Horror Nights 2015

Alles zu den jÀhrlich stattfindenden HNs gibts hier.
sash
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 279
Registriert: 12.08.2007
Name: Sascha
Wohnort: ThĂŒringen

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » So 4. Okt 2015, 14:43

Eine Frage zu The Mension:
Welchen Zweck hatten die Kopfhöhrer?
Die Intro- Videos konnte man genauso ohne hören.

DarkUser089
Benutzeravatar
Board-Stammgast
BeitrÀge: 555
Registriert: 22.05.2005
Wohnort: Visp - Schweiz

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » So 4. Okt 2015, 18:43

Da ich es schade finde mein grosser Text zu unterst vom Thread zu sehen, habe ich mein alter Post editiert und schreibe ihn hier nochmals. Hoffe dies ist in Ordnung.

@sash: Glaube die Kopfhörer waren dafĂŒr da damit es "intensiver" wird. Hier also nochmals mein Bericht:

So. Horror Nights 2015 ist fĂŒr uns schon wieder Geschichte. Hier nun was ich bzw. meine Freundin davon gehalten haben :P

Achtung: ALLES HIER SIND QUASI SPOILER ^^:


Ich gehe erstmals auf die einzelnen Mazes ein und am Ende auf die gesamte Ausgabe:

The Mansion:

Ich war sehr gespannt und wurde entsprechend sehr enttĂ€uscht. Ja es war alles etwas "hĂŒbscher" gemacht aber ich verstehe nicht, wieso es 0 gruselig war. Vielleicht waren meine Erwartungen auch einfach zu hoch aber ich, fand es richtig schlecht. Es hiess etwas von RĂ€tseln lösen, deinen Weg herausfinden usw. Beim ersten "RĂ€tsel" darf man seine Hand auf einen Tisch legen und langweilige 80 Sekunden warten bis jemand der zu den Veranstalter gehört rausgezogen wird. Danach kam dieser Mini-Labyrinth mit dem Strobo Licht. Ja die Idee ist gut aber wenn man einen Ausgang sucht, der sowieso nicht aufgeht und man nach spĂ€testens 15 Sekunden merkt, dass es gar keinen Ausgang gibt, obwohl man schon lange weiss, wo es warscheinlich weiter geht, dann finde ich auch diese Idee scheisse... Danach kamen die SchlĂŒssel... Auch hier wird einem wieder eine unmögliche Aufgabe gestellt. Vor allem hat nach ca. 5 Sekunden jemand herausgefunden, (ACHTUNG BIG SPOILER!!!!!!!!!!!!!!!) dass man den kleinen SchlĂŒssel braucht. Aber die Anzahl Schlösser ĂŒbersteigt die Anzahl Menschen und dadurch wird es wieder von Anfang an unmöglich. Danach kommt man im Raum mit den Löchern. Da dachte ich mir jetzt mĂŒssten wir etwas Glitschiges oder so anfassen. Nein... Stattdessen wird man von Federn und Wasser berĂŒhrt und dies nicht ma synchron mit dem Bildschirm... Als Belohnung gibt es einen super duper AUFKLEBER. Am Ende der DJ ist naja...

Also gruselig war es zu keiner Zeit. Die RĂ€tsel sind auch gar nicht lösbar aus den oben genannten GrĂŒnden und somit auch sinnlos. 20€ bzw. Express Pass dafĂŒr? Viiiiel zu teuer.

Bewertunge: 1/10


The Cave

Dies war meine zweit Lieblingsmaze. Sehr stimmungsvoll gemacht und einige coole Gestalten. Wir gingen direkt hier rein noch ohne den Express Pass zu lösen. Wir waren dann in einer 4er-Gruppe zu vorderst und es war wirklich sehr bedrĂŒckend :) SpĂ€ter mit dem Express Pass waren wir wieder zu vorderst einer diesmal grösseren Gruppe. Trotzdem auch hier wieder sehr gut. Auch hat es hier lustigerweise auch spĂ€ter gegen Ende mit dem Express Pass zu keiner Zeit gestaut in der Maze :)

