Blue Fire viel schlimmer als Silverstar?

Hier dreht sich alles rund um die Attraktionen im Europa-Park.

Silver Star [ Ausklappen ]

blue fire - Megacoaster [ Ausklappen ]


Quelle einiger Fakten: Europapark.de und EPFANS.info


Magnus
Neu an Board
Beitr├Ąge: 2
Registriert: 08.10.2019

Beitrag Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Hallo,
war letztens im Europa-Park gewesen, bin dort erst mit der Wodan und dann ein paar Runden Silver Star gefahren.
Auf die Blue Fire habe ich mich nicht getraut, haupts├Ąchlich wegen der ├ťberkopfelemente.
Aus diesem Grund wollte ich fragen, wie viel schlimmer die Bluefire zur Silverstar ist?

Au├čerdem wollte ich fragen, ob man bei der Blue Fire viel "Hangtime" in den Schrauben und dem Looping hat, oder wird man dort auch nur in den Sitz gedr├╝ckt?

svenl
Board-Stammgast
Beitr├Ąge: 736
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Ich denke das ist eine Sache der eigenen Definition von schlimm. Wenn du ├ťberkopfelemente nicht magst wird Blue Fire nichts f├╝r dich sein, wenn doch macht die Bahn durchaus Spa├č. In der letzten Rolle wird man deutlich aus dem Sitz gehoben, die restlichen Elemente sind da harmlos.

Magnus
Neu an Board
Beitr├Ąge: 2
Registriert: 08.10.2019

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Es ist so ich bin noch nie Looping Achterbahn gefahren und meine Angst ist es aus dem Sitz zu fallen auch wen diese unbegr├╝ndet ist.

Das war auch immer bei der Siver Star so ein mulmiges Gef├╝hl gewesen, wo wenn man den Scho├čb├╝gel zu sich sieht und die Rasten h├Ârt.
Ich denke mir immer was ist, wenn die Feder die den Schnapper der in die Rastung dr├╝ckt defekt ist und der B├╝gel geht auf.­čśČ
Oder das Rohr vom B├╝gel hat einen Haarriss.
Am liebste fahre ich immer nach der Session, wenn die Zuge im Winter frisch Inspiziert sind.

Aber wenn ich ├╝berlege wie viele Leute mit den Bahnen fahren, ist es wahrscheinlicher das man bei der Anfahrt, mit dem Auto t├Âdlich verungl├╝ckt, als im Park mit der Bahn.

Oskar
Ehemaliger & Gr├╝nder
Beitr├Ąge: 3087
Registriert: 31.05.2004
Wohnort: Berlin

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Die ersten drei Inversionen merkt man tats├Ąchlich kaum. Die Bahn f├Ąhrt sich wie Butter (bist du den neuen CanCan Coaster gefahren? ├ähnlich ruckelfrei ist Blue Fire). Vor allem der Looping ist wirklich angenehm zu durchfahren und man wird eher in den Sitz hineingedr├╝ckt als rausgezogen. Das gleiche bei den beiden Schrauben, da wirken die Fliehkr├Ąfte eher zur Seite, also noch in die Sitzschale hinein. Ich kann mir vorstellen, dass du nach dem ersten Mal fahren eher F├ťR das Fahrgef├╝hl bist als dagegen. Zugegeben, die letzte Rolle f├╝hlt sich etwas st├Ąrker an. Da kannst du dich aber am Sitz festhalten. Wenn du es nicht ausprobierst, wirst du aber weiterhin dar├╝ber gr├╝beln. Trau dich, es lohnt sich! Und wenn dir die Bahn trotzdem nicht geheuer ist, musst du sie nie wieder fahren. ­čśë

MfG Oskar
Euroba Bark - eifach symbadisch

VR999
Board-User
Beitr├Ąge: 82
Registriert: 31.01.2016
Name: Vincent
Wohnort: M├╝llheim

