Seite 4 von 5

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Mi 17. Jul 2013, 17:08
von BlueFireflitzer
Saloon! Bestens empfehlen kann ich das Flankensteak! Gibts für 3 Personen mit 900 g Rindfleisch oder für 4 Personen mit 1200 g Fleisch *schlabber*

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: So 21. Dez 2014, 03:07
von Matterhorn-Fritz
Wer willig ist 4,50€ für einen einfachen Döner Kebap auszugeben, der kann zur Dönerbude gegenüber der Busparkplätze gehen. Meiner Meinung nach Wucher vom Feinsten!

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Do 9. Apr 2015, 20:59
von mps
Hallo zusammen,

das was uns heute passiert ist, das haben wir noch nie erlebt. Wir waren im Gasthaus "Zum Ochsen" essen. Einmal und nie wieder - So lautet ganz klar das Motto von diesem Lokal.

Zuerst dachten wir uns, ach gehen wir auf die Terrasse (Tor geöffnet), sind ja schließlich über 20°. Was wir dort aber vorfanden, war eine Mischung aus schlechter Ladezone eines Supermarkts und Müllhalde. Dachten wir uns, schade, dann gehen wir eben rein. Als wir das Lokal betreten haben, häuften sich die negativen Punkte nach und nach.

Der Gastraum war mit etwa 100dB und seinen 35° sehr stickig und beklemmend, auch die Optik die vor 20 Jahren schon out war ließ zu wünschen übrig, aber egal. Es war sauber, aber nichts besonderes. Rustikal eben. Das war auch nicht das schlimmste. Der Hammer kommt jetzt. Nachdem wir nach 5 Minuten erst begrüßt wurden (andere Kellner sind offenbar Stumm), wurden wir an einen Tisch geleitet, den wir uns auf engsten Raum mit anderen Leuten, die wir nicht einmal zuvor in unserem Leben gesehen haben, teilen mussten. Das ist ein absolutes Unding und unmöglich! Diese Sache wird noch schlimmer, wenn es zu jedem Gericht ein extra Teller mit Pommes gibt oder das Essen in der Pfanne serviert wird und man es sich selber auffüllen muss. Entweder, dass essen wir in einer Pfanne serviert, was einen sehr guten Eindruck macht oder man bekommt es auf einen Teller. Aber Pfanne und danach auffüllen verbraucht nur sehr viel Platz, welchen man sehr dringend bräuchte dort und außerdem stelle ich mir die Frage: Hätte der Koch das nicht machen können? So ist das auf jeden Fall keine gute Lösung.

Aber ich bin noch nicht am Ende. Auch ist uns aufgefallen, dass Stammgäste (Leute aus dem Dorf) eine Art Extra-Behandlung bekommen. Sprich: Anderer Gästeraum, sofortige Begrüßung, Einzel-Tische, etc. Des Weiteren hat wohl jeder von den acht Kellnern seine eigene Aufgabe, weshalb das ganze sehr unpersönlich wirkt. Was ich sagen muss, was keinen guten Eindruck hinterlässt ist, dass die Chefin (aber nur sie) sich um das Bezahlen kümmert. Entweder ist es das fehlende Vertrauen in die Mitarbeiter oder sie möchte gerne das Trinkgeld haben. Finde ich auf jeden Fall nicht wirklich gut.

Dann gab es noch ein paar andere Kleinigkeiten wie:

  • Teller wurden weggeräumt, obwohl von uns noch jemand aß (wirklich aß und nicht nur in den Resten noch herum piksen)
  • An den Gläsern war noch das Spülwasser dran, angebrochene Getränke stehen offen auf dem Tresen herum
  • Essen war in Ordnung, aber eben nicht umwerfend

Der größte Wunsch dieses Lokals ist es wohl, dass Gäste nie wieder kommen. Diesen Wunsch werden wir in Zukunft auch gerne weiter befolgen. An alle anderen Gäste sei gesagt: Viel Spaß in der Massenabfertigung.

