der Höhenspanne zwischen 70m und 100m.

Und das widerrum würde voll und ganz in das Bild passen einen Thrill Coaster in Deutschland zu etablieren. :D

Das tut wahrscheinlich auch Not. Denn eine Mitarbeiterin der Pressestelle des Portaventura [Universal Studios Mediterranea], welche ich persönlich kenne, sagte:

"Es wurde eine Ausschreibung vergeben welche den Bau einer neuen Attraktion für 2010 vorsieht. Geplant sei ein neuartiges Caster Konzept bestehend aus hauptsächlichen Überkopffahrten und Rückwärtsfahrten."


Ja entschuldigung für die Dumme Frage, aber:

"Führen die europäischen Freizeitparks jetzt Krieg der Coaster?"


Ich mein Konkurenz belebt das Geschäft und uns als Coaster Fans kanns ja nur freuen. :D

Endlich passiert mal was auf dem europäischen Coaster Markt. Denn persönlich war ich noch nie ein großer Fan neuen Attraktionen wie dem Talukan im Phantasialand.

Ich, aber das ist nur meine persönliche Meinung, freue mich mehr wenn ich für meine 30 - 50 € Eintritt [je nach europäischen Park] meine Adrenalinsucht auf entsprechenden Achterbahnen gestillt bekomme.

Also baut Leute, baut um Euer Leben. Ich werds Euch danken :lol:
Es ist nicht die Geschwindigkeit oder die Höhe die mich stört. Es ist das Geschreihe und Gekreische aus der Reihe hinter mir.

Ich möchte ein Spiel spielen!

M2DAO
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 329
Registriert: 12.03.2008
Name: Moritz
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: TopThrill in Deutschland? »

saschakoeln hat geschrieben:
X-Ride ist ne Event und Reiseagentur welche sich hauptsächlich mit den bereichen Party und Freizeitparkreisen beschäftigen :D
Waren letztes Jahr in den USA und nächstes jahr gehts unter anderem nach Spanien zum Portaventura und MovieWorld Madrid


Sash


Gibts davon auch ne Homepage dass man sich das mal anschauen kann?
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung
Gruß Moe

wiaipi
Board-Urgestein
Beiträge: 1220
Registriert: 14.12.2007
Wohnort: Saarland

Beitrag »

So ne Bahn wie ToptThrillDragster wird in D wohl nie gebaut!
Alles was Du weißt ist ein Fischstäbchen, dass eine Mücke auf der Kruste hat.

Ex-Offiz
Benutzeravatar
Ehrenmitglied
Beiträge: 298
Registriert: 03.09.2004

Beitrag »

wiaipi hat geschrieben:So ne Bahn wie ToptThrillDragster wird in D wohl nie gebaut!


So hoch nicht - aber dafür deutlich schneller: http://www.rcdb.com/m/id4161.htm
Ich will nen Wasserpark!

nuebelstar
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 2259
Registriert: 02.06.2004
Name: Patrick
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag »

saschakoeln hat geschrieben:Sodale ich war heute über Tag, man lobe meinen Urlaub, mal so frei und hab mich ein bisschen schlau gemacht.

Die Pressestelle der zuständigen Kreisverwaltung des EP, welche als übergeordnete Stelle der Gemeinde Rust, für bauliche Maßnahmen verantwortlich ist gab folgendes Infos bekannt:

"Es wurden Pläne eingereicht für eine neue Attraktion, im Zeitraum 2010 - 2012. Über Art und Umfang dürfen keinerlei Informationen seitens der Behörde veröffentlicht werden. Jedoch wird es wie üblich eine öffentliche Abstimmung in den entsprechenden Gremien geben, da es sich um Anträge mit Ausnahmegenehmigungen handelt. Insbesondere betroffen hiervon sind Lärmschutz- und Bauhöhenvorschriften."



Fazit:


Da soviel ich weiss für den EP eine dauerhafte Baugenemigung bis 70m Höhe bei neuen Attraktionen vorliegt [weitere Höhen bedürfen einer Ausnahmegenehmigung] klingt das für mich sehr stark nach der Höhenspanne zwischen 70m und 100m.

