Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus

Hierher werden alle Themen von der Neuheiten 200x Kategorie verschoben. So bleiben die Themen erhalten und in der Neuheiten Kategorie ist Platz fĂŒr das nĂ€chste Jahr.
Hinweis zum Erstellen eines Beitrags:
Das Antworten in diesem Forum ist nicht möglich. Wenn du möchtest, dass ein Thema wieder aus dem Archiv geholt wird, dann wende dich bitte an einen Moderator per PN. Vielen Dank.

Pegasus

Nummer auf dem Parkplan: GR10
Typ: Attraktion
Eröffnet seit: 2006
Themenbereich: Griechenland
Kapazität: 1000 Personen pro Stunde
Geschwindigkeit: 60 km/h
Geschwindigkeit im Ø: 11,82 km/h
Anzahl der ZĂŒge: 2
Personen pro Zug: 18
Streckenlänge: 430 m
Maximale Höhe: 13 m
Hersteller: Mack Rides
Mindestalter: 4 Jahre
Mindestgröße: 100 m
Lagerung des Rucksacks während der Fahrt: Zwischen den Beinen
Was ist das? Pegasus ist eine Kinderachterbahn, in der auch Erwachsene ihren Spaß haben können.

Pegasus

Klicke auf das Bild, um dieses zu vergrößern.



Weitere Informationen ansehen

Quelle einiger Fakten: Europapark.de und EPFANS.info


sebEP
Benutzeravatar
Board-User
BeitrÀge: 46
Registriert: 06.02.2015

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Fr 26. Feb 2016, 20:02

Schokotatze hat geschrieben:Also ich verstehe ja das man beim Playstation spielen mit so ner Brille das ganze etwas belustigen kann.
Aber wenn ich in einen Freizeitpark gehe und gerade dann noch in den EP der nicht gĂŒnstig und der schönste Europas ist, dann will ich den Park sehen und nicht eine virtuell geschaffene Welt.
Wenn wir gehen freuen wir uns schon immer lange Zeit darauf und (viele hier gehen ja auch nicht allzuoft - auch wenn das denke ich eine persönliche Ansicht ist wieviel viel ist) als das ich mir dann die Brille aufsetze. Ist irgendwie sehr schade das VR da soviel eingebracht wird, macht irgendwie die Traumwelt auf eine Art kaputt.



Ich verstehe dieses dogmatische an der Diskussion um VR nicht... Und Deine Argumente sind auch etwas dĂŒrftig. Erstens wird niemand gezwungen, VR zu nutzen. Zweitens macht VR nichts kaputt - im Gegenteil: es schafft neue Welten. Wenn Du in Abenteuer Atlantis sitzt, kannst Du auch nichts vom EP sehen, wirst in eine andere Welt entfĂŒhrt und kannst Dich daran erfreuen oder es sein lassen. Nichts anderes tut VR auch, nur dass diese Welt eben am Computer erschaffen wurde. Ich persönlich finde die VR Technik faszinierend und auch sehr stimmig beim Alpenexpress. Dass dadurch Effekte wie ein Looping erzeugt werden können, wo gerade mal ein kleines bisschen auf und ab ist - ist doch toll. Und wer nicht mag, lĂ€sst es sein. Ich verstehe die Kritik an den AblĂ€ufen, die Extrakosten etc. Ich frage mich auch, warum man die Brillen nicht fest installiert und diese in den WĂ€gen aufsetzt - so Ă€hnlich wie man die Pistole bei Abenteuer Atlantis ja auch fest im Wagen verbaut hat. Aber es handelt sich im EP ja noch weitestgehend um Tests - vielleicht wird das ja noch in dieser Art angepasst.
Ich will niemanden angreifen und es soll jeder VR nicht mögen, aber dass eine Option geschaffen wird, eine vollkommen neue und sehr zukunftstrĂ€chtige Technologie zu nutzen, kann ich in keiner Weise negativ sehen. Ich habe den Eindruck, dass viele ein Problem damit haben, Änderungen zu verkraften. WĂ€re z.B. Arthur als neue Attraktion mit VR ausgestattet und einzig virtuell thematisiert worden, wĂ€re die Diskussion meiner Meinung nach weniger emotional...
So, wollte schon lange meinen Senf zu diesem Thema geben - jetzt ist es dadurch etwas lÀnger geworden... :)

Wayn0r
Board-Stammgast
BeitrÀge: 587
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Fr 26. Feb 2016, 21:31

Und auch hier werden weitere zwei Euro fÀllig pro Fahrt. Soviel zum Thema, man will im Europa Park keine Zweiklassengesellschaft.

