FoodLoop

Alles rund um die Gastronomie im Europa-Park. FĂŒr den Shoppingbereich haben wir ein extra Unterforum eingerichtet.

Loopingrestaurant FoodLoop

Nummer auf dem Parkplan: LU31
Typ: Gastronomie
Eröffnet seit: 2011
Themenbereich: Luxemburg
Anzahl der SitzplÀtze: 203
Hersteller: HeineMack GmbH
Auszug aus dem Angebot: Fleisch- und Fischgerichte, GetrÀnke, Desserts, vegetarische Speisen, Snacks
Was ist das? FoodLoop ist das weltweit erste Looping-Restaurant. Hier fahren die Speisen mal Achterbahn. Man bestellt sich seine Speisen und GetrÀnke auf einem Touchscreen und ca. 5 Minuten spÀter landen diese nach einer Achterbahnfahrt auf dem Tisch.
Insider-Tipp(s): Man sollte sich immer auf lÀngere Wartezeiten einstellen

Loopingrestaurant FoodLoop

Klicke auf das Bild, um dieses zu vergrößern.



Weitere Informationen ansehen

Quelle einiger Fakten: Europapark.de und EPFANS.info


Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3520
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag FoodLoop » Do 10. MĂ€r 2011, 19:36

Hier kann nun weiter ĂŒber den Umbau des Historama Restaurant geschrieben werden.


Badner hat geschrieben:Und um das auszuprobieren wird der Loop wohl auch eingebaut, schÀtze ich mal. :?
Ansonsten ist es in meinen Augen unsinnig den Looping extra zum Restaurant zu bringen.
Dann hÀtte man es ja auch in der Werkstatt testen können.

Ich bin mir sicher, wenn es klappt, dann wird es bald im sÂŽBaggers auch Loopings geben.

Auf dem Bild ist es leider nicht richtig zu erkennen, aber der Looping vorm s'Baggers ist fest im Boden verankert. Ich gehe davon aus, dass dies der Looping ist, mit dem in der Werkstatt getestet wurde und diese einfach nur als Werbung/Dekoration vor dem Restaurant steht.

Laut Aussage eines dortigen Mitarbeiters wird es aber auch im s'Baggers bald einen Looping geben, allerdings erst ab Sommer diesen Jahres. Die eim Historama sollen ja schon zur Saisoneröffnung im EP fertig sein.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293
Zuletzt geÀndert von europea am Fr 8. Apr 2011, 00:09, insgesamt 1-mal geÀndert.
Grund: Edit: Threadtitel angepasst

trible xXx
Neu an Board
BeitrÀge: 7
Registriert: 01.03.2010
Name: nico

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Di 15. MĂ€r 2011, 17:09

jetz is es offiziell, mitte mai wird das achterbahnrestaurant im europapark eröffnet!
http://www.sbaggers.de/main-ger/index.aspx

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3520
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Di 15. MĂ€r 2011, 17:46

Hallo trible xXx,

Danke fĂŒr den Hinweis! Aber les noch einmal genauer die Seite vom s'Baggers.
Dort steht nÀmlich Mitte April und nicht Mitte Mai.

Sonst fallen hier eventuell noch ein Leute in einen Schockzustand :lol:

GrĂŒĂŸe Steve
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293
Zuletzt geÀndert von Spyder1983 am Di 15. MÀr 2011, 18:35, insgesamt 1-mal geÀndert.

PfalzFamilie
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 335
Registriert: 21.03.2008

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Di 15. MĂ€r 2011, 18:26

Hier ein offizielles Video
das Restaurant heißt "FoodLoop"

http://www.youtube.com/watch?v=tQDuE0ZY34s

Quelle: Facebook/Youtube

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3520
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Di 15. MĂ€r 2011, 18:34

Danke fĂŒrs Video, PfalzFamilie.

Jetzt könnte man endlich auch mal einen Blick ins Innere des neuen Restaurant zu werfen.

Ich freue mich schon voll drauf.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

Davinia

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Di 15. MĂ€r 2011, 18:39

Danke fĂŒrs Video.

Ich freu mich sooooooooooooooooooooooooooooooooooo unendlich =D>

Bei uns hat das FoodLoop schon gezogen, wir fahren am 9.April gleich in den Park, nicht erst im Mai..

