Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt

Alles zu den jährlich stattfindenden HNs gibts hier.
Matze
Benutzeravatar
Ehemaliger & Gründer
Beiträge: 655
Registriert: 31.05.2004
Name: Mathias I.
Wohnort: nähe Darmstadt
Kontaktdaten:

Beitrag Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Wie leider abzusehen war, wurde soeben die diesjährige Traumatica abgesagt. 😭
Für Ersatz wird allerdings ab Herbst bei Yulbe gesorgt.


ThalainTheCat
EP-Boarder
Beiträge: 375
Registriert: 01.05.2020
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Ich bin da jetzt wahrscheinlich die Minderheitsmeinung aber ganz ehrlich... ich kann persönlich Traumatica keine Träne nachweinen. Die Veranstaltung ist meiner Meinung nach völlig überteuert und hat auch nicht die Qualität, die ich sonst vom Europapark erwarte. Für kaum mehr Geld bekommt man im Moviepark meiner Meinung nach stimmungsvollere Häuser, jede Menge Monster im Park und noch den ganzen Tag im Park dazu. Und man schafft es auch ohne Quickpass alles zu sehen, was man bei Traumatica leider kaum hinbekommt (und mit Pass kostet es ja mehr als ein voller EP-Tag).

Ich würde mir wünschen, dass man beim EP das Jahr Auszeit nimmt, um eine Halloweenveranstaltung hinzubekommen, die in Qualität und Preis/Leistung dem sonstigen Angebot des Parks entspricht. Mit all dem was Mack Media und die Macher des EP können, ließe sich aus so einem Abend richtig was machen!
Virtueller kompletter EP-Rundgang mit allen Fahrten außer Voletarium
(Fast) kompletter EP-Onride Satz bei Nacht: Inklusive Dark Rides und Walkthroughs - Ohne Dark Rides

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 884
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Da bin ich absolut bei Dir.

Ich war zwar die letzten Jahre noch bei Traumatica, aber das hinkt in Sachen Qualität Welten dem Movie Park und/oder den Fright Nights im Walibi Holland hinterher.
Von Jahr zu Jahr bin ich mehr von den Horror Nights enttäuscht. Es wird einfach nicht besser. Ich würde zwar nicht sagen es ist schlecht, aber maximal mittelmäßig und das ist zu wenig für den EP.

Zumal es ja wirklich so ist, dass es im Moviepark nichts zusätlziches kostet außer dem Tageseintritt und beim EP extra bezahlen muß.
Ok Walibi Holland ist noch mal ein wenig was anderes, denn da muß man jede Maze und Attraktion einzeln zahlen, aber dafür muß ich ehrlich gesagt sagen, dass die dort wirklcih ein absolut geiles Halloween Event machen (setze ich persönlich sogar vor dem Moviepark). Alleine schon diese Maze, wo man einzeln von Raum zu Raum geschoben wird (man stirbt bei ner OP) ist echt mal was anderes.
Selbst die Fright Nights im Holiday Park fand ich deutlich besser, als im EP.

Kleiner Fun Fact am Rande: der Moviepark hat schon angekündigt sein Horror Event durchzuziehen (natürlich mit EInschränkungen), aber was wäre der Movie Park auch ohne die Weltklasse Horror Veranstaltung.

Ich freue mich eher mal im Herbst viele andere Horror Events kennenzulernen wie Toverland, Heide Park etc. (falls sie es durchziehen).
Für alle Fans von Traumatica ist es natürlich schade, aber ich vermisse da auch kaum was.
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Zadra(Energylandia); 3. Kärnan (Hansa Park)
Mein Youtube Kanal mit 4K Onrides aus Freizeitparks: Kevin Jay

ThalainTheCat
EP-Boarder
Beiträge: 375
Registriert: 01.05.2020
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Toverland Halloween kann ich übrigens nur wärmstens empfehlen, ich war letztes Jahr dort (ebenfalls übrigens komplett im Eintritt enthalten) und sie haben richtig toll was auf die Beine gestellt. Das einzig richtig schlechte war die hochgelobte neue Waldmaze, da hat man 90 Minuten angestanden, nur um dann in so einer Geschwindigkeit durchgehetzt zu werden dass man die Szenen kaum sehen konnte. Und am Ende wurde dann noch alles komplett verhunzt, indem man nach den naturnahen hexenbasierten Szenen noch einen billigen Bauzaun/Plastiktunnel mit zwei Monstern und ein wenig Licht und Sound hatte, der gar nicht zum Rest passte.