Mac91
Benutzeravatar
Board-User
BeitrÀge: 34
Registriert: 22.08.2015
Name: Marcel
Wohnort: Kleinrinderfeld

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Fr 26. Feb 2016, 23:04

Hey Leute :)

Ja das ist ja echt mal sc......, schon wieder 2 Euro.

I -wie schade das man etwas "Negatives" ĂŒber diesen Park bzw. dieses System schreiben muss.

Ich gebe zu, auch wenn ich mich im letzten Bericht massiv darĂŒber beschwert habe, werde ich natĂŒrlich trotzdem einmalig die 2 Euro Investieren um es zu Testen.

Die Neugierde halt :( :)

Aber immerhin kommt es nur fĂŒr die hinteren Wagen, sodass die Kinder wenigstens noch im Pferd sitzen dĂŒrfen.

Wobei ich ja, wie ich im letzten bericht gesagt habe, es besser gefunden hÀtte - immer im 2 Zug System, und 1 normal und 1 mit dem VR - System fahren zu lassen.

GrĂŒĂŸe Marcel
Lebe jeden Tag als wÀhre es dein letzter!!
Das leben ist ein Geschenk!!
Was wÀhre mein Leben ohne EP bzw. Freizeitparks!! :)!!
EP Jahreskartenbesitzer seit 8.4.14. 8)
Tripsdrill Jahreskartenbesitzer seit 6.9.15. ;)!!

Mongoose
Board-User
BeitrÀge: 19
Registriert: 17.07.2014
Name: Nils Dehmel-Heep

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Fr 4. MĂ€r 2016, 12:40

Mac91 hat geschrieben:Hey Leute :)

Ja das ist ja echt mal sc......, schon wieder 2 Euro.

Wobei ich ja, wie ich im letzten bericht gesagt habe, es besser gefunden hÀtte - immer im 2 Zug System, und 1 normal und 1 mit dem VR - System fahren zu lassen.

GrĂŒĂŸe Marcel


Lustig finde ich hierzu, dass der Erlebnispark Schloss Thurn (wer kennt ihn) ab dieser Saison auch VR anbietet (Dinolino-Fahrt). Auch auf seiner bestehenden Achterbahn, aber ohne Aufpreis. Und nur zu bestimmten Zeiten, die extra angegeben sind, dafĂŒr dann aber der ganze Zug, so habe ich das zumindest verstanden.

Ein Park fĂŒr 19,50 Eintritt schafft das ohne Aufpreis. An sich nicht zu fassen.

Mongoose

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3506
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Fr 4. MĂ€r 2016, 13:05

Mongoose hat geschrieben:Ein Park fĂŒr 19,50 Eintritt schafft das ohne Aufpreis. An sich nicht zu fassen.


Schloss Thurn hat aber auch keinerlei Entwicklungskosten fĂŒr die VR-Technologie gehabt. Die kaufen einfach nur ein funktionierendes System.


Nicht zu fassen...

... das manche Personen diesen Fakt anscheinend einfach mal völlig unbeachtet lassen!

Wayn0r
Board-Stammgast
BeitrÀge: 587
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Fr 4. MĂ€r 2016, 19:46

Schlechter Vergleich. FĂŒr eine Fahrt mit Arthur zahle ich auch nicht zwei Euro. Investitionskosten (egal in welcher Form, da die Hersteller ihre Kosten ja auf die kaufenden Parks umlegen) sollten einzig und allein ĂŒber den Eintrittspreis gedeckt werden.
Der kleine Park trÀgt durch den Kauf eben auch einen Teil der Investitionskosten und gibt die nicht pro Fahrt an den Kunden weiter.

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3506
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Fr 4. MĂ€r 2016, 21:01

Der kleine Park hat aber im Endeffekt auch einen riesen werbewirksamen Nutzen davon.

Im Aktuellen Prospekt, was bei der Freizeit +Garten-Messe in NĂŒrnberg ausgelegen war, steht nĂ€mlich sinngemĂ€ĂŸ folgendes drin:
"Bayerns einzigster VR-Ride!"

Und wenn man es ganz genau nimmt, ist Schloss Thurn auch erst der zweite Park Deutschlands, der sowas anbietet.