Naphal
Benutzeravatar
Board-Stammgast
BeitrÀge: 655
Registriert: 10.03.2010

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Di 15. MĂ€r 2011, 22:44

Klasse =D> auch die Verwirklichung ĂŒber Touchscreen ist nun offiziell. Ich frag mich jetzt nur noch wie das mit der Bezahlung lĂ€uft - ich glaube nĂ€mlich das der EP ĂŒberall das Geld sofort einzieht, aber kann mich auch tĂ€uschen. WĂ€re jedenfalls sinnvoll, da man ansonsten ganz einfach in der Masse untertauchen kann ohne zu zahlen. Außer natĂŒrlich man kann das Restaurant nur an einer Kasse verlassen, was wohl die einfachste Lösung wĂ€re.
Hach, dass wird mein Highlight 2011 :D !
Erkenne dich nicht in das was du bist - erkenne dich in das was du liebst!

Tobi84
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 109
Registriert: 28.05.2005
Wohnort: Kremperheide/Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Di 15. MĂ€r 2011, 23:08

Wie sieht es denn aus mit Cola oder anderen KohlensÀureartigen GetrÀnken, gibt es ein eingesautes Shirt gratis oder wie wie will man Spritzer verhindern?

animorphs
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1844
Registriert: 09.01.2005
Name: An(d)i
Wohnort: Neuried
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Di 15. MĂ€r 2011, 23:22

Also entweder das :lol: oder der Gast selbst ist schlau genug um die Flasche langsam zu öffnen :wink: .
Aber ich denke mal nicht, dass da eine große Gefahr ausgehen wird. Da die Flaschen ja nicht so sehr durchgeschĂŒttelt werden, sondern nur nach außen gedrĂŒckt wird. Du kannst es ja mal zu Hause ausprobieren, nimmst 'ne Flasche mit KohlensĂ€ure und bindest sie an ne Schnur. Dann schleuderst du sie in nem "Looping" und öffnest sie, dann weißt du bescheid :wink: .

Davinia

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Mi 16. MĂ€r 2011, 08:13

KohlensĂ€urehaltige GetrĂ€nke sind allerdings eine gute Frage. Soweit ich weiß, ist es im Baggers ja so, dass GetrĂ€nke je nach Sorte direkt an den Tisch gebracht werden, vielleicht machen sie das im FoodLoop auch?

Bezahlt wird vermutlich so, wie in den anderen beiden Achterbahnrestaurants, direkt am Tisch. Da sich GĂ€stekarten eher nicht lohnen, ist ja nicht jeder Jahreskartenbesitzer :wink: , arbeitet der Park vermutlich mit EC-/Kreditkarten. Oder einem Kassenesystem am Ausgang. Allerdings fand ich's da immer schon etwas ang fĂŒr Rein- und Rausgehende, man mĂŒsste das TĂŒrsystem umgestalten.

PrinzvonHomburg
EP-Boarder
BeitrÀge: 232
Registriert: 16.10.2008
Wohnort: Bad Homburg, Kirdorf

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Mi 16. MĂ€r 2011, 14:22

Das ist doch eine lustige Idee mit dem Achterbahnrestaurant. Dieses Restaurant soll wohl an die alten Achterbahnfabrik-Hallen von Mack erinnern. In diesem Restaurant soll sich ja auch noch ein Wagen befinden, der mal von Mack hergestellt wurde. Wahrscheinlich wir da bezahlt.
"Hier mein Geheimnis. Es ist ganz einfach: man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist fĂŒr die Augen unsichtbar." (Der Kleine Prinz, von Antoine de Saint-ExupĂ©ry, S. 54)

Alcazar
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1072
Registriert: 16.11.2006
Wohnort: Engen

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Do 17. MĂ€r 2011, 18:52

Essen, das Achterbahn fÀhrt

HBQvHIJR_Pxgen_r_630xA.jpg
HBQvHIJR_Pxgen_r_630xA.jpg (52.97 KiB) 5174 mal betrachtet