Andererseits - die Rattenmaze im Labyrinth war die beste Maze, die ich irgendwo je erlebt hatte. Extrem vernebelt (Sichtweite 1-2 Meter), orangerot beleuchtet, gute Darsteller und keine Hektik - im Gegenteil haben sie versucht, die Besucher fehlzuleiten und vom Ausgang fernzuhalten und das ganze nichtlinear; jeder sucht sich einen eigenen Weg. Allererste Sahne. Auch die Vernebelung und die Monster im generellen Parkgelände sind Weltklasse. Die anderen Mazes/Häuser solides Mittelfeld bis gut bei exzellenter Thematik. (Und Geheimtipp: Fenix und vor allem Djengu River im Dunklen mit Halloween-Nebel)

Aber das nur als Exkurs, zurück nach Rust 🙂
Virtueller kompletter EP-Rundgang mit allen Fahrten außer Voletarium
(Fast) kompletter EP-Onride Satz bei Nacht: Inklusive Dark Rides und Walkthroughs - Ohne Dark Rides

mateo
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 119
Registriert: 30.06.2019
Name: Mathias Jung
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Es war leider zu erwarten, dass abgesagt wird.

Dank euer Kommentare, lohnen sich andere Horror Events. Ich war bisher nur Traumatica und noch nie woanders.
Sofern Toverland und Movie Park stattfinden werde ich aufgrund der positiven Berichte mal dorthin gehen.
Zeit. Gemeinsam. Erleben.

Jeder einzelne Park-Besuch ist für mich einzigartig

Skerpla
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 291
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Ich war im Herbst einmal bei Traumatica, muss nicht nochmal sein. War...nicht nachholbedürftig.
Die Idee dahinter war zwar echt gut, aber ich möchte dem jetzt nicht hinterherweinen.
Da freue ich mich umso mehr auf Yullbe, das scheint ja was ganz großes zu werden. Wäre mal spannend zu sehen, wie weit die Entwicklung schon fortgeschritten ist, immerhin wollen wir ja nicht durch eine Verschiebung erst im Winter ein Halloween-Maze erleben.
Wenn Traumatica ausfällt, bin ich schon gespannt, wie der Park die Halloween-Saison an sich umsetzen möchte.

Die Beschreibung zum Labyrinth im Toverland klingt aber echt interessant - das hätte ich wirklich gerne mal erlebt!

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 800
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

KevinEPFreak hat geschrieben:
Mi 15. Jul 2020, 16:42
Kleiner Fun Fact am Rande: der Moviepark hat schon angekündigt sein Horror Event durchzuziehen (natürlich mit EInschränkungen), aber was wäre der Movie Park auch ohne die Weltklasse Horror Veranstaltung.
Erst mal abwarten. Der Park plant weiter damit, aber ob es am Ende wirklich stattfinden kann wissen die auch nicht. Mazes mit Abstandsregeln und Maskenpflicht, da bleibt wenig Stimmung und Kapazität übrig, von den durch Abstandsregeln gespreizten Warteschlangen, die dann durch den ganzen Park reichen, ganz zu schweigen.
Leute, die in geschlossenen Räumen in engen, schlecht belüfteten Gängen rumschreien, das hat Superspreader doch in ganz großen Buchstaben draufgeschrieben.

---
Zu Yullbe: Das erwähnt der Park weil es thematisch gerade passt, aber dass eine Upcharge-Attraktion mit ein paar Leuten Kapazität pro Stunde (was mögen es sein? 20? 40?) kein Ersatz für Traumatica sein kann sollte auch klar sein.

Skerpla
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 291
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

svenl hat geschrieben:
Do 16. Jul 2020, 13:42
Zu Yullbe: Das erwähnt der Park weil es thematisch gerade passt, aber dass eine Upcharge-Attraktion mit ein paar Leuten Kapazität pro Stunde (was mögen es sein? 20? 40?) kein Ersatz für Traumatica sein kann sollte auch klar sein.
Das hab ich noch gar nicht bedacht, zu den Kapazitäten wurde tatsächlich noch nichts gesagt. Wenn es nur noch wenig Kapazitäten gibt, wird die reguläre Halloween-Zeit definitiv nicht ausreichen. Und wie viele Technik-Sets der Park wohl einkaufen möchte...es wird wohl eine etwas höhere Investition. VR mit dem Alpenexpress etc kann man wohl eher wenig vergleichen, da dieses Erlebnis deutlich länger wird als eine 2 Minuten-Fahrt.