Sorry, aber das musste ich mal loswerden. Das ging gar nicht. Dann gehen wir doch lieber in unsere Stammlokale, welche sich auch freuen, uns wieder zu sehen. Empfehlen kann ich da den Griechen und auch das alte Rathaus ist sehr gut. Auch gehört es zu unserer Tradition, einmal beim Italiener gegenüber vom Haupteingang (Hotel am Park) zu essen.

Gruß,
mps

PS an die Besitzer: Sollten sie Kritiken wie diese lesen, dann sollte man diese auch berücksichtigen. Wäre ja nicht die erste...

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Di 14. Apr 2015, 08:16
von Catalea
Was ist so schlimm daran mit fremden Menschen an einem Tisch zu sitzen? Tut man im Biergarten doch auch.

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Di 14. Apr 2015, 08:40
von mps
Ich denke, in einem Biergarten ist das etwas anderes. Aber auf einem kleinen Tisch und direkt neben anderen Leuten ist einfach ein absolutes No Go

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Di 14. Apr 2015, 08:52
von KevinEPFreak
Ich sehe das so wie Catalea.
Wenn man mal länger darüber nachdenkt: hey was sind wir heute alle so verschlossen? Es mögen Fremde sein, aber es können ja auch nette Leute sein oder etwa nicht?
Und wenn sie es nicht sind: hey was solls. Die beissen sicher auch nicht.
Was konkret stört Dich neben fremden Leuten zu essen?

Und sorry mps wenn ich das so direkt sage, aber du bist ein freier Mensch und hast Dich drauf eingelassen. Du hättest auch sagen können: mach ich nicht.
Womöglich mit der Konsequenz nicht im Restaurant essen gehen zu können (gibt ja genügend Alternativen).
Man könnte ihnen vielleicht vorwerfen, dass sie nicht direkt gefragt haben "macht es Ihnen was aus neben anderen zu sitzen?".

Aber letztendlich wollten Sie euch einen Platz verschaffen in der vollen Location.

Ok zum Ochsen selbst. Ich war letzten Sommer dort auch mal.
Da ich öfters vorbeigelaufen war, wußte ich, dass es evtl. eng wird noch irgendwo ein Platz zu bekommen.
Insgesamt war dort nicht schlecht und auch nicht überragend.
Ich saß auch dort innen und hatte Glück noch ein Plätzchen bekomemn zu haben. Essen war eigentlich gut (Schnittzel mit Pommes und Järgersauce), aber für den Preis waren mir die Schnitzel etwas zu wenig, aber naja.
Schlimm war es letztendlich nicht, aber meine Lieblingslocation auch nicht. Da fahre ich lieber zu Krone Broggingen, wenn ich ein gutes Schnitzel will.

Achja: es mag bezüglich den Stammgästen unfair erscheinen, aber ich kanns verstehen. Leute, die fast täglich Umsatz bringen sind definitiv wichtiger für das Lokal, als "Laufkundschaft", die eh nur einmal im Jahr kommen.

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Di 14. Apr 2015, 11:22
von Spyder1983
Ich kann mps da aber schon verstehen.
Ich möchte, wenn ich in Ruhe essen möchte und mich mit meinen Leuten unterhalten möchte, auch nicht noch neugiereige Ohren dabei haben.

Wenn Sie gefragt worden wären, ob es Ihnen etwas ausmacht sich bei anderen Leuten mit dazu zu setzen, wäre es was anderes, aber so wäre ich auch nicht begeistert und würde den Laden danach nie wieder betreten.

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Di 14. Apr 2015, 11:27
von KevinEPFreak
Mag sein, wenn man Geheimnise hat, die keiner wissen darf/sollte.

Aber es bleibt der Punkt, dass mps sich darauf eingelassen hat.
Es scheint dann dann doch nicht so schlimm gewesen sein.

