Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang

Hierher werden alle Themen von der Neuheiten 200x Kategorie verschoben. So bleiben die Themen erhalten und in der Neuheiten Kategorie ist Platz fĂŒr das nĂ€chste Jahr.
Hinweis zum Erstellen eines Beitrags:
Das Antworten in diesem Forum ist nicht möglich. Wenn du möchtest, dass ein Thema wieder aus dem Archiv geholt wird, dann wende dich bitte an einen Moderator per PN. Vielen Dank.
points78
EP-Boarder
BeitrÀge: 266
Registriert: 21.03.2015
Name: Melanie
Wohnort: Gengenbach

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Do 2. Apr 2015, 14:39

Das Transportsystem anfĂŒr sich nicht schlecht aber gestern war es nach Parkschluss abgeschaltet obwohl der Park gewusst hat das noch Leute aus Spook me kommen.

Mir hat das nichts ausgemacht ich bin die Strecke schon immer gelaufen zu Mal mein Auto gestern in der Parkreihe 36 stand da war nicht ganz soviel zu laufen.
EP Besuche 2017/2018 40 Mal, 27 x 2018/2019 CK verlÀngert am 11.10.2019 seither 3x Oktober, 2x November, 1x Dezember

Quibbler
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 284
Registriert: 12.07.2009
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Sa 4. Apr 2015, 00:34

Das mit rechts stehen und links gehen ist unrealistisch. 1. gibt es viele KinderwĂ€gen auf dem Band(zu eng, Stolpergefahr). 2. mĂŒssen manche auf ihre kleinen Kinder aufpassen und das ist beim Ein- und Aussteigen sehr gefĂ€hrlich, wenn man nur hintereinander stehen kann. Ich weiß wovon ich rede, denn wir verbrachten einige Zeit in London mit unseren damals ziemlich kleinen Kindern, wo das einseitige Stehen auf Rolltreppen und TransportbĂ€ndern ĂŒblich ist. 3. wollen sich die Leute auf dem Weg zum Auto meistens ĂŒber den Tag im Park unterhalten, was, wenn man hintereinander her geht oder steht, nicht möglich ist. 4. ist das kein Weg zur Arbeit oder zu sonst einem Termin, wo man spĂ€t dran ist und ich wĂŒrde daher nicht mit viel VerstĂ€ndns fĂŒr Überholer rechnen. 5. ist man den ganzen Tag das (ordentliche) Anstehen in Warteschlangen gewohnt, so dass am Abend Überholer eher als DrĂ€ngler angesehen werden.

Sylveline
Board-User
BeitrÀge: 41
Registriert: 03.10.2014

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Sa 4. Apr 2015, 20:39

Rechts stehen und links gehen kenn ich auch von den Rolltreppen. Habe lange Zeit den ÖPNV in MĂŒnchen mit S- und U-Bahn benutzt.
Nur ist man an Bahnhöfen meist in Eile, man muss z. B. umsteigen, will den nĂ€chsten Zug, Bus oder sonstwas erwischen, damit man nicht auf die ĂŒbernĂ€chste Bahn warten muss, die evlt, gerade abends bei der S-bahn erst in 20 oder 40 Minuten fĂ€hrt.

Die Autos im Park dagegen fahren nicht davon, auch ist mir unbekannt, dass die Schranken zeitnah schließen und man nicht mehr rausfahren kann, sollte man nicht innerhalb weniger Minuten nach Parkschluss dort ankommen. Ich finde daher Hektik und GedrĂ€ngel auf dem Heimweg unangebracht. Und falls es jemand doch nicht erwarten kann, zum Auto zu kommen, dann kann er das freundlicher sagen.

Und wenn Kinder auf dem Band unterwegs sind, werden die sicher nicht brav hintereinander in einer Reihe auf der rechten Seite stehen.

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3473
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Mo 6. Apr 2015, 22:15

Ich bin jetzt selber auf dem Transportband noch nicht mitgefahren.
Aber ich atte es mit am Freitag Abend vor dem Saisonstart einmal angesehen - und ich hatte den Eindruck, dass es auf jeden FAll breiter ist als eine normale Rolltreppe in der U-Bahn zum Beispiel.