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Magnus hat geschrieben: ÔćĹ
Di 8. Okt 2019, 21:04
Das war auch immer bei der Siver Star so ein mulmiges Gef├╝hl gewesen, wo wenn man den Scho├čb├╝gel zu sich sieht und die Rasten h├Ârt.
Ich denke mir immer was ist, wenn die Feder die den Schnapper der in die Rastung dr├╝ckt defekt ist und der B├╝gel geht auf.­čśČ
Ich wei├č, es ist schwer, aber ich w├╝rde mir eben bewusst machen, dass die Angst v├Âllig irrational ist:

Da Eurosat in knapp 30 Jahren 80 Millionen G├Ąste transportiert hat, werden es bei blue fire in den 10 Jahren Betrieb jetzt um die 20-30 Millionen sein. Wenn diesen vielen Personen nichts passiert ist, wird auch dir nichts passieren.

Soweit ich wei├č, ist der B├╝gel von blue fire doppelt gesichert. Einmal mechanisch und einmal elektronisch. Sollte eines dieser Systeme ausfallen (was sehr unwahrscheinlich ist), wird dich das andere immer noch sicher halten.

Auch wenn die gro├če Kontrolle im Winter stattfindet, werden die Z├╝ge t├Ąglich gepr├╝ft. Alle zwei Wochen pr├╝fen externe Gutachter die Anlage und alle vier Wochen werden die Schwei├čn├Ąhte angeschaut. Nachzulesen ist das in einem neuen Blogeintrag: https://blog.europapark.de/morgenroutin ... acoasters/

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen. ­čśë

Wayn0r
Board-Stammgast
Beitr├Ąge: 626
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Die B├╝gel m├╝ssen doch so konzipiert sein, dass die B├╝gel durch ein System ge├Âffnet und nicht geschlossen werden. Sprich, dass die B├╝gel immer zu sind und man ein System zum ├Âffnen ben├Âtigt, oder?

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beitr├Ąge: 4438
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Richtig. In einer Reportage war mal zu sehen, dass die B├╝gel Strom zum ├Âffnen brauchen, den sie so nur an der Station kriegen k├Ânnen.

Alternativ im Notfall lie├čen sich die B├╝gel manuell hinterm Sitz unter der Verkleidung durch ein Ventil ├Âffnen. Aber da muss man erstmal hinkommen.
Ruhe in Frieden. Luna (16) ­čÉł

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beitr├Ąge: 1333
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Landkreis Rottal-Inn
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

In einem ├Ąhnlichen Thread schrieb ich bereits, dass ich den Silver Star als deutlich intensiver empfinde, als Blue Fire. Ich finde die Frage aber echt interessant, ├╝berhaupt: Welche Achterbahn/Attraktion im Europa-Park ist die intensivste? Was ist ├╝berhaupt Intensit├Ąt? Was kommt nach dem - okay soweit vielleicht nicht, aber es ist faszinierend: Es gibt zwar die G-Werte, die sagen, dass Silver Star mit maximal 4 G zudr├╝ckt und Blue Fire mit 3,8, Wodan sogar "nur" mit 3,5 - aber das ist ja nicht das ganze Geheimnis, zumal es ja noch die negativen G-Kr├Ąfte gibt... Aber sagen diese Werte wirklich was, ├╝ber die gef├╝hlte Intensit├Ąt aus? Nein, w├╝rde ich sagen.

Jeder Mensch vertr├Ągt verschiedene Sachen gleich gut. Manchen wird beim Schaukeln schlecht, die n├Ąchsten fallen beim Anblick von Looping und Co in Ohnmacht und dem n├Ąchsten wirds beim riesigen First Drop flau.