Der Europa-Park im badischen Rust plant die Eröffnung eines neuartigen Looping-Restaurants. Die Speisen und GetrĂ€nke werden auf Schienen von der KĂŒche an die Tische befördert.
Das klingt erst einmal nicht gerade wie eine Sensation. Aber neu daran ist: Die in geschlossenen Kochtöpfen auf den Weg gebrachten Mahlzeiten und GetrĂ€nke durchfahren Berg- und Talstrecken, enge Kurven sowie zwei Loopings. Das Konzept orientiert sich an zwei Schnellrestaurants in NĂŒrnberg und Hamburg, die ebenfalls auf Bedienungen verzichten und stattdessen auf ein Schienensystem setzen. Diese Lokale arbeiten allerdings mit einem einfachen Streckenverlauf. „Es ist ein Erlebnis, wenn man sein Essen oben an der KĂŒchenausfahrt starten und dann durch das ganze Restaurant rasen sieht“, erklĂ€rt Thomas Mack, Gastronomiechef des Europa-Parks. Zuvor hat der Kunde das Essen an einem Computer am Tisch bestellt.


Essen, das sich ĂŒberschlĂ€gt
Dass die Mahlzeiten auf ihrem Weg von der KĂŒche an die Tische Achterbahn und dabei durch Loopings fahren, ist „weltweit einmalig“, so Mack. In der Achterbahn könne jede Speise transportiert werden. „Alles kommt so an, wie es sein sollte. Selbst bei Spaghetti Bolognese ist die Soße nach mehreren Runden und Drehungen immer noch da, wo sie hingehört“, berichtet er nach ersten Testfahrten. Gesichert werde das sich wĂ€hrend der Fahrt ĂŒberschlagende Essen unter anderem durch Topflappen. Kaffee werde aber von der Bedienung an den Tisch gebracht.
In dem knapp 200 PlĂ€tze zĂ€hlenden Looping-Restaurant verlaufen die Schienen ĂŒber zwei Stockwerke auf einer GesamtlĂ€nge von 450 Metern. Es werden acht Höhenmeter ĂŒberwunden. Die Speisen und GetrĂ€nke sind, je nach Standort des Tisches, zwischen 10 und 45 Sekunden in der Achterbahn unterwegs. Mit dem ungewöhnlichen kulinarischen Angebot will der Park den Angaben zufolge vor allem Familien ansprechen. Eröffnet wird das Restaurant am 9. April.

Quelle: http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer ... 08972.html


Einen weiteren interressanten Artikel findet ihr hier:

Die Weltneuheit „FoodLoop“ im Europa-Park

http://presse.europapark.de/lang-de/m359/Startseite-oben/Aktuell.c814/d7573.html
"Achtung, dieser Text kann Ironie und Sarkasmus in beachtlichen Mengen enthalten, ebenso wie Spuren von Zynismus.
:keks: :smt106

DerFox
Benutzeravatar
Board-Stammgast
BeitrÀge: 918
Registriert: 08.10.2008
Name: Achim
Wohnort: WĂŒrzburg

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Sa 19. MĂ€r 2011, 15:57

Der nochmalige Umbau im Historama kommt fĂŒr mich ein wenig ĂŒberraschend. Ich hĂ€tte noch nicht dieses Jahr damit gerechnet, aber dass er nötig war ist denke ich mal fĂŒr alle klar gewesen.
Teilweise bin ich echt beeindruckt wie sich das Restaurant schon verĂ€ndert hat. HĂ€tte nicht gedacht das sich das Innenleben so verĂ€ndern ließe. Dennoch bin ich auch ein wenig skeptisch.
Ich bin echt gespannt darauf wie das Restaurant wirken wird, da ich momentan eher davon ausgehe dass das Konzept eher ein wenig seltsam ist. Von außen ein eher "abgespacestes" GebĂ€ude, das mehr an Raketen oder Weltraum erinnert. Total in Blau und Gold gehalten, glĂ€nzend und irgendwie auch edel. Im inneren fĂŒr mich nun der Eindruck von Industrie und Fabrik ??? Ich meine die offenen BacksteinwĂ€nde und die ganzen silbern glĂ€nzenden Stangen, SĂ€ulen und offen liegenden BelĂŒftungseinrichtungen wirken schon sehr nach Industrie. Keinesfalls kann dies mit der richtigen Beleuchtung spitze in Szene gesetzt werden, aber es bietet fĂŒr mich und meinen ersten Eindruck schon einen recht hohen Kontrast dazu was der Kunde im Inneren erwarten wĂŒrde.
Nun gut, ich werde mich ĂŒberraschen lassen. Man kann von dem Video noch nicht ausgehen dass dies der finale Zustand des Restaurants war.
Toll finde ich z.B. auch die großen Bilder, die nun die hĂ€sslichen InnenwĂ€nde verkleiden.