Bewertung: 9/10


The Curse of the Mummy

Wir dachten uns da es letztes Jahr hier unsere Lieblings Maze gab, gehen wir mal da hin. Niemand stand bisher hier an und deswegen haben wir auch hier unsere Express PĂ€sse erstmals noch nicht genutzt. Zu 2. waren wir hier und WOW!!!. So viele Schreckmomente und auch alles sehr gut gemacht. Durch die "zu 2" Situation war es auch sehr beĂ€ngstigend und echt genial gemacht. Am Anfang der Guide, die kleinen netten alljĂ€hrliche Effekte wie die Bodenplatten usw. waren auch sehr nett :) Auch spĂ€ter mit dem Express Pass fanden wir es hier sehr gut. Beste Maze fĂŒr uns :)

Bewertung: 10/10



Big Shoe Casino

Auch hier sind wir wieder ohne Express Pass rein, da noch sehr wenig Leute anstanden. Gruselig ist es hier so gut wie gar nicht aber es hat sehr viel Spass gemacht. Die Darsteller haben es wirklich super gemacht und dies hat es am Ende auch ausgemacht :) Wir wurden also entsprechend Unterhalten und auch SpÀter mit den Express PÀsse war es genau so lustig :) Die beste Gameshow der Welt :P Echt super :)

Bewertung: 7/10



Nightmare

Aus welchem Grund auch immer wurden unsere Express PÀsse nicht kontrolliert, sondern wir wurden sehr schnell reingebeten. Dadurch konnten wir durch Zufall diese Maze zwei mal erleben. Hier waren auch ein paar sehr gute Effekte doch am Ende wurde halt viel recycelt. Wir wurden auch nicht sehr oft erschreckt und dadurch war es etwas weniger gut als die anderen Mazes. Es gab aber auch hier sehr coole RÀume wie die Kirche etc. Hier hat man aber immer wieder grosse Express Pass Gruppen reingelassen, statt wie alle anderen Mazes die Express PÀsse 2-3 Leute zu vorderst und danach eine normale Grupper einige Sekunden spÀter hinterher. Dadurch war man halt trotz Express plötzlich in eine 15er Gruppe irgendwo in der Mitte. Gruselfaktor = 0.

Bewertung: 7/10


Labor:

Schlecht... Sehr schlecht... Im Grunde war es wie letztes Jahr nur halt in schlecht. Letztes Jahr wurden wir oft erschrocken und es war alles sehr blutig. Dieses Jahr wurden wir selten erschrocken und irgendwie war es ĂŒberhaupt nicht gruselig... Trotz der kleinen 4er Gruppe in der wir waren kam keine Stimmung auf... Sehr enttĂ€uschend.

Bewertung: 3/10



Horror Nights insgesamt

Alles in allem hatten wir sehr viel Spass. Wir waren zum ersten mal mit Express-PĂ€sse unterwegs und diese haben sich auch halbwegs gelohnt. Ich finde es weiterhin schade, wenn sich der Besucherstrom in einer Maze anfĂ€ngt zu stauen. Auch finde ich mit Express-PĂ€sse sollte man nicht zu hinterst in einer Gruppe gesteckt werden. Ich glaube ich wĂŒrde sogar Geld ausgeben fĂŒr eine Karte die es einem garantiert in seiner 2er Gruppe durchzulaufen und 100% kein Stau anzutreffen ^^. Denn grosse Gruppen und Stau in der Maze machen die Maze kaputt...

The Mansion war die enttĂ€uschung des Abends, aber dafĂŒr war die Eis-Show ganz unterhaltend :) Mittlerweile wird es aber einfach relativ teuer fĂŒr das gebotene. Ich weiss nicht ob es wirklich so viel besser war, aber ich hatte die Horror Nights lieber als Terenzi noch da war.