Um auf die Ausgangssitutation nochmal zur├╝ckzukommen: Ich w├╝rde Dir raten: Schau es Dir an und entscheide, ob Du Lust darauf hast! Wenn Du Dich zwingen musst und Du eigentlich nicht willst, hat es keinen Sinn. Meine Mutter konnte sich bislang auch noch nicht ├╝berwinden, dabei f├Ąhrt sie Silver Star wie ne Eins. Blue Fire ist auf jeden Fall sehr weich und bequem und auch ausgewogen - eine Familienachterbahn. Als intensiv w├╝rde ich nur die Kurve nach dem Looping (pl├Âtzlicher, aber weicher Richtungswechsel) und die Heartline Roll (schnelles "Herausziehen" aus dem Sitz) beschreiben. Die anderen Inversionen fahren sich eigentlich recht "gem├╝tlich", machen aber auch Spa├č, aber vielleicht hast Du das ja schon selber herausgefunden? ­čÖé Bist Du denn inwischen schon gefahren?

Um nochmal auf die Europa-Park-Achterbahnen zu kommen (ich hoffe, das ist okay): M├Âchte ich mal kurz darauf eingehen, was ich an ihnen als intensiv empfinde und gerne fragen, wie ihr das seht. ­čÖé Ich liebe ja diese Ameisen im Bauch, das Gef├╝hl: "Huch, jetzt geht's runter!". Das ist f├╝r mich auch intensiv, da ich nicht wei├č, wie viel ich davon aushalten k├Ânnte. Denn so lustig das Gef├╝hl auch ist, kann ich mir vorstellen, dass es auch unangenehm werden kann, wenn es zu viel wird. Hatte ich aber bisher noch bei keiner Attraktion. Positive G-Kr├Ąfte stecke ich immer recht gut weg, auch wenn ich kein Fan davon bin, wenn einem kurz schwarz vor Augen wird.

Silver Star: Lebt nat├╝rlich von der gro├čen H├Âhe und hat hinten vor allem im zweiten Teil auch sch├Âne und durchaus pl├Âtzliche Airtime zu bieten. Vor allem bei der Ausfahrt aus der Blockbremse und aus der Helix und der First Drop bietet f├╝r mich das gr├Â├čte Bauchkribbeln im Park. ­čÖé

Blue Fire: Wie gesagt f├╝r mich eigentlich nicht intensiv, bis auf die Kurve nach dem Looping und der Heartline Roll.

Wodan: F├Ąhrt sich als Holzachterbahn freilich direkter und hat einfach das sch├Âne Out-of-Controll-Feeling, was ich sehr gerne mag (und ich auch an der alten Eurosat so sch├Ątze). Daf├╝r bietet sie wenig (gef├╝hlt) kaum Airtime.

Euro Mir: F├╝r mich eigentlich auch nicht intensiv, flacher Drop ohne Kribbeln, keine Airtime, gut ein paar nette Richtungswechsel, welcher aber bei der Sat damals deutlich mehr hermachten und dennoch: Es ist die einzige Achterbahn, wo die G-Kr├Ąfte so stark wirken, dass es kurz zu diesem Greyout kommt. Und zwar an der Helix kurz bevor der Richtungswechsel zur Schlussbremse kommt.

-------------------------------------------

Mich w├╝rde ja mal interessieren, wie es Euch mit den EP-Achterbahnen (welche ja als harmlos gelten, guckt man sich in Foren um) geht? Welche ist da f├╝r Euch am intensvisten und warum. Sollte es hier nicht erw├╝nscht sein, kann ich auch einen anderen Thread aufmachen. ­čÖé
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba

"Es geht doch nichts ├╝ber ein Sardinen-und-Gurken-Sandwich, nicht wahr, Randall?"