Es sieht fĂŒr mich eher so aus, als wenn dort sogar 3 Erwachsene nebeneinander Platz hĂ€tten.
Kann das jemand BestÀtigen?

Falls es wirklich so ist, sollte es ja auch mit Kindern oder sogar KinderwÀgen kein Problem sein, ganz Links etwas Platz zu lassen. :wink:
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

Sylveline
Board-User
BeitrÀge: 41
Registriert: 03.10.2014

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Mo 6. Apr 2015, 22:40

Ja, es haben drei Erwachsene nebeneinander Platz, wenn Sie recht eng nebeneinander stehen.

Es gehen aber nicht nur ein paar Leute auf dieses Band, so dass diese sich ordnen könnten, damit Platz ist.

An Tagen, wie z. B. heute, wenn gegen 17 / 18 Uhr die Massen Richtung Parkplatz drĂ€ngen, sind die BĂ€nder schlicht und ergreifend einfach voll. Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, die Familien mit Kindern, Kinderwagen, Senioren usw. so zu ordnen, dass die wenigen eiligen Leute links auf dem Band Platz haben. Die Leute auf dem Band, auch oft grĂ¶ĂŸere Gruppen von 8-10 Leuten unterhalten sich und ich glaube auch nicht, dass diese sich pÀÀrchenweise auf dem Band rechtsseitig anordnen werden 8)

Die eiligen Leute wĂŒrden zudem noch durch Kinder gebremst, die versuchen, auf dem Band in die entgegengesetzte Richtung zu laufen und mit anderen Kindern, die Zuckerwatte herumwedeln, dabei kollidieren. Sofern sie sich nicht vorher die Knie an den Schuhen von Leuten gestoßen haben, die auf dem Handlauf sitzend das Transportband benutzen.

Ich finde die Theorie, wie sie an Bahnhöfen halbwegs funktionert, mit rechts stehen und links gehen auch schlĂŒssig, aber ab einer bestimmten Menge an Personen, die das Band gleichzeitig nutzen wollen, funktioniert das nicht.
Ein Versuch, dass man sich IM Park auch immer auf der rechten Spur bewegt, so dass kommende und gehende GĂ€ste sich z. B. in der Deutschen Allee, auf der BrĂŒcke und zum Eingang zu Arthur oder im islĂ€ndischen Bereich Richtung Fjord-Rafting sich nicht gegenseitig behindern, wĂŒrde ebenso fehlschlagen.

Der Gast, der den Park regelmĂ€ssiger besucht, wird das auf dem Band vielleicht noch einzuhalten versuchen. Die Groß- oder auch Kleinfamilien, Gruppen von Jugendlichen oder Ă€hnlichem, die alle Jubeljahre mal den Park besuchen, haben auf dem Heimweg anderes im Kopf.

Und derjenige, der dennoch meint, die Leute disziplinieren zu mĂŒssen, kann dies freundlich tun. Sicher wĂŒrden die Leute ihm auch Platz machen. Oder wĂŒrdest du selber gerne Platz machen, wenn von hinten Pöbelei kommt? Ich selber stand zufĂ€llig auf der rechten Seite, als dies letzte Woche der Fall war. Die linksstehenden sind allerdings dadurch erst recht nicht zur Seite gegangen, und sie hatten nicht Unrecht.

Sollte es dennoch so gewollt sein, dass alle sich auf die rechte Seite stellen und links eine schmale Spur freibleibt, wĂŒrde ein einfaches Hinweisschild schon reichen. Ich denke, dass zumindest die HĂ€lfte der GĂ€ste dies zumindest registrieren wĂŒrden und mit viel GlĂŒck sogar berĂŒcksichtigen.

Heute hatten wir das erste Mal nicht das GlĂŒck, vorne einen freigwordenen Parkplatz zu ergattern und musste in der vorletzten Reihe ganz hinten parken. Auch wenn ich vorher weder pro noch contra Förderband war, es war, besonders auf dem Heimweg, doch sehr angenehm. Hatte heute Runtastic die ersten zwei Stunden, rein aus Interesse, mal mitlaufen lassen (bei FahrgeschĂ€ften auf Pause gedrĂŒckt :wink: ) und kann mal nachsehen, wie lang die Strecke ist.