Catalea
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 393
Registriert: 27.10.2009
Wohnort: Auenland

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Mi 7. Okt 2015, 20:56

Vielen Dank fĂŒr den Bericht ;) Ich bin mal gespannt wie wir es am Samstag finden.
Niveau ist keine Creme...

manekineko
Benutzeravatar
Board-User
BeitrÀge: 57
Registriert: 30.06.2014
Name: Svenja
Wohnort: NĂŒrnberg

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Sa 10. Okt 2015, 11:33

Wollte nochmal meine Frage vor ein paar Tagen aufgreifen, da ich leider keine Antwort erhalten habe und auch auf anderen Seiten keine Info dazu gefunden habe:

Kann vielleicht jemand was zu den "Geisterschlange Ride" berichten? Habe ich zufÀllig auf der Horror Nights Map entdeckt.

Freut mich ĂŒber eine kurze ErklĂ€rung was sich dahinter verbirgt :D Dankeschön

Susu
EP-Boarder
BeitrÀge: 295
Registriert: 20.12.2004
Wohnort: NĂŒrnberg

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Sa 10. Okt 2015, 12:08

Geisterschlange ist eine Geisterbahn, ist aber derzeit noch nicht vor Ort! Vermutlich werden darin "lebendige" Geister ihr Unwesen treiben.

manekineko
Benutzeravatar
Board-User
BeitrÀge: 57
Registriert: 30.06.2014
Name: Svenja
Wohnort: NĂŒrnberg

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Sa 10. Okt 2015, 20:33

Susu hat geschrieben:Geisterschlange ist eine Geisterbahn, ist aber derzeit noch nicht vor Ort! Vermutlich werden darin "lebendige" Geister ihr Unwesen treiben.



Super danke Dir! :) Hoffe mal das wir sie am 7. November im Betrieb sehen werden.

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
BeitrÀge: 3520
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: NĂ€he NĂŒrnberg

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » So 11. Okt 2015, 13:54

Auf http://www.horror-nights.de/#top unter dem Bereich INFO findet man die Information, dass die Geisterschlange voraussichtlich ab 16.10.2015 verfĂŒgbar sein wird.


Allerdings muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich es nicht gut finde, dass die Attraktion nicht fĂŒr alle zur VerfĂŒgung stand.
Die Information, dass die Geisterschlange ĂŒberhaupt kommen wird, gab es erst einen Tag bevor die HN begonnen haben.
Wir waren am ersten offiziellen Wochenende da und da war die Geisterschlange natĂŒrlich noch nicht zu sehen.
Eintritt haben wir aber genaus viel bezahlt wie alle, die jetzt erst dann nach dem Erscheinen der Attraktion bei den HN sein werden.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

eddy71
Neu an Board
BeitrÀge: 8
Registriert: 28.12.2014

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » So 11. Okt 2015, 16:03

Hallo Die Geisterschlange steht bis Heute Abend noch bei uns auf dem Canstatter Wasen und wird heute Nacht nach Ende des
Volksfestes ab gebaut und nach Rust transpotiert.
WÀre schön wenn sie bis Freitag fertig wÀre da ich da im EP zur Horror Nights bin
MfG Eddy

Catalea
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 393
Registriert: 27.10.2009
Wohnort: Auenland

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » So 11. Okt 2015, 16:08

Wir waren gestern und haben das Geisterschlangending auch gesucht. Allerdings wird das anscheinend wohl so ne alte Geisterbahn mit Erschreckern sein oder so. Gab es vor ein paar Jahren ja auch schon mal. Ist zwar doof, dass das dann nicht fĂŒr alle da war, aber so schlimm ist es auch wieder nicht.
Hat jemand Interesse an einem Bericht? Dann wĂŒrd ich noch was kleines schreiben. Allgemein und ohne Spoiler kann ich sagen, dass es uns dieses Jahr wieder sehr gut gefallen hat. Besser als bei den letzten Besuchen, könnte man sagen. Es waren mehr Erschrecker mit sagen wir mal... interessanteren Accessoirs da ;) Die Mazes waren einfallsreich und nicht reines Recycling alter Ausstattung. Andrang mMn sehr hoch, um die Hauptstoßzeit waren fast ĂŒberall eine Stunde Anstehzeit angeschrieben. Das GelĂ€nde ist inzwischen angemessen groß, dass sich nicht allzu viel staut, es sich aber auch nicht zu sehr verlĂ€uft.
WĂŒnschen wĂŒrd ich mir, dass der Pumpkin Coaster fĂŒr die HN offen ist ;) Der fehlt mir da irgendwie.
Niveau ist keine Creme...

manekineko
Benutzeravatar
Board-User
BeitrÀge: 57
Registriert: 30.06.2014
Name: Svenja
Wohnort: NĂŒrnberg

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » So 11. Okt 2015, 17:11

Spyder1983 hat geschrieben:Auf http://www.horror-nights.de/#top unter dem Bereich INFO findet man die Information, dass die Geisterschlange voraussichtlich ab 16.10.2015 verfĂŒgbar sein wird.


