F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten

Alles über das Phantasialand, HeidePark, HolidayPark, MoviePark... und Kirmes
funtime_arena
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 83
Registriert: 27.03.2017

Beitrag F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

F.L.Y. & Rookburgh sind eröffnet! Ich war heute beim ersten Tag des Soft-Openings im Phantasialand und zeige euch in dieser Reportage alles über die neue Achterbahn F.L.Y. sowie der unglaubliche Themenwelt Rookburgh. Was ich erlebt habe, wie sich der erste Flying Launch Coaster der Welt fährt sowie alle Details zu den Neuheiten erfahrt ihr hier ausführlich im Video.

Um es vorweg zu nehmen: ich habe noch nie eine so detailverliebte Themenwelt gesehen und eine Achterbahn die dazu so gut passt wie F.L.Y.


Skerpla
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 474
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Ich habe den Bau von F.L.Y. zwar nicht wirklich verfolgt, musste aber schon staunen, als ich die ersten Inhalte dazu gestern gesehen habe.
Das Theming ist wirklich gut gelungen, auch die vielen Effekte (z.B. Nebel wenn der Zug vorbeifährt) sind schön integriert.
Die Offrides sehen bereits unglaublich aus, da bin ich mal auf den ersten Onride gespannt. Sind diese aktuell verboten oder gibt es andere Gründe, wieso es davon noch keinen gibt?

ThalainTheCat
Board-Stammgast
Beiträge: 510
Registriert: 01.05.2020

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Phantasialand erlaubt grundsätzlich im Normalbetrieb keine Onrides. Eventuell kommt mal ein offizieller, aber möglicherweise auch gar nicht.

Ich würde mir das auch relativ schwerig vorstellen, da man ja bei einem Flying Coaster zumindestens mit der Brustkamera nicht die typische Onride-Perspektive bekommt - die würde ja nach gerade unten statt nach vorne schauen.

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1788
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick
Kontaktdaten:

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Schonmal danke für die Eindrücke @funtime_arena - da habe ich für heute Abend gleich was zu gucken. 🙂

Zu der Onride-Sache: Manche YouTuber haben Onrides hinbekommen, aber soweit ich weiß, nur in Absprache/Zusammenarbeit mit dem Park.

Das, was ich bisher gesehen habe, sieht schon beeindruckend aus. Das Thema hat mich von den Artworks bisher nicht so überzeugt - (ich liebe die Luftfahrt, aber bin vor allem an der aktuellen interessiert), aber live wirkt das sicher noch ganz anders. Finde es auch toll, dass das Phantasialand immer wieder so richtig lange Achterbahnen baut! Ob die wirkliche Länge mal veröffentlicht wird? 🙂

Jetzt bin ich mal auf die ersten Reviews zum Hotel gespannt.
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba 5. Piraten in Batavia

25 Jahre Colorado Adventure! Emoji

ThalainTheCat
Board-Stammgast
Beiträge: 510
Registriert: 01.05.2020

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

So wie ich das PL kenne wird es vor der offiziellen Eröffnung sehr sicher keine Onrides geben. Man ist dort ja extrem restriktiv mit Kommunikation und was andere im / vom Park veröffentlichen dürfen. Da gab es ja sogar schon juristischen Ärger wegen Fotos, die von der Straße aus gemacht wurden und die Umbaumaßnahmen zeigen (beim Abriss von Atlantis).

Wenn einige Youtuber später mal Onrides machen dürfen wird das sicher nur mit genauer Absprache und Freigabe seitens des Parks gehen und fast sicher nicht während der normalen Öffnungszeiten, damit ja keiner auf die Idee kommt auch mal ein Filmchen zu machen.

(Das ist übrigens einer meiner größten Kritikpunkte am PL - auf Zensur bin ich einfach nicht gut zu sprechen.)