Und das widerrum würde voll und ganz in das Bild passen einen Thrill


Dieses Fazit ist nich ganz lupenrein....
Höhenbeschränkungen kann es auch für Häuser geben, da sie das Bild eines Ortes erheblich verändern. Könnte auch nur ein Hotel sein also ;)

Gruß
www.repatricked.blogspot.com

saschakoeln
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 29
Registriert: 22.10.2008
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Beitrag »

nuebelstar hat geschrieben:
saschakoeln hat geschrieben:Sodale ich war heute über Tag, man lobe meinen Urlaub, mal so frei und hab mich ein bisschen schlau gemacht.

Die Pressestelle der zuständigen Kreisverwaltung des EP, welche als übergeordnete Stelle der Gemeinde Rust, für bauliche Maßnahmen verantwortlich ist gab folgendes Infos bekannt:

"Es wurden Pläne eingereicht für eine neue Attraktion, im Zeitraum 2010 - 2012. Über Art und Umfang dürfen keinerlei Informationen seitens der Behörde veröffentlicht werden. Jedoch wird es wie üblich eine öffentliche Abstimmung in den entsprechenden Gremien geben, da es sich um Anträge mit Ausnahmegenehmigungen handelt. Insbesondere betroffen hiervon sind Lärmschutz- und Bauhöhenvorschriften."



Fazit:


Da soviel ich weiss für den EP eine dauerhafte Baugenemigung bis 70m Höhe bei neuen Attraktionen vorliegt [weitere Höhen bedürfen einer Ausnahmegenehmigung] klingt das für mich sehr stark nach der Höhenspanne zwischen 70m und 100m.

Und das widerrum würde voll und ganz in das Bild passen einen Thrill


Dieses Fazit ist nich ganz lupenrein....
Höhenbeschränkungen kann es auch für Häuser geben, da sie das Bild eines Ortes erheblich verändern. Könnte auch nur ein Hotel sein also ;)

Gruß


Ich widerspreche eigentlich einem Moderator nur sehr ungern in einem Board, aber:

1.

Lies doch mal bitte den ganzen Thread, denn man muss diese Mitteilung auch in Verbindung zu den Aussagen von dem Ing. Büro Stengel sehen.
Denn die bauen und entwerfen definitiv keine Hotels.



2.

Kann ich mir ein mehr als 70m hohes Hotel beim besten Willen nicht vorstellen. Das macht einfach keinen Sinn, da die Hotelleriefläche zu Groß würde um rentabel zu bleiben.


3.

Bedarf es bei einem Hotel keiner Ausnahmegenehmigung in Punkto lärmschutz, da eine allgemeine Hotellerie- und Gastättenkonzession dem Europapark seit 2001 vorliegt.



Aber trotzdem liebe Grüsse und nicht böse sein :)
Es ist nicht die Geschwindigkeit oder die Höhe die mich stört. Es ist das Geschreihe und Gekreische aus der Reihe hinter mir.

Ich möchte ein Spiel spielen!

nuebelstar
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 2259
Registriert: 02.06.2004
Name: Patrick
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag »

Man darf mir (uns) gern wiedersprechen, auch Moderatoren (wie man hier sieht) sind nicht Perfekt und überlesen mal was ;).

Also ich diskutiere auch gerne ;) ISt ja nicht so, dass unsere Meinung die einzige wahre ist ;).

Moderatoren sich auch nur Menschen :lol:

Okay, öhm, ja, die Hinweise sprechen echt dafür, nur ist der Stromaufwand für solche Achterbahnen echt enorm, und ich kann mir nciht vorstellen,dass der EP 2 Abschusscoaster nebeneinander baut, und das Familien Konzept innerhalb weniger Jahre so über den Haufen geworfen wird.
Außerdem wurde bei der Podiumsdiskussion gesagt, (wenn ich mich recht erinnere) dass keine Hauptattraktion mehr geplant sei für diesen Bereich, zumindest nichts spektakuläres!

Gruß ;)
www.repatricked.blogspot.com

saschakoeln
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 29
Registriert: 22.10.2008
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Beitrag »

nuebelstar hat geschrieben:Man darf mir (uns) gern wiedersprechen, auch Moderatoren (wie man hier sieht) sind nicht Perfekt und überlesen mal was ;).

Also ich diskutiere auch gerne ;) ISt ja nicht so, dass unsere Meinung die einzige wahre ist ;).

Moderatoren sich auch nur Menschen :lol:


Sag sowas doch nicht *sfg*

Okay, öhm, ja, die Hinweise sprechen echt dafür, nur ist der Stromaufwand für solche Achterbahnen echt enorm,.....


Richtig. Wir sprechen von dem Stromverbrauch einer Ortschaft mit ca. 1000 Haushalten.