Allerdings muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich es nicht gut finde, dass die Attraktion nicht fĂŒr alle zur VerfĂŒgung stand.
Die Information, dass die Geisterschlange ĂŒberhaupt kommen wird, gab es erst einen Tag bevor die HN begonnen haben.
Wir waren am ersten offiziellen Wochenende da und da war die Geisterschlange natĂŒrlich noch nicht zu sehen.
Eintritt haben wir aber genaus viel bezahlt wie alle, die jetzt erst dann nach dem Erscheinen der Attraktion bei den HN sein werden.


Oh tut mir leid - diese Info hatte ich leider auf der Seite ĂŒberlesen. Finde es aber auch echt schade, dass die Geisterschlange nicht von Anfang der Horror Nights dabei ist. Es hĂ€tte doch auch sicherlich eine Geisterbahn gegeben, die frĂŒher verfĂŒgbar gewesen wĂ€re.

Susu
EP-Boarder
BeitrÀge: 295
Registriert: 20.12.2004
Wohnort: NĂŒrnberg

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » So 11. Okt 2015, 18:31

@catalea du darfst gerne berichten. Ich freue mich darĂŒber!

VegasTom
Board-Stammgast
BeitrÀge: 943
Registriert: 28.07.2006

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Mo 12. Okt 2015, 16:21

Nur her damit Catalea, freue mich auch ĂŒber deinen Bericht. :-)

Linu__
Benutzeravatar
Board-User
BeitrÀge: 50
Registriert: 29.10.2012
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Mo 12. Okt 2015, 22:08

Wir haben unseren diesjÀhrigen Besuch der Horrornights auch durch und ich ziehe ein geteiltes Fazit :)

Basis des Abends war: Gruppe von 12 Personen mit ExpresspÀssen, komplett ausverkaufter Abend, mein 4. Besuch in Folge an den HN

Wir sind leider erst kurz nach 8 vom EP an die HN rĂŒbergebummelt, das war schon mal nicht so gut aber bei ner grossen Gruppe gibt es immer Verzögerungen..

Das hat uns dann etwas in Stress versetzt, damit wir trotz Express alles schaffen.

Ich war erstaunt dass wir immer ĂŒberall sofort reinkonnten, obwohl die ExpresspĂ€sse ausverkauft waren. Also kein Anstehen, das war schon mal super (:

Wir gingen vor in dieser Reihenfolge:

1. The Cave
Gruselig gut, mal etwas anderes
Ich fand die Idee mit der Höhle super, auch dass sie wirklich schön HöhlenmÀssig und teilweise eng aufgebaut war. Die Monster waren auch mehr oder weniger furchteinflössend, auf jeden Fall wenn sie einem auf den Punkt erschreckt haben. Das Maze hat mir gut gefallen.


2. Das Labor
Gute Schreckmomente, fast gleich wie letztes Jahr
Ich mag Zombies und davon gibts viele dort (: Mochte das Maze obwohl es praktisch gleich war wie letztes Jahr.


3. Big Shoe Casino
Grosser Spassfaktor und doch ein bisschen gruselig.
Schöne Kulisse, tolle RĂ€ume. Ich fands ein gelungenes Maze. Unser Freund der von einem Clown entfĂŒhrt wurde fand es nicht ganz so lustig ^^


4. The Mansion
Etwas enttÀuscht, 20 euro sind zu viel, viel Zeit verbraucht wegen Anstehen.
Positive Teile: Schwarzer Raum und der Raum, wo man die HĂ€nde an die Stange halten musste. Alles in allem wars aber null gruselig und die RĂ€tsel unlösbar und offensichtliche Schauspieler. 20 Euro sind ĂŒbertrieben und der letzte Raum hĂ€tte man auch komplett anders gestalten können, den fand ich jetzt total unpassend.. dafĂŒr dass wir nochmal weggeschickt wurden und dann trotzdem noch 25 Minuten angestanden sind fand ich es total ĂŒberbewertet. Schade eigentlich, da der Eindruck gut war von aussen.