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 800
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Die genauen Daten bleiben natürlich abzuwarten, die vermutlich vergleichbare Attraktion The Void hat eine maximale Gruppengröße von vier Personen und jeder Durchlauf dauert ca 15 Minuten. Wenn eine Gruppe gleichzeitig im Spiel sein kann kämen wir also auf 16 Personen pro Stunde, durch geschicktes Raumdesign könnte man das vermutlich verdoppeln und alle 7,5 Minuten starten. Und selbst wenn man alles doppelt hinbaut wären wir bei 64 Personen pro Stunde, ein exklusive Erlebnis bleibt das also weiterhin.

mateo
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 119
Registriert: 30.06.2019
Name: Mathias Jung
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Zu Yullbe konnte man schon in der Europa-Park-Weekly Folge erahnen, dass die Kapazität eher gering ist, da man auch verschiedene Sensoren anziehen muss.

Dass es nun gerade bei der Absage Traumatica noch stärker angepriesen wird ist denke ich normal.

Aber glaubt ihr wirklich, dass in Hintergrund trotz der Absage noch mit Traumatica 2020 geplant wird?
Zeit. Gemeinsam. Erleben.

Jeder einzelne Park-Besuch ist für mich einzigartig

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1436
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

mateo hat geschrieben:
Fr 17. Jul 2020, 08:33
Aber glaubt ihr wirklich, dass in Hintergrund trotz der Absage noch mit Traumatica 2020 geplant wird?
Äh, nein, Traumatica ist offiziell Abgesagt und auch die mindestens bis Ende Oktober 2020 in Ba-Wü geltenden Corona-Regelungen lassen dieses Event 2020 einfach nicht zu. Das ist sehr schade, aber muss man dieses Jahr irgendwie verschmerzen.

Der Movie Park plant aktuell allerdings noch mit seinem Halloween Event. Mal sehen, was daraus wird.

mateo
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 119
Registriert: 30.06.2019
Name: Mathias Jung
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

jens27 hat geschrieben:
Fr 17. Jul 2020, 20:37
mateo hat geschrieben:
Fr 17. Jul 2020, 08:33
Aber glaubt ihr wirklich, dass in Hintergrund trotz der Absage noch mit Traumatica 2020 geplant wird?
Äh, nein, Traumatica ist offiziell Abgesagt und auch die mindestens bis Ende Oktober 2020 in Ba-Wü geltenden Corona-Regelungen lassen dieses Event 2020 einfach nicht zu. Das ist sehr schade, aber muss man dieses Jahr irgendwie verschmerzen.

Der Movie Park plant aktuell allerdings noch mit seinem Halloween Event. Mal sehen, was daraus wird.
Danke für deinen Hinweis.

Ich hatte so interpretiert, dass vermute wird, dass dennoch versucht wird ein Horror Event im EP durchzuziehen.
Manchmal versteht man auch mal was falsches.

Movie Park und Toverland wurden hier bereits als "Ersatz" - Events angepriesen.
Zeit. Gemeinsam. Erleben.

Jeder einzelne Park-Besuch ist für mich einzigartig

Mina
EP-Boarder
Beiträge: 100
Registriert: 17.09.2016
Name: Mina Rina

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Da hätte ich eine Zwischenfrage, da der Park ja jetzt nicht schließt bis zum Ende der Weihnachtssaison, wird dann überhaupt zwischendrin umdekoriert?
Von der Sache her würde ich sagen ja, aber einen riesen Park über Nacht umdekorieren empfinde ich als große Herausforderung.

Skerpla
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 291
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Der Park hat doch eine kleine Offseason, zumindest laut Homepage.
Es läuft folgendermaßen ab:
- Halloweendeko wird über einige Tage aufgebaut
- Kürbisse kommen alle in einer Nacht-und-Nebel-Aktion
- * Halloweensaison *
- dann schließt der Park ca. 3 Wochen
- Halloweendeko weg, Weihnachtsdeko aufbauen
- * Winterzauber *
- Weihnachtsdeko bleibt bis ins neue Jahr
- in einer großen Offseason im Januar wird dann das Weihnachtszeug abgebaut
Zuletzt geändert von Skerpla am Mo 10. Aug 2020, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4591
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Das denke ich mal wird wohl Stück für Stück geschehen, unter anderem auch Tagsüber wohl.