Aber das geht jetzt auch zu sehr ins OFF.

Ich glaube einfach, dass neben der Regulierung des Besucherandrangs auch noch weitere Kosten da eine entscheidene Rolle spielen.
Die Smarrtphones werden eienn nicht unwesentlichen Verschleiß aufweisen - aufgrund der Dauerbenutzung.
Es muss mehr Personal und auch Reinigungsmaterila vorrÀig gehalten werden.

Jetzt könnte man natĂŒrlich sagen, dass gleiche Problem haben ja die anderen Parks dann auch. Aber jeder Park hat doch das Recht, seine Kosten so umzulegen wie er es möchte.
Dem Besucher steht ja immer noch frei, ob er VR nutzen möchte oder nicht. Und jder, der sich ĂŒber die 2 EUR aufregt, kann ja die Bahnen nach wie vor ohne Extrakosten nutzen.
Und ausserdem wird hier immer nur gemeckert, und man kommt mit dem Gemotze aber nicht weiter, sondern tritt quasi immer nur auf ein und derselben Stelle.

Ich selber finde es ja auch nicht schön, dass extra kosten soll, aber deswegen den ganzen Tag nur rummotzen und alles schlecht machen bringt doch auch nichts.

Und mal etwas weit hergeholt: Wie viele Leute verlieren denn Ihre Handy auf der Achterbahn, manche weil es aus der Tasche fĂ€llt, manche aus Dummheit, weil Sie damit unbedingt die Fahrt filmen wollen. Bei dennen wĂŒrde es auf die 2 Euro auch nicht mehr ankommen.
Ausserdem ist Freizeitparkbesuch (egal in Welchen) fĂŒr mich zumindest immer soetwas wie ein kleiner Urlaub. Und da schau ich halt mal nicht kleinlich auf jeden einzelnen Euro. Und wenns es doch ein bisschen knapper vom Budget ist, dann muss ich halt einen Kompromis finden. Dann verzichte halt mal einmal auf ein Eis oder nimm mal ein GetrĂ€nk mehr von zuhause mit und schon sind die Zwei EUR auch kein Problem mehr. Ich muss ja VR ja nicht bei jedem Besuch fahren. Reale Thematisrung ist doch eh viel schöner.
Oder? :wink:
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

DerFox
Benutzeravatar
Board-Stammgast
BeitrÀge: 918
Registriert: 08.10.2008
Name: Achim
Wohnort: WĂŒrzburg

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Sa 5. MĂ€r 2016, 20:36

Ich muss zugeben, ich bin noch nicht mit einem VR-Coaster gefahren.
Habe ich bis jetzt nicht als nötige befunden. Ich muss aber Steve recht geben.
Ja,die G-KrÀfte kann man in einem Simulator nicht 100% kopieren.
Aber ganz ehrlich. Den Firstdrop von SilverStar hab ich lieber ohne Brille und der ist auch so toll.
Klar jedem das seine und ja man wird nicht gezwungen mit VR zu fahren.
Jedoch sollten wir hoffen das die Entwicklung dann nicht dahin geht, dass
FahrgeschÀfte nicht mehr Thematisiert werden, da ja dann eh alle VR-Brillen tragen.

Andere Frage, wie sieht es eigentlich mit der Hygiene aus?

Bremerfan
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 1257
Registriert: 17.03.2013
Name: Andreas
Wohnort: Hansestadt Bremen

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Sa 5. MĂ€r 2016, 21:19

:wave: Jetzt gieße ich auch noch Öl in das Feuer :wink:
Wir haben freie Marktwirtschaft und wenn der Park es meint, es so zu machen ist es sein wirtschaftliches Risiko.
Die Besucherzahlen sprechen BĂ€nde.
Wir, die Community im engeren Kreis sind marginal zu den Besucherzahlen jedes Jahr.
5,5 Millionen Besucher gegenĂŒber, na sagen wir mal 55.000 registrierte User auf den Fan-seiten, das sind dann 1%.
Selbst bei 100.000 Usern, auch wenn alle protestieren wĂŒrden, gegen VR und den damit verbundenen 2 Euro sind das nur 2%.
Auch wenn der Park sich nach Außen anders darstellt, er ist ein Wirtschaftsunternehmen.

Gruß Andreas und schon mal sorry im voraus. 8)
>>> Bremen ist ein Dorf mit Straßenbahn und man geht bei uns um Pudding <<<

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3506
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » So 6. MĂ€r 2016, 20:06

DerFox hat geschrieben:Aber ganz ehrlich. Den Firstdrop von SilverStar hab ich lieber ohne Brille und der ist auch so toll.