Abronsius
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 593
Registriert: 29.06.2006
Wohnort: Mannheim

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Ich war heute im Park und konnte Fly insgesamt gleich 3 mal testen.
Vorab: dass es keine Onrides gibt, hat überhaupt nichts mit Zensur zu tun, sonder schlicht und einfach mit der Sicherheit der Parkbesucher!
Das heisst: Vor dem Einstieg in die Bahn MUSS man sämtliche lose Sachen (Schlüssel, Handys, Rucksäcke, Brillen, einfach ALLES was locker ist!) in ein Schliessfach legen, welches man mit einem Armband verschließt. JEDER Besucher ob er es braucht oder nicht, bekommt so ein Armband, da diese aufgrund unterschiedlicher Farben den Mitarbeitern anzeigt, ob man aus der regulären Warteschlange kommt, Single Rider oder 1st Row. Hört sich alles komplizierter an als es ist, aber im Prinzip ist alles super und logisch umgesetzt.
Wer nun trotzdem noch denkt er kann eine Kamera mitführen, wird spätestens an den Metalldetektoren scheitern. Leuchtet es rot, wird man auf die Seite gerufen und wie am Flughafen nochmals untersucht und falls etwas gefunden wird, gehts zurück zum Schliessfach.
Warum das Ganze?: Wenn man den Themenbereich betritt verschlägt es einem erstmal den Atem, was für eine dichte Atmosphäre dort kreiert wurde aus Theming Hotel und Achterbahn. Überall sind Schienen, überall dampft es und immer wieder kommt aus irgend einer Ecke ein Zug angeflogen der sich ohne sichtbehindernden Netze durch Rookburg schlängelt. Sollte hier ein Handys/Schlüssel oder sonstiges lösen, gibt es Verletzte.

Soviel dazu - nun zur Fahrt: Butterweich und intensiv. Letzteres auch, weil wir von 3 Fahrten 2 mal in die letzte Reihe kamen und einmal Mitte. Im Vergleich zur Mitte drückt es hinten noch eine ganze Spur stärker. Der Brustgurt muss hier schon einiges aushalten können! Trotzdem wechseln sich immer wieder starke G-Kräfte, Schwerelosigkeit oder kurzzeitige Verwirrung durch einen Überschlag, wovon es leider nur 2 oder 3 gibt - ich war so durcheinander, dass ich nix mehr geblickt habe. Ich konnte zumindest am Ende des Tages den Schienenverlauf immer noch nicht durchblicken, was ich aber als absolut positiv bewerte!

Das Theming hat ein Niveau, das sogar Taron noch hinter sich lässt. Details an jeder Ecke, alles wirkt wie aus einem Guß! Mir fällt kein deutscher Park ein, der dem nur annähernd gerecht werden kann! 😈 Hier wurde ein absolutes Gesamtkunstwerk geschaffen, mit größter Liebe zum Detail. Ganz ganz großes Lob an die kreativen Köpfe der Entwicklungsabteilung!

Am Ende ist die Fahrt auf Taron zwar die knackigere, aber Fly bietet hierfür ein ganz anderes Erlebnis und vervollständigt weiter das Achterbahnportfolio des Parks!

Beide Daumen hoch! Alles richtig gemacht!

Skerpla
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 474
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Das ist natürlich einleuchtend - schlägt dieser Detektor häufig an und hindert möglicherweise den normalen Fahrbetrieb?
Ob man nun eine Münze oder einen Gürtel bei sich trägt, läuft das alles einwandfrei ab?
Die Umsetzung hört sich sehr vorbildlich an, jedoch habe ich das Gefühl, dass der TÜV oder ähnliche Organisationen den Bereich im Nachhinein doch weiter absichern lassen. Beispielsweise durch Netze, die wurden unter anderem auch bei Arthur eingebaut, nachdem das Restaurant eröffnet hat. Diese beiden Bahnen haben zwar wenig gemeinsam, jedoch fliegen beide direkt über die Köpfe ungeschützter Besucher.

Ich plane nächstes Jahr einen Besuch im Phantasialand, zuerst ist noch der Movie-Park dran.

Abronsius
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 593
Registriert: 29.06.2006
Wohnort: Mannheim

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Der Fahrtbetrieb wird keineswegs eingeschränkt, da die Q nach dem Detektor noch weiter geht. Es geht alles sehr flüssig von statten - von dem Schliessfach bis über den Detektor, bis zum Einstieg in den sehr langen Zug. Das ganze wurde super gelöst!

Ich denke dass Münzen schon noch anschlagen werden, aber dann wird man auf die Seite gewunken und mit nem Handscanner nochmals überprüft. Schummeln kommt also nicht gut an und am Ende ist man schliesslich selber der Benachteiligte, da man in der Warteschlange wieder nach hinten muss um sein Krempel abzulegen, was aber bei den meisten sehr gut geklappt hat.

Wenn man die Q betritt, bekommt man zudem noch ein Info-Blatt, wo alles nochmals genau erklärt wird. Man hat also genug Zeit sich darauf vorzubereiten und wird nicht komplett überrascht. Wie gesagt, hört sich alles kompliziert an, ist es in der Realität aber nicht!