Auch skeptisch blicke ich auf das Tischkonzept. 12 -13 Personen pro Tisch? Ich weiß nun nicht wie es in den schon existierenden Restaurants dieser Art funktioniert, aber ich finde das seltsam. Ich denke niemand setzt sich gern an einen Tisch, an dem schon fremde Menschen sitzen und Essen. Ich sehe das in einem Restaurant auch als unhöflich an. Dennoch wird es ja nicht anders funktionieren?!? Es sind ja selten Familien und Gruppen mit so vielen Personen unterwegs. Auch die angesprochene Problematik mit dem Bezahlen. Da will mir noch nicht in den Kopf gehen wie dies am besten gelöst wird.
Aber auch hier wieder, der EP wird sich seine Gedanken gemacht haben und uns bestimmt mit einem mehr oder weniger funktionierenden System ĂŒberraschen.
Bin gespannt was fĂŒr Speisen angeboten werden. :)

Ich persönlich will das Restaurant gleich Testen und hoffe auf einen besseren Starttag als es der neue Saloon im Tippidorf hatte.

Mfg

Foxy

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3520
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » So 20. MĂ€r 2011, 15:15

@ Foxy:
BezĂŒglich des Tischkonzeptes: Ich kann ja nur vom s'Baggers in NĂŒrnberg reden, das Restaurant in Hamburg kenn ich nicht.
In NĂŒrnberg sind es halt auch fast auschließlich nur große Tische und da ist es leider auch so, das man zu andere Leute an den Tisch gesetzt wird. Klingt zwar im ersten Moment nicht unbedingt toll, aber im mus sagen, das man sich da schnell daran gewönt und es dann auch nicht mehr stört. Und beim nĂ€chten Besuch sieht man das auch nicht mehr so eng. :wink:

Davinia hat geschrieben:Bezahlt wird vermutlich so, wie in den anderen beiden Achterbahnrestaurants, direkt am Tisch. Da sich GĂ€stekarten eher nicht lohnen, ist ja nicht jeder Jahreskartenbesitzer :wink:

Und bezĂŒglich der Bezahlung ist es im s'Baggers wie folgt:
Gleich vorweg, man bezahlt nicht direkt am Tisch!
Man bekommt am Eingang eine Chipkarte, diese muss man dann bei der Bestellung in den Kartenleser am Bildschirm stecken und seine Bestellung sozugagen draufbuchen.
Und am Ende, geht man dann wieder zum Eingang bzw. in diesem Fall dann halt Ausgang und gibt die Chipkarte wieder ab. Der dortige Mitarbeiter liest die Karte in seiner Kasse ein und dort wird dann bezahlt. Entweder in bar oder auch mit EC-Karte, wie man halt kann oder will.

Ich könnte mit vorstellen, dass das mit der Bezahlung im Foodloop schon in etwa gleich gehandhabt wird.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

animorphs
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1844
Registriert: 09.01.2005
Name: An(d)i
Wohnort: Neuried
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Umbau des Historama Restaurant 2011 » Do 7. Apr 2011, 22:55

Ich glaube man könnte den Titel des Threads gerne nun auch umbennen :wink: .

Achja und weitere Bilder gibt's hier :arrow: http://eprust.free.fr/foodloop.htm

Davinia

Beitrag Re: FoodLoop » Sa 9. Apr 2011, 22:37

Preise? Überteuert (0,2l Cola 2Euro).
Auswahl? Sehr eingeschrĂ€nkt, dafĂŒr aber wirklich viel fĂŒr Vegetarier. Soll wohl noch besser werden, wenn die Testphase mit echten Kunden durch ist.
QualitĂ€t? Wir hatten RĂŒhrei mit Baguettebrötchen (3Euro) und es war... naja... RĂŒhrei zu hart fĂŒr meinen Geschmack, Brötchen aufgebacken.
QuantitÀt? Und der Rest war Schweigen... => Preis-Leistungs-VerhÀltnis mangelhaft!
Wartezeiten? Werden hoffentlich noch besser, waren okay, auf die GetrÀnke super.