5. Nightmare
Deja Vu zu letztem Jahr, war wieder super
Thema und Maze fand ich schon letztes Jahr super und das blieb so. Der letzte Raum kam mir Àusserst bekannt vor und ich hab mich trotzdem wieder erschreckt :wink:


6. The Curse of Mummy
Da hatte ich am meisten Schreckmomente, tolles Thema!
Fand das Thema echt cool, auch hat es gut in den Poseidonuntergrund gepasst. Gab viele Schreckmomente und tolle Verkleidungen der Darsteller echt eklig teilweise. (: Das Tagesmaze dort fand ich aber noch fast ein bisschen gruseliger weils dunkler war ^^


In den Scarezones waren leider nur noch wenige Darsteller unterwegs 2-3 pro Zone.. wir waren schon etwas spÀt vielleicht hats daran gelegen. War dementsprechend ungruselig aber schön aufgebaut.

Fazit:
- NÀchstes Jahr auf jeden Fall wieder ExpresspÀsse
- The Mansion war meiner Meinung nach die 20 euro nicht wert
- Weniger grosse Gruppen wÀren gut
- Wir werden nĂ€chstes Jahr an einem Freitag/Sonntag hinfahren, Samstag ist einfach zu ĂŒberlaufen..

Catalea
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 393
Registriert: 27.10.2009
Wohnort: Auenland

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Mo 12. Okt 2015, 22:36

Mah, ich hÀtte den Bericht gleich schreiben sollen... Jetzt hab ich schon wieder alles vergessen, bzw kann genau das Gleiche schreiben wie mein Vorposter ;)
Also...
The Mansion vorneweg:
Gute Idee, großer Aufwand, wirklich mal was anderes. 20 Euro sind zu teuer und das Maze braucht definitiv noch etwas "Übung". Trotz Zeitticket wurden wir mehrfach wieder weggeschickt und haben im Endeffekt noch ĂŒber ne halbe Stunde auf dem eisigen HĂŒgel da oben herumgestanden. DafĂŒr kann keiner was, logo, aber dann wĂ€re vielleicht ein bisschen Animation außenrum oder ĂŒberhaupt irgend ein Theming ganz cool. Und das Ende war.... ein Coitus Interruptus. Wenigstens ein Serum hĂ€tt ich ja dann nach Bestehen der PrĂŒfungen schon gern bekommen ;) Aber sowas noch ein bisschen perfektioniert im Stil des alten Hell's Inn.... Hell YEAH!


The Cave:
SEHR cooles Ding. Das hat mal wieder richtig Spaß gemacht. Sowas mit ner Höhle gab es ja bisher noch nicht wirklich. (Letztes Jahr mussten wir aussetzen, also sorry, falls ich da Unsinn rede) Coole Monster, cooles Setting. FĂŒr mich das beste Maze.


Nightmare:
Auch kurzweilig und spaßig. Da hab ich mich ein paar Mal richtig erschrecken lassen, obwohl ich genau an den Stellen eigentlich damit gerechnet habe ;) Lob an die Darsteller da drin, die waren mit vollem Eifer dabei.


Curse of the Mummy:
Schönes, langes Maze mit engagiertem Personal und super Make-Up. Ich weiß, ich wiederhole jetzt, aber da bin ich wirklich genau dabei. Das ist uns auch aufgefallen. Am Anfang war keiner da und es war ein bisschen fad, aber in der zweiten HĂ€lfte war dann richtig viel los und sogar Kerl haben sie drangekriegt ;)


Labor:
Viele Darsteller, allerdings gab es das Thema ja nun doch schon mindestens einmal. War okay, auch hier hab ich einmal nen gewaltigen Satz gemacht, wo ich absolut nicht mit einem Erschrecker gerechnet hÀtte. Also kriegt dieses Maze auch seine Pluspunkte.