Wenns mal wieder gut gefĂŒllt ist, werde ich zur besseren Vorstellung mal ein paar Fotos oder ein Video machen.

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3473
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Mo 6. Apr 2015, 23:02

Wenn man natĂŒrlich angepöbelt wird, stellen sich die meisten verstĂ€ndlicher Weiseauf stur. Kann ich auch nachvollziehen.
Allerdings wĂŒrde ich vermutlich automatisch schon Platz machen wenn ioch mitbekommen dass von hinten jemand schneller unterwegs ist wie ich, weil ich es von uns auch einfach so kenne.

Aber ich gebe dir vollkommen recht. Mit Höflichkeit kommt man immer weiter - egal in welcher Situation.
Und ein kleines "Entschuldigen, könnten wir mal bite vorbei?" wĂ€re mit Sicherheit kein Beinruch und wĂŒrde funktionieren.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

Ninic
Board-User
BeitrÀge: 45
Registriert: 17.06.2013
Name: Tina

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Fr 10. Apr 2015, 22:31

Hallo

Also ganz ehrlich verstehe ich die Diskussion jetzt nicht ganz.

Das Band ist doch dazu da um Mensch zu befördern.

Wenn ich laufen will dann kann ich das abseits vom Band tun. Und nicht auf dem Band ĂŒberholen wollen.

Mein Gott, wir waren im Freizeitpark hatten einen schönen Tag, haben gebummelt sind Stunden gelaufen hatten alle Zeit der Welt an diesen Tag....... und kaum sind wir raus aus dem Park sind wir auf der Flucht. :shock: :shock:
Was soll das???

Also wer es dann eilig hat zum Auto zu gehen soll gefÀlligt schnellen Schrittes neben dem Band laufen. Platz zum Laufen ist genug!!!!!

Ich wĂŒrde auch keinen ĂŒberholen lassen [-X [-X

Gruß Ninic

frank87
EP-Boarder
BeitrÀge: 124
Registriert: 28.07.2013
Wohnort: BW

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Sa 11. Apr 2015, 23:54

Ich finde das Band Sinnlos , von der UnterfĂŒhrung bis zum Eingang muss man auch laufen.

jogo30
Board-User
BeitrÀge: 99
Registriert: 27.03.2012

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Di 14. Apr 2015, 06:29

Jeder, der es fĂŒr sinnlos hĂ€lt, kann ja ohne Probleme links vorbeilaufen. FĂŒr alle anderen ist es ein schöner zusĂ€tzlicher Service und dieser wird offensichtlich auch gerne in Anspruch genommen.

VegasTom
Board-Stammgast
BeitrÀge: 943
Registriert: 28.07.2006

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Di 14. Apr 2015, 11:06

Ich finde das Band auch eine sinnvolle gute Neuerung. Vielleicht gibt es ja schon Planungen das Band bis zum Haupteingang fortzusetzen, dann wĂ€re der Nutzen noch viel grĂ¶ĂŸer. Gerade fĂŒr Ă€ltere und gehschwache Menschen sind die Wege doch schon ziemlich weit.

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
BeitrÀge: 680
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Di 14. Apr 2015, 11:23

Ich muß auch sagen ich hĂ€tte mir ein Transportsystem direkt zum Haupteingang gewĂŒnscht.

Vielleicht wĂŒrde das Band dann an der UnterfĂŒhrung links oder Rechts vorbeifĂŒhren.
Aber es wÀre sicher in der kurzen Zeit nicht realisierbar gewesen.
Aber ist fraglich, ob hier noch eine Erweiterung geplant ist oder nicht.
GrĂŒĂŸe, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. KĂ€rnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2019: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,HansaPark,DisneyParis,Plohn,Tripsdrill,SkylinePark,EP

Quibbler
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 284
Registriert: 12.07.2009
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Di 14. Apr 2015, 13:59

Am Anfang gibt es noch viel zu sehen, zu kaufen, zu fotografieren. Nachher, wenn man auf dem Parkplatz ist, zieht sich die Strecke. Deswegen war genau hier das Transportsystem sinnvoll.