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Di 14. Apr 2015, 20:20
von mps
Gefragt wurden weder wir noch die Personen die mit uns am Tisch saßen.

Ich weiß nicht, ob das bei euch hier unten vielleicht ein bisschen anders ist, aber bei uns im Norden geht das einfach überhaupt nicht.

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Mi 15. Apr 2015, 09:05
von KevinEPFreak
Ja bei uns wird man auch gefragt, aber es ist bei mir schlicht zu selten vorgekommen.
Und ich kann jetzt nicht sagen, dass das bei uns überhaupt nicht geht.
Ich hab mich neulich, als ich mit meiner Oma essen war, mit an den Stammtisch gesetzt, als man uns fragte, ob wir uns da hinsetzten könnten. Meine Oma (die ist über 80) hatte auch kein Problem damit und wir haben uns ganz nett mit den Leuten dort unterhalten.
Das meinte ich übrigens vorher mit offener sein für Leute (die beissen net).

Ich kann übrigens aber bestätigen, dass man bei uns sich nicht alles gefallen lässt, wenn wir etwas machen müssen, was uns nicht passt.

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Sa 18. Apr 2015, 20:57
von Catalea
Also ich finde das ehrlich gesagt ganz normal. Wir haben hier zum Beispiel eine Burgerei, da geht das gar nicht anders, weil es so eng ist, dass man automatisch mit anderen am Tisch sitzt. Oder in unserem Fonduerestaurant sind Tische für ungefähr 20 Personen, wann kriegt man die mal mit einer Gesellschaft voll? Man grüßt sich kurz und dann hat jeder sein eigenes Gespräch.

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Fr 26. Jun 2015, 11:02
von Convento
War gestern in Rust. Als ich beim Gasthaus Ochsen vorbei gelaufen bin war ein Schild im Fenster "bis auf weiteres geschlossen". Weiße jemand was dazu?

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Sa 4. Jul 2015, 23:23
von Caipirinha
Das Schild im Gasthof Ochsen "bis auf Weiteres geschlossen" , war auch Heute noch!
Weiss jemand weshalb? Hoffe,ist nichts Schlimmes ... :-(

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: So 5. Jul 2015, 09:17
von bad.de
Waren von Montag auf Dienstag in Rust, die Chefin von unserer Pension meinte, dass der Ochsen wegen Krankheit geschlossen ist.

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: So 5. Jul 2015, 12:16
von Mechatroniker
Hab gehört das, dass Restaurant von 2 Brüdern Betrieben wird und derjenige davon welcher auch Koch ist, an einer Krebserkrankung leidet.

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Mi 15. Jul 2015, 21:23
von EP_Patrick88
Und bei dem anderen Bruder ist auch Krebs entdeckt.
So wünschen wir der Familie viel Kraft!

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Mi 15. Jul 2015, 21:50
von Bremerfan
Kann mich nur anschließen, auch wenn sie das hier sicherlich nicht lesen werden.
Einfach nur Sch..... dieser Krebs.
Gruß Andreas

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Di 15. Mär 2016, 18:43
von Chris
Ab Heute hat das Gasthaus Ochsen wieder Offen!!!
Es ist unter neuer Leitung(Tochter von einen der alten Wirte)

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Di 17. Mai 2016, 05:56
von killababe
Guten Morgen!!

Wir gucken gerade, wo wir in Rust abends schön einkehren und essen können, am liebsten wollen wir regional speisen :)

Kann mir jemand was zum "Alten Rathaus" und zum "Kaiserstühler Hof" erzählen? .... die Speisekarte sehen nämlich recht ansprechend aus.

Re: Gut Essen in Rust ?

Verfasst: Di 17. Mai 2016, 09:18
von Wayn0r
Altes Rathaus ist definitiv empfehlenswert. Ein weiterer Tipp ist Engel in Kappel-Grafenhausen.