Jedoch setzt er EP stark auf regenerative Energien. So wird wahrscheinlich auch der komplette Strom des neuen Parks, welcher als Erweiterungsfläche richtung Autobahn entstehen soll in den nächsten Jahren, vorraussichtlich mit regenerativen Energien betrieben.
Darunter fallen dann die neuen Hotelanlagen, das Erlebnisbad, das Konferenzzentrum usw.


...und ich kann mir nciht vorstellen,dass der EP 2 Abschusscoaster nebeneinander baut, und das Familien Konzept innerhalb weniger Jahre so über den Haufen geworfen wird.



Der Herr Mack respektive die Familie Mack äusserte sich in den letzten Monaten mehrfach in der Presse, wenn auch nicht konkret, dass ein Betriebs-Konzepte ständig angepasst, verändert und erweitert werden müsse um sich der aktuellen Marktlage anzupassen.


Außerdem wurde bei der Podiumsdiskussion gesagt, (wenn ich mich recht erinnere) dass keine Hauptattraktion mehr geplant sei für diesen Bereich, zumindest nichts spektakuläres!


Erstens wurde das vor dem SiSta auch gesagt und zweitens nehme ich an das noch gar kein genauer Standort feststeht.
Da die Firma Stengel ja auch erst mal entsprechende Konstruktionspläne umsetzen, digitalisieren und die notwendige Statik errechnen muss.


Gruß ;)


Ja, dabei widerspreche ich die nicht ;)
Es ist nicht die Geschwindigkeit oder die Höhe die mich stört. Es ist das Geschreihe und Gekreische aus der Reihe hinter mir.

Ich möchte ein Spiel spielen!

saschakoeln
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 29
Registriert: 22.10.2008
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Beitrag »

* Nachträgeliche, persönliche, Anmerkung:


...und ich kann mir nciht vorstellen,dass der EP 2 Abschusscoaster nebeneinander baut, und das Familien Konzept innerhalb weniger Jahre so über den Haufen geworfen wird.



Die Frage ist ja auch, trotz aller liebe zu bisherigen Konzepten und Attraktionen.

Menschen entwickeln sich weiter. Entwickelt sich da nicht auch ein Park weiter, geht er im laufe der Jahre unter.
Und ich glaube nicht das dies jemand möchte.

Man muss es immer aus zwei Gesichtspunkten sehen.
Menschlich und wirtschaftlich.

Stillstand ist Rückschritt.


Daher auch die Frage die sich jeder stellen sollte:

"Bist du bereits loszulassen? Bist du bereit für neues?"
Es ist nicht die Geschwindigkeit oder die Höhe die mich stört. Es ist das Geschreihe und Gekreische aus der Reihe hinter mir.

Ich möchte ein Spiel spielen!

EGF-Fan
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 477
Registriert: 04.01.2009
Wohnort: 1.Wohnsitz Schwarzach (Odenwald), 2.Wohnsitz Heibronn

Beitrag »

Vor paar Wochen hab ich gelesen der Holiday Park und der Heide Park und wollen die Giganten aus den USA auch nach Deutschland holen.

Da könnte man schon eher hoffen dass so ein Coaster gebaut wird.
Ich hoffe das das Teil im HoPa bauen wollen, weil der Park eh recht wenig Attraktionen hat (erst 2 Achterbahnen) und ich da am nächsten dran wohne. Außerdem hat der Park schon lang nix richtiges mehr gebaut, vielleicht weil sie auf so einen Coaster "gespart" haben?
Ist aber alles nur Spekulation, ich denke mal dass da wohl leider eher nix draus wird.
In den Heide Park würde so ein Teil auch sehr gut passen, wär aber seltsam 2010/2011 schon wieder ein Accelerator Coaster zu bauen, da die erst 2007 Desert Race eröffnet haben.

Da kann man nur eins machen abwarten und hoffen das irgendwann mal sowas kommt.

xxbruslerxx

Beitrag »

Also WENN dann kann ich mir des nur im Heide Park vorstellen, da der Heide Park eher so Achterbahnen baut. siehe z.B. Limit, Desert Race, Colossos.

So eine Achterbahn würde in den Holiday Park gar nicht passen. Und vor allem, wohin und mit welchem Geld? Meines Wissenstands hat der Holiday-Park kaum Geld für sowas und der Wald um den Park rum steht unter Naturschutzgebiet...

Antworten