Das sehe ich selber ja auch nicht anders. Aber ich fand den Alpenexpress-VR so mal fĂŒr zwischendurch schon mal nicht schlecht.
Und ja, ich werde es definitiv auf Pegasus ebenfalls probieren - denn nur so kann ich mir auch ein direktes Bild von der Geschiche machen.
Was aber nicht heißt, dass ich das dann stĂ€ndig brauche.



DerFox hat geschrieben:Andere Frage, wie sieht es eigentlich mit der Hygiene aus?



Da hĂ€ttest du mal beim Fantreffen von EPfans.info dabei sein mĂŒssen Achim. Da hat Miro höchstpersönlich mit HygienetĂŒchern die Brillen desinfiziert. :D

Und so funktioniert das im ĂŒbrigen auch im laufenden Betrieb. Es waren beim Alpenexpress so ca. Brillen im Einsatz.
10 bei denen die gerade Fahren bzw. gerade fertig sind.
10 bei denen die im Anschluss fahren und
10 in der AusgabehĂŒtte und der Rest zum Austauschen etc.

Wenn die deine Brille nach der Fahrt wieder abgibts, dann werden diese mit Desinfektionsspray und HygienetĂŒchern gereinigt, und dann mit den Ladekabeln verbunden um den Akku am laufen zu halten.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

jumper
Board-User
BeitrÀge: 14
Registriert: 27.11.2015

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Mo 7. MĂ€r 2016, 11:21

Mongoose hat geschrieben:Ein Park fĂŒr 19,50 Eintritt schafft das ohne Aufpreis. An sich nicht zu fassen.
Mongoose


Schon einmal drĂŒber nachgedacht, wie wohl die Anstehschlangen im Europa-Park wĂ€ren, wenn es gratis wĂ€re?

Ueltje
EP-Boarder
BeitrÀge: 169
Registriert: 09.01.2009
Wohnort: Bodensee

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Mo 7. MĂ€r 2016, 12:15

...also ich denke auch, dass es fĂŒr den Zusatzbeitrag nur einen Grund gibt:

Es ist nichts Anderes wie ein Test den der EP hier fÀhrt:
- was ist der Mehraufwand (Zeit)
- wie kommt es beim Publikum an
- ist das Publikum bereit mehr dafĂŒr zu bezahlen

Das hat nichts mit zwei-Klassen-Gesellschaft zu tun.

WĂ€re es kostenlos, wĂ€ren die Wartezeiten ewig und jeder der sich hier ĂŒber den zusĂ€tzlichen Betrag aufregt, wĂŒrde sich ĂŒber die langen Warteschlangen beschweren. Gleichzeitig wĂ€ren die Erfahrungswerte nicht mehr aussagekrĂ€ftig, da Besucher die lange Wartezeit mit in die Bewertung einfließen lassen wĂŒrden.


Wartet ab - ich bin mir sicher, dass die nÀchste Achterbahn vom EP genau dieses System haben wird und es dann kostenfrei sein wird. Zeitgleich wird es vom Alpenexpress & Pegasus dann auch wieder verschwinden...

Und auch dann bezahlt Ihr die Mehrkosten: Im Eintrittspreis "versteckt".... Also wo ist der Unterschied!?
Jetzt könnt Ihr wĂ€hlen ob Ihr den Zusatzbetrag zahlen wollt - spĂ€ter werdet Ihr ihn einfach zahlen mĂŒssen...
Aber dann könnt Ihr euch ja ĂŒber die gestiegenen Eintrittspreise wieder aufregen...

Irgendwas ist ja immer...

In diesem Sinne

Nachtrag: Schon mal ĂŒberlegt, ob es sein könnte, dass Schloss Thum ein zweiter Test-Standort ist und ggfls. dafĂŒr ĂŒberhaupt nichts bezahlt hat!? ;-). Nur mal so ein Gedanke...

