Wartezeiten an den Hauptattraktionen

Hier können unregistrierte Gäste gerne ihre Frage stellen
dzimmer2
Board-User
Beiträge: 25
Registriert: 17.12.2019
Name: David Z

Beitrag Re: Wartezeiten an den Hauptattraktionen »

Sie nutzen noch eine analoge Methode. So habe ich es zumindest mitbekommen an der Eröffnung von Pirate in Batavia, da wurde es einen Mitarbeiter erklärt. In regelmäßige Abstände, ich meine es waren 10 Minuten, gibt der Mitarbeiter am Eingang einem Besucher eine Karte, wo drauf steht, welche Attraktion, Position? sowie die Uhrzeit. Diese gibt man dann ab, wenn man dann fährt. Dadurch weiß der Europapark dann, wie lange man ansteht.
Ansonsten dürfte es auch Erfahrungswerte sein. Wenn man bei einem X-Zug Betrieb bis zum Punkt Y steht, dann hat man in der Regel eine Anstehzeit von Z Minuten.
Meine Bilder aus dem Europapark kann man auf Flickr oder hier finden

Abronsius
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 593
Registriert: 29.06.2006
Wohnort: Mannheim

Beitrag Re: Wartezeiten an den Hauptattraktionen »

Kann ich bestätigen. Wir bekamen so eine Karte sogar mal zufällig in die Hand gedrückt mit einer kleinen Packung Gummibärchen. 😁👍

EuroPaFan87
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 15
Registriert: 08.12.2020
Name: Mandy

Beitrag Re: Wartezeiten an den Hauptattraktionen »

Ich hab auch beaobachtet dasPoseidon und der Matterhornblitz fast immer längere Warteschlangen haben. Hier würde ich empfehlen sehr fürh da zu sein, und direkt zur Bahn zu gehen. Das klappt leider auch nicht immer, vor allem wen es sehr viele Menschen kommen. Normalerweise ist es aber so, dass die Menschenmassen auch etwas später kommen und dadurch es sich am meisten loht direkt am Anfang dort hin zu gehen.
Bei Veranstaltungen ist es aber auch oft so, dass die Warteschlange kürzer wird.
Auf keiner Arbeitsstätte fließt heute so viel Schweiß wie in Freizeitparks.

© Sigbert Latzel (*1931), Dr. phil., Germanist, Philosoph, Schriftsteller und Aphoristiker

Antworten