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 884
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Skerpla hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 10:20
dann schließt der Park ca. 3 Wochen
Es gilt als ziemlich sicher, dass der EP dieses Jahr nicht diese drei Wochen schließen wird. Das wurde vor einigen Wochen im EP Radio von den Macks angedeutet (beim Phantasialand ist jes ja schon offziell so).
Ich denke aufgrund der danymischen Pandemiesituation scheut man sich dies noch offziell zu verkünden und wartet erst mal der Dinge ab, aber plant schon im Hintergrund damit.
Natürlich geht es vor allem darum die 2 Monate, wo der Park zu hatte (April-Mai) zumindest ein wenig zu kompensieren.

Von daher ist die Frage schon berechtigt, wie das gehen soll auf Weihanchtsdeko umzustellen.
Naja sagen wirs so: Anfang November macht Weihnachtsdeko ja auch noch nicht viel Sinn.

Ich könnte mir das so vorstellen:
-in der ersten Woche wird auch während des Parkbetriebs die restliche Halloween Deko abgebaut
-in der zweiten Wochen finden erste Vorbereitungen für die Winterflächen statt (Atlantica, Rafting beispislweise werden stillgelegt, um Platz für das Riesenrad bzw. Winterdorf zu machen
-in der dritten Woche wird nach und nach die Weihnahctsdeko aufgebaut
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Zadra(Energylandia); 3. Kärnan (Hansa Park)
Mein Youtube Kanal mit 4K Onrides aus Freizeitparks: Kevin Jay
Zuletzt geändert von KevinEPFreak am Mo 10. Aug 2020, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.

Skerpla
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 291
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Oh, das hab ich verpasst. Ich denke, dann werden teilweise halt einige Themenbereiche schließen müssen, zumindest einige Tage. Andererseits werden wir dann endlich auch mal die Umbauarbeiten live beobachten können.

mateo
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 119
Registriert: 30.06.2019
Name: Mathias Jung
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Skerpla hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 11:02
Oh, das hab ich verpasst. Ich denke, dann werden teilweise halt einige Themenbereiche schließen müssen, zumindest einige Tage. Andererseits werden wir dann endlich auch mal die Umbauarbeiten live beobachten können.
Denke das es durchaus spannend und wohl einmalig sein wird, die Umbauarbeiten live zu verfolgen.
Das Themenbereiche tageweise schließen denke ich nicht, vermute das einige sektoren mit Band abgesperrt werde bis um dekoriert ist und dann das nächste Eckchen folgt.
Zeit. Gemeinsam. Erleben.

Jeder einzelne Park-Besuch ist für mich einzigartig

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 3682
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Auf der Twitterseite von HorrorNights - Traumatica wird darauf hingewiesen,
dass die Live Experience, welche man mit YULLBE - Traumatica buchen kann,
die längste Scare Zone ist, welche bisher jemals vom HN Team geplant und umgesetzt wurde.
Hier noch die Fotos aus dem Tweet direkt hochgeladen zur besserem Übersicht.
Foto 1.jpg
Foto 2.jpg
Foto 3.jpg
Foto 4.jpg



Vor zwei Tagen zeigte auf dem selben Kanal bereits Sebastian Rosenbaum ein Video, welches ebenfalls auf die Live Experience hinweist.
Ich finde es ja witzig, dass er sogar innerhkab des Videos die T-Shirts wechselt und somit auf verschiedene Fraktionen von Traumatica eingeht.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

EUfunPARK
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 12
Registriert: 28.10.2020
Name: Lena

Beitrag Re: Horror Nights - Traumatica 2020 abgesagt »

Spyder1983 hat geschrieben:
Mi 30. Sep 2020, 22:28
Auf der Twitterseite von HorrorNights - Traumatica wird darauf hingewiesen,
dass die Live Experience, welche man mit YULLBE - Traumatica buchen kann,
die längste Scare Zone ist, welche bisher jemals vom HN Team geplant und umgesetzt wurde.
Hier noch die Fotos aus dem Tweet direkt hochgeladen zur besserem Übersicht.

Foto 1.jpgFoto 2.jpg
Foto 3.jpgFoto 4.jpg




Vor zwei Tagen zeigte auf dem selben Kanal bereits Sebastian Rosenbaum ein Video, welches ebenfalls auf die Live Experience hinweist.
Ich finde es ja witzig, dass er sogar innerhkab des Videos die T-Shirts wechselt und somit auf verschiedene Fraktionen von Traumatica eingeht.
Der Typ ist spitze. Danke für den Beitrag.
Zeit oder Freizeit? Das ist heute die Frage.
- Hermann Simon (*1947), deutscher Unternehmensberater und Unternehmer, emeritierter Wirtschaftsprofessor, Autor, Referent sowie seit 1988 Kolumnist im manager magazin

Antworten