Bremerfan
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 1257
Registriert: 17.03.2013
Name: Andreas
Wohnort: Hansestadt Bremen

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Do 10. MĂ€r 2016, 21:03

Neuer Hinweis :wave:

Unser geliebter Pegasus muß nun 8 PlĂ€tze an Pegasus Coastiality abgeben :shock: ,
woher ich das habe :?:

Lest bitte selbst :smt024 ->http://www.epfans.info/?id=4559&lang=&

Somit ist der Coaster fast zur HĂ€lfte mit "Handys" besetzt.
Es gibt dann nur noch 10 "normale" PlÀtze.
Das wird sicherlich eine sportliche Herausforderung an die Mitarbeiter, die dann die GĂ€ste bei Laune :lol: halten mĂŒssen :wink: .
Mal schauen und auf die ersten Liveberichte warten. :coaster:


Gruß Andreas

Quelle: http://www.epfans.info
>>> Bremen ist ein Dorf mit Straßenbahn und man geht bei uns um Pudding <<<
Zuletzt geÀndert von Bremerfan am Do 10. MÀr 2016, 21:05, insgesamt 2-mal geÀndert.

Marguerite
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 163
Registriert: 17.05.2008

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Do 10. MĂ€r 2016, 21:04

Habe gerade auf der Seite von ep-fans.info gelesen, dass nicht nur die letzten beiden Reihen, sondern die letzten beiden ZĂŒge dazu benutzt werden in Zukunft. Das heißt pro Fahrt können höchstens 10 "normale" Fahrer mitfahren, was bei einem Ein-Zug-Betrieb eine ewig lange Wartezeit ergeben wird. =D> #-o

Wayn0r
Board-Stammgast
BeitrÀge: 587
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Do 10. MĂ€r 2016, 21:08

Herzlichen GlĂŒckwunsch Europa Park. Da kann man sich nur an den Kopf fassen. Ich frage mich echt, was die sich zur Zeit denken. Geld regiert die Welt, das ist mir schon klar. Dann fahre ich eben nicht mehr mit Pegasus, ich habe aber auch genug Alternativen. Was ist mit den kleinen GĂ€sten? Das provoziert unnötige Wartezeiten und schlechte Stimmung. Beim Alpenexpress ist die Wartezeit schon enorm in die Höhe geschossen.

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3506
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Do 10. MĂ€r 2016, 21:20

FĂŒr die Wartezeit der Normalfahrer ist das echt negativ.
Man kann nur hoffen, das der EP

  1. Pegasus nie wieder nur im 1-Zug-Betrieb fahren lÀsst, und
  2. am besten die Zeit optimiert die der Zug bisher von der Schlussbremse bis wieder zurĂŒck in den Bahnhof gebraucht hat.

Dann könnte man zumindest etwas den zu erwartenden WartezeitverlÀngerung entgegen wirken.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

Marguerite
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 163
Registriert: 17.05.2008

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Do 10. MĂ€r 2016, 21:41

Wayn0r hat geschrieben:Herzlichen GlĂŒckwunsch Europa Park. Da kann man sich nur an den Kopf fassen. Ich frage mich echt, was die sich zur Zeit denken. Geld regiert die Welt, das ist mir schon klar. Dann fahre ich eben nicht mehr mit Pegasus, ich habe aber auch genug Alternativen. Was ist mit den kleinen GĂ€sten? Das provoziert unnötige Wartezeiten und schlechte Stimmung. Beim Alpenexpress ist die Wartezeit schon enorm in die Höhe geschossen.


Ich kann Dir nur zustimmen. Weiss auch nicht, was die sich im Moment denken und wer auf solche geistreichen Ideen kommt. Der Eintrittspreis ist schon hoch. War bisher aber immer angemessen ( Viele Fahrten fĂŒr viel Geld) Wenn man sich jetzt allerdings vieeel lĂ€nger fĂŒr Bahnen anstellen muss, die so mit zu den HauptgrĂŒnden gehören warum man sich auf den Park gefreut hat macht das Ganze keinen Spaß mehr. Ich meine Fakt ist doch Alpenexpress ist die Fahrt ganz vorne am Besten und natĂŒrlich die 3er oder 4er Runden und beim Pegasus ganz hinten, weil es dort am Schnellsten den Drop runter geht. Und genau diese PlĂ€tze sind dadurch gesperrt. Ich habe gerade vorhin mir Bilder vom Pegasus und Alpenexpress von 2014 angeschaut. Als noch jeder normal mitgefahren ist. Und ich finde die strahlenden Gesichter und HĂ€nde hoch sprechen BĂ€nde. Klar keiner wird gezwungen als VR-Ride zu fahren - aber letzten Endes sind auch die normalen Fahrer von diesem VR-Ride betroffen und im Nachteil. :!:

Zagram
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 496
Registriert: 03.08.2011
Name: Gott des Bösen
Wohnort: Arena

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Do 10. MĂ€r 2016, 23:26

Marguerite hat geschrieben:
Wayn0r hat geschrieben:Herzlichen GlĂŒckwunsch Europa Park. Da kann man sich nur an den Kopf fassen. Ich frage mich echt, was die sich zur Zeit denken. Geld regiert die Welt, das ist mir schon klar. Dann fahre ich eben nicht mehr mit Pegasus, ich habe aber auch genug Alternativen. Was ist mit den kleinen GĂ€sten? Das provoziert unnötige Wartezeiten und schlechte Stimmung. Beim Alpenexpress ist die Wartezeit schon enorm in die Höhe geschossen.


Ich kann Dir nur zustimmen. Weiss auch nicht, was die sich im Moment denken und wer auf solche geistreichen Ideen kommt. Der Eintrittspreis ist schon hoch. War bisher aber immer angemessen ( Viele Fahrten fĂŒr viel Geld) Wenn man sich jetzt allerdings vieeel lĂ€nger fĂŒr Bahnen anstellen muss, die so mit zu den HauptgrĂŒnden gehören warum man sich auf den Park gefreut hat macht das Ganze keinen Spaß mehr. Ich meine Fakt ist doch Alpenexpress ist die Fahrt ganz vorne am Besten und natĂŒrlich die 3er oder 4er Runden und beim Pegasus ganz hinten, weil es dort am Schnellsten den Drop runter geht. Und genau diese PlĂ€tze sind dadurch gesperrt. Ich habe gerade vorhin mir Bilder vom Pegasus und Alpenexpress von 2014 angeschaut. Als noch jeder normal mitgefahren ist. Und ich finde die strahlenden Gesichter und HĂ€nde hoch sprechen BĂ€nde. Klar keiner wird gezwungen als VR-Ride zu fahren - aber letzten Endes sind auch die normalen Fahrer von diesem VR-Ride betroffen und im Nachteil. :!:


Ich bin eigentlich zur Zeit genervt vom EP. Pegasus war einfach toll zum "zwischendurch mal fahren", jetzt kann mans vergessen..
Hauptsache der Park kann wieder mal schön die Besucher zusÀtzlich zur Kasse bitten. Wird immer mehr und mehr...

Den Kurs den der Park eingeschlagen hat, ruiniert eigentlich das, was den Park immer besonders gemacht hat. All das geht mehr und mehr verloren, und die PrioritÀten haben sich mehr und mehr verschoben! :/
Hier finde Ihr alle Infos, Aktionen News und Bilder zur aktuellen "Surpr’Ice-Eisshow"

Oder bevorzugt Ihr die aktuelle Arena Show??? Dann heißen wir Euch herzlich WILLKOMMEN in unserer Gruppe zur ARENA SHOW

Grubaer93
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1355
Registriert: 15.03.2010
Name: Matthias

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Fr 11. MĂ€r 2016, 08:31

Ich geb euch allen vollkommen Recht. Nur: Ist irgendwo schon bestÀtigt, dass VR dieses Jahr auch wieder extra kostet? Nur ein Gedanke, aber vielleicht ist es ab jetzt im Preis inbegriffen, da die "Testphase" jetzt vorbei ist und ein verkaufbares System besteht.

Wayn0r
Board-Stammgast
BeitrÀge: 587
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Neuheit 2016: VR Coaster - Pegasus » Fr 11. MĂ€r 2016, 08:33

Steht doch so auf der Homepage des Parks, oder?

Und ganz ehrlich: Die Argumente mit der Testphase waren doch die ganze Zeit nur pure Hoffnung. Ich habe jedenfalls nie erwartet, dass die noch einmal wegfallen. Gerade wenn man es schleichend etabliert hat.

Auch wenn die Frage jetzt sehr provokant und vielleicht sogar weit ĂŒbers Ziel hinaus geht: Wie wĂŒrde das - ach so tolle und sozial engagierte - Familien Unternehmen Mack in dieser Hinsicht agieren, wenn der Opa noch leben wĂŒrde? Bitte nicht falsch verstehen, aber man entfernt sich gerade stark von den eigentlichen Werten, jedenfalls von den Werten die immer öffentlich betont werden. Da frage ich mich echt, was ein ursprĂŒngliches GrĂŒndungsmitglied dazu sagen wĂŒrde.

Antworten