Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica

Alles was euch noch zu Rulantica einfällt findet hier seinen Platz
mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4447
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

Hallo zusammen,

ich eröffne mal dieses Thema als Diskussionsbasis. Mir ist da nämlich gerade mal etwas aufgefallen.

Auf Twitter kam vom Pressesprecher folgender Tweet zur Winter-Pressekonferenz:
Wenn ich das so zwischen den Zeilen interpretiere, versucht man Rulantica mit als Neuheit für den Park zu verkaufen. Sicherlich ist es eine der größten Neuheiten, es hat aber nichts mit dem Park selbst zu tun. Es ist ein extra Park mit extra Eintritt.

Für den Winter finde ich das noch okay, dass so zu verkaufen. Schließlich ist nun die Eröffnung (sprich alles an Rulantica ist im Endeffekt neu) und man hat im Park noch Snorri Touren. Meine Befürchtung ist jedoch, dass man den Park auf die Dauer spürbar vernachlässigt. Auch dort wird es wohl immer wieder Neuheiten geben, aber es stimmt jetzt schon nicht mehr jedes Detail. Nicht so wie früher.

Wie ist eure Meinung dazu?
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

Wayn0r
Board-Stammgast
Beiträge: 626
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

Hoffen wir mal, dass man aktuell nur die Reichweite des Parks als Marketing für Rulantica nutzt. Und in Zukunft beides getrennt betrachtet.

Allerdings schließe ich mich an. Es stimmt nicht mehr jedes Detail und der Park übernimmt sich anscheinend teilweise, da Attraktionen oft erst nach dem eigentlich angekündigten Termin öffnen, da der Bau länger dauert als geplant. (siehe Snorri Touren. Wurde ja von Michael Mack bei Twitter jetzt noch als Neuheit angepriesen. Das Soft Opening hat ja gerade noch so in die Hauptsaison gepasst). Ob es mit Rulantica zusammenhängt? Arbeitskräfte sind sicher auch rund um den Park/Rulantica begrenzt.

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 3590
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

Ich persönlich glaube, dass wir Fans da vielleicht etwas empfindlicher reagieren als eigentlich nötig.

Wir dürfen halt nicht vergessen, dass neben der wichtigen ersten Bauphase von Kronasar und Rulantica, auch noch unglücklicherweise der Großbrand war.
So mussten natürlich sämtlich Kapazitäten gebündelt werden und dass gedanklich dann sehr viel in die bestehenden (Eurosat CanCan, Kronasar, Rulantica)
und die zusätzlichen Projekte (Neubau Skandinavien, PiB + integration Snorri Touren) investiert wurde, ist nachvollziehbar.

Nachdem das Hotel Kronasar nun schon einige Zeit läuft, Skandinavien wunderbar gelungen ist und die Eröffnung von Rulantica kurz bevor steht, kann ich mir vorstellen,
dass man jetzt alle Kräfte für PiB 2020 bündelt und sich danach zu gleichen Teilen auf beide Parks konzentriert.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 793
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

So ganz verstehe ich das nicht, denn sogar in diesem Winter haben wir ja im EP selbst eine richtige Neuheit, nämlich Snorri Touren.

Vielleicht jetzt keine große Attraktion, aber dafür großartig. Wobei groß immer relativ ist. Für andere Parks wäre das eine riesige Neuheit.

Nächstes Jahr gibts was wirklich großes mit den Piraten auch wenn es nichts komplett neues ist, aber ich kann damit leben.
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark,EuropaPark

Premutos666
EP-Boarder
Beiträge: 314
Registriert: 18.12.2014
Wohnort: Hanau

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

Ich denke mal, die Skepsis ist nicht ganz unbegründet. Immerhin gilt es hier seitens des EP, nicht nur den ständig wachsenden Park, sondern auch Rulantica nicht nur zu betreiben, sondern nach Möglichkeit auf Dauer interessant zu halten. In anderen Threads ist ja bereits seit einiger Zeit zu lesen, dass viele kleine Details mittlerweile vernachlässigt oder zumindest nur behelfsmäßig ausgebessert werden. Doch gerade diese liebevollen Details waren bisher eine Art Markenzeichen des EP, das bei anderen Parks nicht in dem Maß vorhanden war/ist. Es ist beispielsweise sehr schade, wenn einige Effekte in der Warteschlange von Wodan nur selten oder gar nicht mehr funktionieren. Beispiele dieser Art gibt es derzeit (leider) viele und sorgen mitunter bereits für einiges an Unmut.