Big Shoe Casino:
Beeindruckende Ausstattung mit den Spielautomaten usw. Das einzige Maze, in dem mir ein bisschen Recycling alter Props aufgefallen ist. Macht aber nix, ich erwarte bei dem Thema kein neu erfundenes Rad. Allerdings find ich das Thema an sich halt schon etwas abgelutscht.


Sonstige GesamteindrĂŒcke hab ich ja eigentlich in meinem letzten Post schon beschrieben.
In den Scarezones war ein bisschen wenig los, dafĂŒr waren relativ viele Erschrecker auf der GesamtflĂ€che. Denen ĂŒbrigens ein Kompliment, die haben richtig Stimmung gemacht und hatten ein gutes GefĂŒhl, wo es passt und wo nicht.
Es war wie schon gesagt rappelvoll. Wir waren mit den E-Tickets immer sofort dran und immer als erste drinnen. Im Nightmare waren wir sogar quasi alleine, was ziemlich cool war.
Aufgrund der echt hoch gewordenen Preise sollte das eigentlich unsere letzte HN werden, aber jetzt sind wir doch tatsÀchlich wieder angefixt und warten das nÀchste Jahr mal ab ;)
Niveau ist keine Creme...

Europaparkguide
Benutzeravatar
Board-Urgestein
BeitrÀge: 1221
Registriert: 20.05.2005
Name: Europaparkguide
Wohnort: Freiburg

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Di 13. Okt 2015, 22:17

Kurze Frage, in welchem Maze findet man denn die super gestaltete Kapelle? Das sieht ja klasse aus! :-)

DarkUser089
Benutzeravatar
Board-Stammgast
BeitrÀge: 555
Registriert: 22.05.2005
Wohnort: Visp - Schweiz

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Mi 14. Okt 2015, 01:59

Europaparkguide hat geschrieben:Kurze Frage, in welchem Maze findet man denn die super gestaltete Kapelle? Das sieht ja klasse aus! :-)

Nightmare :) War echt super die stelle :)

Catalea
Benutzeravatar
EP-Boarder
BeitrÀge: 393
Registriert: 27.10.2009
Wohnort: Auenland

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Mi 14. Okt 2015, 22:25

Das war wirklich ein Highlight. Vor allem, weil mein Mann und ich genau da komplett alleine drinne waren.
Niveau ist keine Creme...

VegasTom
Board-Stammgast
BeitrÀge: 943
Registriert: 28.07.2006

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Do 15. Okt 2015, 11:37

Vielen Dank Catalea und allen anderen fĂŒr den Bericht. Ich bin wirklich nach wie vor ein Fan der Horror Nights, muss dieses Jahr aber leider mal aussetzen. Der Grund ist ein ganz einfacher, wir waren erst vor 2 Wochen im Park, haben im El Andaluz ĂŒbernachtet und pro Person um die 300 Euro ausgegeben.

Und hiermit komme ich dann auch zu meiner Kritik. Ich finde die Preise fĂŒr die Horror Nights einfach unverschĂ€mt. Das fĂ€ngt schon an, bei the Mansion, wo man 20 Euro extra zahlen soll. 20 Euro!!! Das ist mehr als die ganzen Horror Nights am Anfang als Eintritt gekostet haben. Dazu kommen die Express Tickets. Die letzten Male konnte man das vielleicht ja noch verstehen und es war eine zusĂ€tzliche Leistung. Wenn man aber jetzt nicht mehr alle HĂ€user besuchen kann und man praktisch gezwungen ist die Express Tickets zu kaufen finde ich das unter aller Sau. Sorry, fĂŒr meine Worte, aber es ist einfach so. Es wird immer und immer wieder gesagt, dass man im Park keine Express Tickets möchte, weil jeder das selbe zahlen und keiner bevorzugt werden soll. Jetzt macht man aber genau das bei den Horror Nights.