Toll ist zudem der Einstieg gelöst. Man hat die Schiene sozusagen im Rücken und den Sitz vor einem, sodass man seitlich losfährt. Nach einem kurzen Darkride dreht sich dann die Schiene und die Züge, sodass man elegant in die Liegeposition kommt... Sind alle am fliegen zischt es und der Zug beschleunigt davon....

ThalainTheCat
Board-Stammgast
Beiträge: 510
Registriert: 01.05.2020

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Das mit den Infoblättern scheint allerdings noch nicht so ganz optimal zu laufen... da sollten sie vielleicht noch ein paar sinnvoll platzierte Ablagen schaffen, damit die Besucher nach dem Durchlesen das ganze nicht noch sonstwie lange festhalten müssen oder halt eben genau das nicht tun...

https://www.looopings.nl/weblog/15333/B ... enbak.html

Abronsius
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 593
Registriert: 29.06.2006
Wohnort: Mannheim

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Ich weiss nicht was da los war, aber am Freitag habe ich nichts dergleichen gesehen. Da es auch realtiv zügig voran ging, nehme ich an, dass bei diesen Bildern eine Betriebsstörung vorangegangen ist.

ThalainTheCat
Board-Stammgast
Beiträge: 510
Registriert: 01.05.2020

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Unabhängig von den Bildern finde ich die Idee, den Besuchern mehr oder weniger zwangsweise Zettel mitzugeben, die sie während der gesamten eventuell substanziellen Wartezeit festhalten und dann wieder abgeben sollen, nicht optimal. Das widerspricht meiner Idee von ungetrübtem Freizeitparkerlebnis - vor allem wenn man öfter fährt und das dann jedes Mal machen soll, auch wenn man den Text schon auswendig herbeten kann. Aber vielleicht ist das ja auch nur eine temporäre Maßnahme, bis es ein Sicherheitsvideo gibt (das ist ja eigentlich der übliche Weg, solche Informationen an die Besucher zu bekommen).

Die Schilderung der ganzen Prozedur auch mit dem Metalldetektor und den Schränken macht mir persönlich jetzt nicht den ganz großen Appetit, F.L.Y. unbedingt sofort und öfter fahren zu wollen - wobei das allerdings auch ein wenig daran liegt, dass ich normalerweise eben die ganze Abgeberei vermeide - abgesehen von Eintritts- und EC-Karte habe ich im Park normalerweise nur den Autoschlüssel dabei, und den mit zwei Ringen an einem geflochtenen Gürtel gesichert, damit eben absolut nichts passieren kann. Das geht natürlich da nicht, also muss ich mir erst mal was neues einfallen lassen, was F.L.Y.-kompatibel und trotzdem in Talocan & co. genauso sicher ist.

Abronsius
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 593
Registriert: 29.06.2006
Wohnort: Mannheim

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Man wird gefragt, ob man das erste Mal fährt - dann bekommt man den Zettel - Wiederholungsbesucher nicht!

Video gibts zudem ebenfalls in der Q, wobei der Zettel aber mehr Infos beinhaltet.

Allerdings bin ich erstaunt, dass die Prozedur: Schließfach auf - Schlüssel rein - Schließfach zu für Probleme bereiten kann... bei Arthur ist das ganz bereits ähnlich gelöst.

Das Problem ist dann nur, dass grade die Leute eine Diskussion beim Metalldetektor anfangen und den flüssigen Betrieb behindern.

ThalainTheCat
Board-Stammgast
Beiträge: 510
Registriert: 01.05.2020

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Das Problem ist der Autoschlüssel, nicht das Schließfach... da ich den sehr gut festmache (eben um Verluste zu verhindern) wäre es nicht so dolle, den jedesmal ab- und wieder dranfummeln zu müssen mit den Standardringen. Ich sag ja, da muss ich mir fürs PL was überlegen, das kompatibel mit F.L.Y. und meiner Kleidung ist und bei dem ich trotzdem an den anderen Anlagen den Schlüssel wie gehabt sicher dranlassen kann - ich hab leider mit den offenen Ablagen schon schlechte Erfahrungen gemacht in Punkto verschwundener bzw. heruntergeworfener Gegenstände und habe keinen Bedarf nach einer Fahrt Taron oder Talocan plötzlich ohne Autoschlüssel dazustehen. Mal sehen was es an geeigneten, sowohl sicheren als auch größenmäßig achterbahngeeigneten Karabinerhaken gibt.