Apfelstrudel
EP-Boarder
Beitr├Ąge: 363
Registriert: 10.08.2017

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Ich finde Wodan am "schlimmsten". Die Richtungswechsel empfinde ich als heftig und unangenehm, man wird so richtig herumgerissen, fand ich irgendwie brutal. 2x gefahren und nie wieder.
Danach kommt Blue fire, wegen dem "Abschuss" (hat fr├╝her Spass gemacht, jetzt finde ich den auch recht heftig, vielleicht werde ich alt?) Und dem Rausfall-gef├╝hl gegen Ende. Ich habe in Bahnen mit ├ťberkopfelementen immer noch lieber Schulterb├╝gel. Sch├Ân eingepackt, so f├╝hl ich mich sicher.
Und dann kommt SiSta, wegen der H├Âhe. Kann ich auch nicht immer ab.
Aber generell finde ich die EP Bahnen sehr komfortabel verglichen mit anderen Parks.
A Dream is a wish your Heart makes

Lebe lustig, lebe froh - wie der Mops im Haferstroh :D

Wayn0r
Board-Stammgast
Beitr├Ąge: 626
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Ich liebe Bahnen mit guter Airtime. Deshalb fahre ich Silver Star lieber als Bluefire. Bluefire ist f├╝r mich inzwischen die langweiligste Bahn. Da passiert einfach nix. Der Launch ist nett. Hat jetzt aber auch nicht so die gro├če Power. Bluefire f├Ąhrt sich allerdings weicher als Silver Star. Wenn man bei Silver Star links au├čen sitzt, dann schl├Ągt es ganz sch├Ân.

Insgesamt muss man festhalten, dass im gesamten Park keine wirkliche "Killer"bahn steht. Das ist alles gut zu fahren, macht auch Spa├č. Aber es geht nichts an "Grenzen". Die Bahnen die dieser Vorstellungen etwas n├Ąher kommen sind genau die, die nicht von Mack sind. Silver Star und Wodan. Im allgemeinen wird auf EP Bahnen f├╝r meinen Geschmack zu viel gebremst.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich w├╝rde Bluefire nicht als schlimmer einstufen. Den Looping merkt man kaum. Der Launch ist anfangs spannend, gew├Âhnt man sich gut drauf. Bis auf eine Rolle merkt man diese auch kaum. Da merkt man bei Silver Star mehr.


P. S. Silver Star macht am meisten Spa├č, wenn der B├╝gel gerade so geschlossen ist, dass das System nicht meckert (erkennt man an der kleinen Leuchte vorne auf dem Bogen).

Dark Ride Fan
Benutzeravatar
Board-User
Beitr├Ąge: 37
Registriert: 18.12.2019
Name: Natascha Borkowski
Wohnort: Konz bei Trier

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Ich bin weder Silver Star noch Blue Fire gefahren nur Onride bei YouTube, muss aber sagen das Silver Star echt heavy ist und ich nach dem Video sehen echt Bock habe sie zu erleben.

Die "Angst" vor dem ersten mal fahren ist das tolle daran, Lampenfieber nennt man das Gef├╝hl. Da ich in einem Kirchen Chor singe habe ich das selbe Gef├╝hl und wenn das Gef├╝hl nicht mehr da ist dann muss man vorerst weg bleiben damit man es wieder bekommt.

In einer kurzen Doku auf YouTube sieht man das ein Probesitz am Eingang zur Silver Star ist finde es total okay zu achten das die B├╝gel schlie├čen. Andere in den Kommentaren machten da Aufstand aber die k├Ânnen sich das nicht leisten das da was passiert.

Meine gro├če Liebe ist die Euro MIR wo andere sagen das denen das zu krass ist, es ist von jedem allein abh├Ąngig was er krass oder schlimm findet, was total okay ist. W├Ąre ja schlimm wenn alle gleich w├Ąren. Da br├Ąuchte man diesen Thread nicht und es w├Ąre langweilig.

Trotz das Silver Star echt hoch ist und der first Drop echt der Hammer ist und mir gerade Gef├╝hle in den K├Ârper jagt freue ich mich diese zu bezwingen.
Bei der Blue Fire mag ich es nicht wenn sie von jetzt auf gleich beschleunigt.

Ich liebe es hoch zu fahren und je n├Ąher ich dem Abgrund komme um so berauschter ich werde und es kaum erwarten kann das ich bzw mein K├Ârper vor Freude ausrastet.