Leider ist das FoodLoop, verstĂ€ndlicherweise, sehr gut besucht. Anstehzeiten 15min fĂŒr Paare waren heute ĂŒblich, als Gruppe wies man uns freundlicherweise auf die Chancenlosigkeit des Unterfangens der Tischfindung hin...

Kassensystem? Mangelhaft. Ein- und Ausgang sind auf der gleichen Seite, es staut sich also leicht und an der Kasse dauert es viel zu lange. Bldöerweise muss aber JEDER Kunde, ob er nun etwas hatte oder nicht, abgerechnet werden.... Auf Dauer kann es so nicht gehen, im Sommer dĂŒrfte noch mehr los sein als heute!

Spiel, Spaß und Spannung? Top!
Ambiente? Sehr schön.

Stev23
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1020
Registriert: 05.07.2008
Name: Steffen
Wohnort: Iffezheim

Beitrag Re: FoodLoop » Sa 9. Apr 2011, 22:39

Ich war heute insgesammt 3 Stunden nur im Food Loop (ja mit Freuden vergeht die Zeit einfach viel zu schnell).
Mir hat es sehr gut gefallen. Allerdings sollte das Essen ein wenig schneller kommen und auch die Preise/Portionen sind oftmals nicht gerade Optimal.
Butter ect. kostet da schonmal 0.60€.
Außerdem kam das ganze sehr gut bei den Besuchern an, da sich oftmals eine sehr große Warteschlange vor dem Eingang bildete.

Habe auch zwei Videos gemacht.
http://www.youtube.com/watch?v=YUCCkUjZAWs

http://www.youtube.com/watch?v=6FWJLwTuk14


Ich freue mich jedenfalls schon auf das nÀchste mal.

Gruß Steffen

Troppy
EP-Boarder
BeitrÀge: 384
Registriert: 25.11.2007
Name: Rainer
Wohnort: Vorarlberg / Österreich

Beitrag Re: FoodLoop » So 10. Apr 2011, 10:27

War gestern Nachmittag auch im FoodLoop
Die GetrĂ€nke kamen schnell aber ĂŒber 30min auf das Essen und ein PlĂŒschmaus zu warten ist schon etwas viel.
Hab dann mit einer Frau geredet und die meinte, dass sie nicht mit so einem Ansturm gerechnet hĂ€tten und etwas ĂŒberfordert wĂ€ren.

Da man keine Bestellungen stornieren kann, hat sie mir die PlĂŒschmaus direkt in die Hand gedrĂŒckt.
Ansonsten war es echt spannend und lustig
..."The world has changed, they say.
Maybe it will change again"...
Es ist angerichtet.
Happy Halloween <3

wiaipi
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1220
Registriert: 14.12.2007
Wohnort: Saarland

Beitrag Re: FoodLoop » So 10. Apr 2011, 13:52

Naja, es ist ja schon witzig, daß man sagt, man hĂ€tte nicht mit einem solchen Ansturm gerechnet...tssss...
Alles was Du weißt ist ein FischstĂ€bchen, dass eine MĂŒcke auf der Kruste hat.

Alcazar
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1072
Registriert: 16.11.2006
Wohnort: Engen

Beitrag Re: FoodLoop » So 10. Apr 2011, 14:06

Waren gestern mit die ersten GĂ€ste im Food Loop und wurden dabei auch gefilmt :oops: , vermutlich ein Filmteam vom Park das Thomas Mack begleitete der das geschehen beobachtete. Zu diesem Zeitpunkt wurde alles noch innerhalb von ein paar Minuten angeliefert. Preis - LeistungsverhĂ€ltnis halte ich fĂŒr die geschaffene Umgebung mit hohem Unterhaltungswert fĂŒr angemessen. Uns gefĂ€llt das Restaurant sehr und wir werden es in Zukunft auch des öfteren besuchen.
Richtig essen werden wir aber weiterhin in den Resort - Restaurants, dort ist die QualitÀt und QuantitÀt auf einem ansprechenderem Level.

Alcazar
"Achtung, dieser Text kann Ironie und Sarkasmus in beachtlichen Mengen enthalten, ebenso wie Spuren von Zynismus.
:keks: :smt106

Antworten