Wenn nun noch ein riesiger Wasserpark hinzukommt, der ebenfalls instandgehalten werden muss, ist es meiner Meinung nach nur natürlich, dass Zweifel daran aufkommen, ob der EP beide Projekte künftig mit dem gleichen Maß an Sorgfalt betreiben wird bzw. kann.

VR999
Board-User
Beiträge: 82
Registriert: 31.01.2016
Name: Vincent
Wohnort: Müllheim

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

Also ich finde das hier ja noch unnötiger: Rulantica ist ja wenigstens eine Ergänzung in Rust zum Europa-Park. Aber was bringt dem Europa-Park Besucher denn eine Eisshow in England??

Premutos666
EP-Boarder
Beiträge: 314
Registriert: 18.12.2014
Wohnort: Hanau

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

VR999 hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 10:47
Rulantica ist ja wenigstens eine Ergänzung in Rust zum Europa-Park. Aber was bringt dem Europa-Park Besucher denn eine Eisshow in England??
Publicity? Werbung? Gibt da einige Aspekte, die dafür sprechen.

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 737
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

VR999 hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 10:47
Aber was bringt dem Europa-Park Besucher denn eine Eisshow in England??
Ist doch eine Abwechslung, sonst ist sie schliesslich immer in Griechenland. Wo ist das schenkelklopf-Symbol?

Und nun ernst: Woher kommt der Anspruch, dass es dem Europa-Park-Besucher was bringen soll? Dem Unternehmen bringt es was, zumindest erhofft man es. Ich bin ratlos wie der Gedankengang sein kann um zu so einem oben formulierten Anspruch zu kommen.

VR999
Board-User
Beiträge: 82
Registriert: 31.01.2016
Name: Vincent
Wohnort: Müllheim

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

svenl hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 14:16
Und nun ernst: Woher kommt der Anspruch, dass es dem Europa-Park-Besucher was bringen soll? Dem Unternehmen bringt es was, zumindest erhofft man es. Ich bin ratlos wie der Gedankengang sein kann um zu so einem oben formulierten Anspruch zu kommen.
Sorry, war vielleicht etwas missverständlich. Mir geht es nicht darum, dass das Unternehmen das nicht machen darf. Ist mir völlig egal, wenn die Eisshow in England läuft.

Nur finde ich halt das hat auf der Pressekonferenz zum Wintersaisonstart des Europa-Park irgendwie nix verloren... Da geht es doch eben um Dinge, die der Europa-Park Besucher in der kommenden Saison erwarten darf.

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 737
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

Ok, den Gedanken kann ich nachvollziehen.
Ich denke der Park nutzt die Reichweite durch die Pressevertreter da einfach um für die Show in London zu werben (ohne es überprüft zu haben nehme ich an, dass der Happy-Family-Kinofilm in ähnlichem Rahmen auch vorkam), und London als Touristenstadt bekommt viel Besuch von anderswo - vielleicht geht ja jemand in die Show dort nachdem es hier berichtet wurde. Zusätzlich ist das eine gute Geschichte die in der Presse gut erzählt werden kann, "der EP hat so viel Showknowhow, der schickt sogar Eistänzer nach London", und das färbt wieder positiv auf den Park ab und erhöht die Reputation und Anziehungskraft.

Gurkensalat
Board-User
Beiträge: 28
Registriert: 31.07.2019

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

mps hat geschrieben:
Do 21. Nov 2019, 07:32
... Meine Befürchtung ist jedoch, dass man den Park auf die Dauer spürbar vernachlässigt. Auch dort wird es wohl immer wieder Neuheiten geben, aber es stimmt jetzt schon nicht mehr jedes Detail. Nicht so wie früher.

Wie ist eure Meinung dazu?
Ich beziehe mich jetzt mal nur auf diese letzte Aussage, da sie eine Meinung oder Stimmung widerspiegelt, wie man sie in den Foren häufiger vernimmt. Plakativ formuliert: Früher war alles besser, die jungen Macks achten nicht mehr auf die alten Werte etc.

Wenn ich alte Threads durchsehe und zB die lange Kritik an einer hässlichen grünen Wand neben dem Alpenexpress lese, dann zeigt mir das: Auch früher stimmte nicht jedes Detail!