mps
Benutzeravatar
Administrator
BeitrÀge: 4275
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Di 14. Apr 2015, 20:22

Ich bin heute auch mal mit dem Band gefahren bzw. habe es heute das erste mal live betrachtet, um zum Silver Lake Saloon zu kommen. Es ist halt nichts besonderes, aber in meinen Augen schon eine sinnvolle Investition gewesen.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

Matterhorn-Fritz
Board-Stammgast
BeitrÀge: 930
Registriert: 15.04.2008

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Mi 15. Apr 2015, 02:12

Neuheit 2016: Erweiterung des Transportbandes bis zum Haupteingang...

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
BeitrÀge: 680
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Fr 17. Apr 2015, 08:30

Ist das jetz ein Wunsch von Dir oder wurde das verkĂŒndet? Wenn letzteres: Quelle?
GrĂŒĂŸe, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. KĂ€rnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2019: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,HansaPark,DisneyParis,Plohn,Tripsdrill,SkylinePark,EP

Icke1989
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 149
Registriert: 12.12.2012
Name: Fabian

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Fr 17. Apr 2015, 10:47

Da muss wohl der Sarkasmus aus ihm gesprochen haben.
„Wir sollten bestrebt sein, diese Gefahr ein fĂŒr alle Mal aus der Welt zu schaffen, selbst wenn wir keine Hoffnung haben, dass es gelingt.“

(Gandalf) J.R.R. Tolkien

Peikko
Board-User
BeitrÀge: 60
Registriert: 06.04.2012
Name: Hanna

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Fr 17. Apr 2015, 15:00

Das Ding heißt ĂŒbrigens "Expresslane" und nicht "Kriechspur", nur so als Denkanstoß (besonders an diejenigen, die meinen, man hĂ€tte auf dem Band "gefĂ€lligst" nicht zu laufen :wink: ).

Contador
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1595
Registriert: 31.07.2007
Name: Robin
Wohnort: Lahr

Beitrag Re: Neuheit 2015: Transportsystem zum Haupteingang » Fr 17. Apr 2015, 23:42

Im Gegensatz zu den meisten Stimmen hier, nutze ich das Band auch eher um damit schneller am Eingang oder am Auto zu sein. Gerade nach einem langen Parktag mit viel Steherei ist schnelles Laufen doch eine richtige Wohltat... und durch die "Express-Lane" (und nicht Kriech-Spur^^) schafft man es fast doppelt so schnell die Strecke zu bewĂ€ltigen... und bevor jetzt Kommentare kommen von wegen "man hat doch Zeit" oder "man ist ja nicht auf der Flucht"... Ich bin ein Mensch der eine normale Laufgeschwindigkeit von ca. 5-7kmh im Durchschnitt hat (wurde schon gemessen). Ich rege mich auch auf, wenn im Park die Leute brutal langsam laufen und trödeln bzw. ABSICHTLICH den Weg blockieren... der eine halt so, der andere so. Ich will in den 1-2 Stunden wo ich oft nach Feierabend noch in Park kann natĂŒrlich auch was erleben... und nicht die Zeit mit "Kriechen" vergeuden.
Auf dem Laufband laufe ich also dementsprechend auch... und wenn jemand im Weg steht weise ich den natĂŒrlich freundlich darauf hin, dass ich gerne durch möchte. Bisher hatte ich damit kaum Probleme... außer die typischen Kommentare (wenn du laufen willst, geh doch nebendran...)... 1. Bin ich nicht per Du mit denen und 2. sage ich dann immer: Ist ein Laufband und kein Stehband... dann sind die meist total perplex oder... was hĂ€ufiger vorkam... nahmen es mit Humor :lol:
Zur VerstĂ€ndigung: bei Parkschluss und beim Hauptansturm auf den Parkplatz nutze ich die Lane natĂŒrlich nicht... da ist es zu voll... und wenn ich jedes Mal fragen mĂŒsste, dann wĂ€re ich am Ende der Lane heißer^^.

Der positive Nebeneffekt ist: 90% der Besucher steht auf dem Laufband... und nebenan ist schön frei... :-) ist dann auch angenehm :D

Antworten