Am besten fände ich es natürlich, wenn die Parks ausreichend kostenlose allgemeine Schließfächer für solche Artikel, die man im Park selbst gar nicht braucht, hätten... dann müsste ich sowas wie Schlüssel ja gar nicht mehr mit auf die Anlagen nehmen. Aber das ist ja leider Utopie.

Dass man den Zettel nicht jedesmal aufgenötigt bekommt ist jedenfalls schon mal gut - ein paar Ablagen / Einwurfkästen auf dem Weg wären vielleicht trotzdem eine gute Idee, das würde sicher auch die Quote der wiederverwendbaren Rückläufer erhöhen.

Mal sehen wie sich das alles einspielt. Ist ja jetzt nicht der erste Ride weltweit, der mit Metalldetektor und entsprechend strikten Regeln ausgestattet ist, Universal macht das ja schon eine Weile, da allerdings direkt am Eingang, wo sehr viel Platz ist.

Spyder1983
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 3775
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Da hab ich auch gleich mal eine Frage. Gibt es Brillenablagen in der Station?

Ich kann keine Kontaktlinsen tragen und es wäre schlecht für mich, wenn man dann halb Blind von den Schließfächern bis zum Zug noch ewig im halbdunkel umherlaufen muss.

Das finde ich schon bei Kärnan im Hansapark si schlecht gelöst, vor allem weil da ja auch noch Treppenstufen sind. Deshalb fahre ich die Bahn auch sehr ungern.
Ich brauche keine Therapie - was mir fehlt ist eine Achterbahn!
________
Meine Counts: 254 / inkl. aller Sonderformen: 306

Abronsius
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 593
Registriert: 29.06.2006
Wohnort: Mannheim

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Da der Ein- und Ausstieg separat statt findet, gibt es keine Brillenablagen in der Station.
Allerdings sind die Schliessfächer sehr nahe an der Station. Man muss danach nur noch einen kleinen hellen Gang entlang laufen und kommt direkt zu den Metalldetektoren. Dahinter ist es dann allerdings etwas schummrig und es gibt 4 verschiedene Qs, welche sich in der Farbe unterscheiden. (1 Reihe, Single Rider, 2x normal). Da die Bahn sich momentan noch im Soft-Opening befindet, wird allerdings noch keine Unterscheidung gemacht.

Zur Not frag vorher beim Park nach, ob Du ggf. mit einem Brillenband fahren kannst?

Janekrich
EP-Boarder
Beiträge: 103
Registriert: 17.07.2010

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Brillenbänder sind erlaubt !

Spyder1983
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 3775
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Vielen Dank euch beiden für eure Antworten.
Das mit dem Brillenband ist super.
Habe ich eh im Besitz und nutze dieses auch bei den ganzen größeren Achterbahnen eh immer.

Nur im Hansapark stellt man sich da leider immer quer.
Ich brauche keine Therapie - was mir fehlt ist eine Achterbahn!
________
Meine Counts: 254 / inkl. aller Sonderformen: 306

KevinCoasterFreak
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1005
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Ich kanns kaum erwarten Fly und Rookbourgh zu erleben.
Leider hat mir eine Corona Infektion dazwischengefunkt, aber hoffe spätestens in 2 Wochen ist es soweit.

Ist ja ziemlich schwierig nicht gespoilert zu werden bei der Flut an Videos und Berichten zu Rookbourgh (auf YT beispielsweise).

Werde zwar mal das neue Hotel ausprobieren, aber die Kabine scheint mir eigentlich viel zu klein. Aber ich glaube es ist bestimmt ziemlich cool mitten in einer Achterbahn zu übernachten.
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Zadra(Energylandia); 3. Kärnan (Hansa Park)
Mein Youtube Kanal mit 4K Onrides aus Freizeitparks: Kevin Jay

Willyviper
Board-User
Beiträge: 96
Registriert: 16.11.2015

Beitrag Re: F.L.Y. & Rookburgh - Soft Opening der Phantasialand-Neuheiten »

Ich habe jetzt auch für nächste Woche noch mal einen Besuch im PL geplant, war etwas ärgerlich da ich sage und schreibe zwei Tage vor Begin des Softopenings da war und schon gehofft hatte da täte sich was.

Gruß
Christian

Antworten