Meiner Meinung nach sollte man das ganze Konzept anders gestalten. Die Zeiten der Horror Nights massiv ausdehnen und die Menge der Attraktionen vergrĂ¶ĂŸern. Wenn ich nĂ€chstes Jahr wieder die Wal habe zwischen 2 Tagen Parkeintritt mit Übernachtung und den ĂŒberteuerten Horror Nights, werde ich mich wieder fĂŒr den Park entscheiden. Zumal man ja im normalen Parkeintritt glĂŒcklicherweise ein Haus sowieso dabei hatte und dort war fĂŒr uns sage und schreibe an beiden Tagen keine Wartezeit.

So, das musste jetzt mal raus, auch wenn es mir echt Leid tut, weil ich immer ein Fan der Horror Nights war.

Linu__
Benutzeravatar
Board-User
BeitrÀge: 50
Registriert: 29.10.2012
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Fr 16. Okt 2015, 12:11

@Vegas Tom: der Preis ist der springende Punkt. Der ist mittlerweile einfach wirklich total ĂŒbertrieben fĂŒr das Angebot.

Ich finde es cool, dass die Horrornights mittlerweile so gross geworden sind, und auch die Idee mit dem Extra Haus finde ich gut. ABER 20 Euro zu verlangen, dafĂŒr dass der Gruuselfaktor meiner Meinung nach deutlich unter den restlichen liegt, wo ja schön stand, dass die Effekte doppelt so schlimm seien eine kleine .... Pustekuchen!

Dazu muss ich sagen, dass ich eben auch die Hotelpreise total ĂŒberrissen finde und wir eigentlich immer in Rust ĂŒbernachten. Dieses Jahr im Hotel Löwen, 5 Gehminuten vom Park entfernt und rund 50 Euro pro Person mit Übernachtung und FrĂŒhstĂŒck. Mit den GĂ€stehĂ€usern kommt man mit rund 35 Euro pro Person gut aus und da schlĂ€ft man auch gut.

Ich meine die Hotels sind ja schon cool auch mit den frĂŒheren Einlasszeiten. Ich leiste mir das ab und zu mal aus einem speziellen Anlass, ansonsten investiere ich das Geld dann halt doch lieber in die HN.

Aber ja ich hoffe fĂŒr die kĂŒnftigen Jahre passen sie das Angebot dem Preis wieder etwas an. Es kann ja nicht sein, dass ein Abend der offiziell rund knapp 4h dauert, ohne Expresspass nicht zu schaffen ist dann fast gleich viel kostet wie ein 2-Tagespass fĂŒr den EP.

Ich finde aber das Express-Pass Angebot super, haben dies nun zum 1. Mal genutzt und finden, das lohnt sich wirklich. Aber ich finde 50 Euro inkl. Expresspass ware ein angemessener Preis.

Matterhorn-Fritz
Board-Stammgast
BeitrÀge: 930
Registriert: 15.04.2008

Beitrag Re: Horror Nights 2015 » Fr 16. Okt 2015, 12:26

Exklusiv-Bereich, Vampires Club, Express-Tickets...Des kostet extra, selles kostet extra, jenes kostet extra.
Man kann es auch ĂŒbertreiben, oder? Es sollte eigentlich machbar sein, dass man jede Attraktion einmal am Abend besuchen kann.
Und das OHNE EXPRESS-TICKET. Dieses ist nur Geldmacherei. Und 7€ fĂŒr einen kleines ClubgebĂ€ude zu verlangen?
In den Discotheken der Region zahlt man fĂŒr gewöhnlich 5-6€ Eintritt und bekommt dafĂŒr auf mehreren Areas etwas geboten. FĂŒr die Discotheken ist es das HauptgeschĂ€ft. Der Park verdient nur nebenbei etwas dazu. Darum finde ich es nicht tragbar, dass man die Preise dort so hoch ansetzt. Sooo exklusiv kann der Vampires Club gar nicht sein. So gut kann der Sound und die Technik im Poseidon-Tempel auch nicht sein. Ich denke eben, dass man nur noch das gut betuchte Volk erreichen möchte.
Ich assoziiere allerdings etwas anderes unter einem "Freizeit- und Familienpark".

Antworten