Bin ich froh das ihr Lieben hier mich versteht in meinem Rausch.
Fahren wir zu dir oder mit der MIR?! :coaster:

Oskar
Ehemaliger & Gr├╝nder
Beitr├Ąge: 3087
Registriert: 31.05.2004
Wohnort: Berlin

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

MineTrainFan hat geschrieben: ÔćĹ
Mi 18. Dez 2019, 12:38
Mich w├╝rde ja mal interessieren, wie es Euch mit den EP-Achterbahnen (welche ja als harmlos gelten, guckt man sich in Foren um) geht? Welche ist da f├╝r Euch am intensvisten und warum. Sollte es hier nicht erw├╝nscht sein, kann ich auch einen anderen Thread aufmachen. ­čÖé
Gute Frage ­čśâ
Am intensivsten finde ich Silver Star, dann kommt Wodan, dann Blue Fire. Hier nochmal runtergebrochen:

Silver Star
wuchtig, fliegend, eindrucksvoll
Die Airtime ist der Hammer, das Fahrgef├╝hl in einem Zug mit Viererreihe was ganz besonderes. Beginnern w├╝rde ich raten, Reihe 5 zu nehmen, da sich die Bahn dort am gleichm├Ą├čigsten f├Ąhrt.

Wodan
wild, ruppig, ungez├╝gelt
Die Bahn rast so derma├čen ├╝ber die Schienen, dass einem der Atem wegbleiben kann. Durch die Holzkonstruktion und das laute Rattern ein v├Âllig anderes Fahrgef├╝hl als z.B. Blue Fire und Eurosat CanCan Coaster.

Blue Fire
butterweich, schwerelos, modern
Wirkt wie aus einem Guss, die Sitze sind super bequem, die Fahrweise ohne Schl├Ąge auf den Schienen. Dadurch wirkt sie auf mich "modern", es ist kein Fahrgef├╝hl, das man vor 20 Jahren h├Ątte erreichen k├Ânnen (Stichwort Nullebenenfertigung)

Euro Mir
kultig, ruckelig, au├čergew├Âhnlich
F├╝r meinen Geschmack mittlerweile schon relativ ungem├╝tlich zu fahren, aber trotzdem jedes Mal mindestens eine Fahrt wert. Der Soundtrack ist der Hammer und die Fahrt um die T├╝rme herum einzigartig.

MfG Oskar
Euroba Bark - eifach symbadisch

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beitr├Ąge: 1333
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Landkreis Rottal-Inn
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Zum Thema Intensit├Ąt und G-Kr├Ąfte habe ich ein paar Onrides gefunden, die mit einer Kamera gemacht wurden, die die G-Kr├Ąfte aufzeichnet. Keine Ahnung, wie zuverl├Ąssig diese Daten sind, aber interessant fand ich es doch.

Hier z.B. ein Onride des Kanals "Park Roller Coaster" vom Eurosat CanCan Coaster, der laut Kamera gu 2,9 g vorne erreicht (soweit ich das erkenne nach dem zweiten Drop):

https://www.youtube.com/watch?v=0UON-XF7VMA

Hat von Euch auch jemand so eine Kamera und kann beurteilen, wie genau diese Daten sind? ­čśâ
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba

"Es geht doch nichts ├╝ber ein Sardinen-und-Gurken-Sandwich, nicht wahr, Randall?"

Skerpla
Benutzeravatar
Board-User
Beitr├Ąge: 40
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbr├╝cken

Beitrag Re: Blue Fire viel schlimmer als Silverstar? »

Wow, das ist ja mal eine super Sache!
Schade, dass der YouTube-Kanal so klein ist, nicht das er irgendwann aufgegeben wird.
Ich denke, die Daten dieser Kameras sind ziemlich akkurat. Wenn man sich ansieht, wie die Werte auf und ab gehen, hab ich das als ziemlich realistisch in Erinnerung.
So sieht man auch, wo welche Kr├Ąfte erreicht werden, denn Aussagen wie "bis zu 3,5 G" sind ja sehr schwammig.

Antworten