Ich habe den Park erst 2016 für mich und meine Familie entdeckt, als Endvierziger, habe aber interessiert alte Videos und Fotos studiert, da mich die Geschichte des Parks sehr interessiert. Und ich vermute stark, dass ich zu einem früheren Zeitpunkt lange nicht so begeistert gewesen wäre wie ich es (zu meiner eigenen Überraschung) vor 3 Jahren beim ersten Besuch war. Viele meiner Lieblingsattraktionen sind erst in den letzten 10 bis 20 Jahren dazu gekommen oder auf das jetzige Qualitätsniveau gehoben worden: Voletarium, Arthur, 4D Kino, etc. Wäre ich zB Mitte der 1990er Jahre in den Park gegangen, hätte es nicht so viel gegeben, das mich persönlich anspricht. Nur ein Beispiel: Aus einem Wikiland oder Kinderland wurde durch geschickte Thematisierung nun der Bereich Irland, der auch für mich einiges bietet. Und mir persönlich gefällt die neue Eurosat viel besser als die alte.

Das ist meine persönliche Einschätzung, die falsch sein mag. Dennoch wollte ich sie mal als Gegengewicht zur allgemeinen Skepsis in den Raum stellen. Ich sehe bisher nur Anzeichen, dass sich der Park weiterhin positiv entwickelt, auch qualitativ. Wenn mal ein paar Details nicht stimmen, dann kann und sollte man das der Leitung melden; ich habe den Eindruck, dass die schon auf das Feedback achten und versuchen, Kritikpunkte abzustellen.

Matterhorn-Fritz
Board-Stammgast
Beiträge: 934
Registriert: 15.04.2008

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

Durch Videos, Bilder und Erzählungen erhält man durchaus ein wenig Einblick in die Park-History,
allerdings muss man damals selber dort gewesen sein, um wirklich unterscheiden zu können, wie sich der Park in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat.
Hierbei spielen Qualität und Quantität eine große Rolle.
Früher waren es wirklich die Kleinigkeiten, die den Unterschied ausmachten. Die Detailverliebtheit.
Man konnte früher viel besser entspannen.
Heute hat man nicht mal eine Sekunde, in der man durchschnaufen kann. Überall läuft laute Musik und an jeder Ecke hängt Werbung (selbst in den Toiletten).
Man kommt sich vor wie in einem Kaufhaus.

Gurkensalat
Board-User
Beiträge: 28
Registriert: 31.07.2019

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

Natürlich fehlt mir der persönliche Vergleich, aber es gibt ja durchaus genug ruhige Ecken zum Ausspannen, allen voran den wunderschönen Schlossgartenbereich, aber auch die Bänke entlang des Baches oder Ecken im Märchenpark etc. Detailverliebtheit finde ich ebenfalls en masse. Ich will deine persönliche Einschätzung überhaupt nicht in Frage stellen, aber oft entstehen solche Vorstellungen aus der Mischung von Nostalgie (so, wie ich es kennengelernt habe, ist es am besten) und Gewöhnung (ist ja alles schön, ruft aber bei mir nicht mehr denselben Wow-Effekt hervor wie früher). Das bitte ich nur zu bedenken, und damit meine ich nicht so sehr meinen Vorredner, sondern ganz allgemein jene Jahrzehnte langen Fans, die sich heute unzufrieden zeigen. Vielleicht geht es mir ja in 30 Jahren genauso...

Kaha
Neu an Board
Beiträge: 6
Registriert: 13.12.2019
Name: Katrin

Beitrag Re: Neuheiten Europa-Park vs. Rulantica »

Also ich bin seit über 30 Jahren im EP unterwegs und habe den Park in jedem Jahrzehnt genossen. Was mir aber im Vergleich zu früher echt auffällt, ist die Freundlichkeit der Mitarbeiter- die ist inzwischen echt toll. Früher war da Disneyland Paris besser, aber mittlerweile schlägt der EP in dieser Hinsicht DLP bei weitem.
Ich denke aber, dass in letzter Zeit im Management ein paar nicht-so-gute Entscheidungen getroffen wurden.
Beispiel: warum baut man im Kronasar einen Übergang nach Rulantica, den man aber praktisch kaum nutzen kann, da man ja nicht das Bad verlassen darf? Damit ist für mich das einzige Verkaufsargument für's Kronasar zunichte gemacht.
Und das ist m. E. nicht der einzige Planungsfehler.

Antworten