Klosterhotel „Santa Isabel“

Der Spaß nach einem erfüllten Tag im Europa-Park geht weiter, ob als Römer, Ritter oder Indianer nächtigen. Alles über das wunderschöne Resort des Europa-Park.

Hotel Santa Isabel

Nummer auf dem Parkplan: 956
Typ: Resort
Eröffnet seit: 2007
Themenbereich: Hotel Resort
Betten: 290

Hotel Santa Isabel

Klicke auf das Bild, um dieses zu vergrößern.



Weitere Informationen ansehen

Quelle einiger Fakten: Europapark.de und EPFANS.info


Benutzeravatar
Claudia K.
Board User
Beiträge: 37
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 00:56

Re: Klosterhotel „Santa Isabel“

Beitragvon Claudia K. » Do 8. Feb 2018, 15:03

Geht mir auch so. Klar wäre es mal geil, aber ob es mir das Wert ist? Ich bin zwar so der Typ "Ich fahre lieber seltener weg und dafür gönne ich mir dann auch was richtig Tolles", aber trotzdem gibt es Grenzen, wo ich sage ne das lohnt sich nicht, dafür müsste ich ja ewig sparen und für die paar Stunden ... Wobei ich mich nach dem Parkbesuch meist recht früh ins Zimmer verkrümle und nur selten vielleicht mal noch auf nen Drink in die Bar gehe.

Dass ich mir mal mehr gönne als ein Standardzimmer, liegt durchaus drin. Allerdings gehe ich bei den Preisen bis höchstens zur Juniorsuite mit (mit Ausnahme der Junior-Suite im Leuchtturm im Bell Rock, die ja noch mal deutlich teurer ist als bei den Themensuiten), alles was darüber hinausgeht, ist mir dann einfach zu teuer. Ich könnte schon drauf sparen und es mir dann leisten, aber das ist es mir nicht wert, zumal ich ohnehin keinen Wert drauf lege, Wohn- und Schlafraum getrennt zu haben.

Um wieder den Bogen zum Santa Isabel zu schlagen: Da käme für mich eh nur das Deluxe-Zimmer infrage. Die Standardzimmer gefallen mir nicht so und die Suiten sind mir zu teuer. Ich könnte drauf sparen, aber dafür müsste ich schon sehr verzichten, da ich inzwischen immer gleich drei Tage gehen möchte. Im Juni mit drei Übernachtungen im Park + eine am Tag davor in Karlsruhe, für den Folgeurlaub sind aber vier Übernachtungen geplant. Der EP-Urlaub ist quasi mein Jahresurlaub, sonst gibt es nur Tages- oder Kurztrips, und das auch eher selten.