(1987 - 2018) Piraten in Batavia

Hier ist noch Platz f√ľr Attraktionen, die im Europapark leider keinen Platz mehr hatten.

Piraten in Batavia

Achtung! Diese Attraktion existiert nicht mehr in dieser Form! Nummer auf dem Parkplan: NL60
Typ: Attraktion
Eröffnet seit: 1987
Themenbereich: Niederlande
Kapazität: 2000 Personen pro Stunde
Anzahl der Boote: 20
Personen pro Boot: 16
Hersteller: Mack Rides
Lagerung des Rucksacks während der Fahrt: Zwischen den Beinen
Was ist das? Piraten in Batavia ist eine thematisierte Bootsfahrt. Es gibt eine Abfahrt am Anfang, die jedoch nicht hoch ist. Der Rest der Fahrt ist ruhig.

Piraten in Batavia

Klicke auf das Bild, um dieses zu vergrößern.



Weitere Informationen ansehen

Quelle einiger Fakten: Europapark.de und EPFANS.info


Wayn0r
Board-Stammgast
Beiträge: 614
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Piraten in Batavia » So 27. Mai 2018, 20:55

Das Problem ist doch aber, dass man mit hoher Sicherheit keinen Plan f√ľr etwas neues in der Schublade hat. Kann mir nicht vorstellen, dass wie zum Beispiel bei Eurosat ein Plan f√ľr eine Erneuerung vorbereitet ist, welchen man nun einfach vorziehen m√ľsste.

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1269
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Landkreis Rottal-Inn
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Piraten in Batavia » So 27. Mai 2018, 21:25

Vielleicht nicht, aber im Moment gibt es eh noch andere Prioritäten. Die Sat-Baustelle, die Aufräumarbeiten und alles was dazu gehört. In dieser Zeit kann man hoffentlich ein Konzept entwerfen, wie es mit den Bereichen weitergehen soll.

Guckt ihr gerade auch Onrides von Piraen in Batavia? :? :(
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba, 5. blue fire

"Es geht doch nichts √ľber ein Sardinen-und-Gurken-Sandwich, nicht wahr, Randall?"

EPFAN75
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 443
Registriert: 08.08.2013

Beitrag Re: Piraten in Batavia » So 27. Mai 2018, 22:29

.. und Soundtracks aus Warteschlange und Fahrt :( :|
Die Zeit vergeht, die Erinnerung bleibt

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4340
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Piraten in Batavia » So 27. Mai 2018, 22:32

Ich beneide euch. Ich habe es versucht, aber ich kriege es irgendwie nicht hin. Es ist alles noch so unglaublich. Wie ein schlechter Albtraum. :(
Ruhe in Frieden. Luna (16) ūüźą

VegasTom
Board-Stammgast
Beiträge: 943
Registriert: 28.07.2006

Beitrag Re: Piraten in Batavia » So 27. Mai 2018, 23:38

Es w√ľrde mich im Gegenteil sehr wundern wenn es noch gar keinen groben Plan in der Schublade gibt. So wie ich den Park kennengelernt habe, gibt es bestimmt schon √úberlegungen wie es mit PiB weitergehen kann. Also ich rede jetzt davon, dass es bestimmt schon √úberlegungen von vor dem Brand gab. Genau wie beim Thema Geisterschloss auch. Auch PiB hat etliche Jahre auf dem Buckel und bei manchen Animatronics sieht man den Zahn der Zeit deutlich. Gerade bei dem Gorilla am Seil war ich die letzten Male schockiert, wie er gelitten hat.

Sweetymaus
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 54
Registriert: 03.07.2017

Beitrag Re: Piraten in Batavia » So 27. Mai 2018, 23:46

Wir sind auch soooooo unendlich traurig dar√ľber das unsere absolote Nummer 1 Lieblings Themenfahrt nun futsch ist :(

Mein Sohn hat heute ein paar Tränen vergossen gehabt, wir haben uns nochmal ein On Ride Video angeguckt und irgendwie kommen da zuviele schöne Erinnerungen hoch. Auch bei mir kullerten dann ein paar Tränen.

Wir werden beim n√§chsten Besuch im EP definitiv sehns√ľchtig r√ľber schauen in den Holl√§ndischen Bereich, und mit geschlossenen Augen versuchen noch einmal die Fahrt in Gedanken zu fahren.

Jefferson
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 314
Registriert: 03.11.2015
Wohnort: VS

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 08:28

Ich denke das Piratenthema wird schon bleiben, denn man muss ja was passendes zu Holland finden. Batavia passte da eben. Irgendwas mit Piraten passt auch einfach gut in einen Freizeitpark. Denke daher, dass man daran sicherlich festhalten wird. Auch hier denke ich aber, dass es keine 1:1 Kopie geben wird, alleine schon weil sich seit der Neueröffnung einige Dinge geändert haben und es viele technische Neuentwicklungen gab. Daher ist heute vermutlich noch viel mehr möglich, wenn man so eine Attraktion von Grund auf erneuert. Ich persönlich hoffe trotzdem, dass speziell der Bereich nach dem Drop bleibt. Der hat mir immer am besten gefallen. Ansonsten fände ich es nicht schlecht, wenn die Bahn vielleicht eine Art durchgehende Handlung entwickeln könnte und man während der Fahrt eine Geschichte durchlebt und nicht nur an irgendwelchen Szenen ohne Zusammenhang vorbeifährt.

Bin auch gespannt, wie lange es dauern wird, bis der Nachfolger eröffnet. Schließlich hat man ja vermutlich nicht einfach irgendwelche neuen Pläne in der Schublade liegen, sondern muss, bis auf ein paar Ideen im Hinterkopf, komplett von vorne anfangen.
Jahreskarte:
Dezember 15 - Dezember 16
Mai 2018 - Mai 2019

Wayn0r
Board-Stammgast
Beiträge: 614
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 08:47

VegasTom ¬Ľ 27 05 2018, 23:38 hat geschrieben:Es w√ľrde mich im Gegenteil sehr wundern wenn es noch gar keinen groben Plan in der Schublade gibt. So wie ich den Park kennengelernt habe, gibt es bestimmt schon √úberlegungen wie es mit PiB weitergehen kann. Also ich rede jetzt davon, dass es bestimmt schon √úberlegungen von vor dem Brand gab. Genau wie beim Thema Geisterschloss auch. Auch PiB hat etliche Jahre auf dem Buckel und bei manchen Animatronics sieht man den Zahn der Zeit deutlich. Gerade bei dem Gorilla am Seil war ich die letzten Male schockiert, wie er gelitten hat.


Zwischen 'wir rufen mal den Maler an, wir m√ľssen streichen" und "Wir rufen mal die Hausbaufirma an, ich m√∂chte mir ein Haus bauen" liegt aber ein gro√üer Unterschied.

Wenn man sich dazu entscheidet, die Attraktion eins zu eins nachzubauen, dann geht es sicherlich etwas schneller. Aber auch da ben√∂tigt man zahlreiche Gewerke, die einfach Zeit haben m√ľssen. Wenn man etwas neues bauen m√∂chte, dann dauert es noch viel viel l√§nger.

Ich wei√ü gerade nicht, √ľber welchen Park ich das gelesen habe, aber eine Attraktion wird √ľber Jahre hinweg geplant, bevor der erste Bagger auf der Baustelle steht. Der Umbau der Eurosat mit Valerian als VR wurde sicherlich zusammen mit Arthur geplant und die Lizenzvertr√§ge im Doppelpack abgeschlossen, w√§re jedenfalls naheliegend. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir da schnell eine neue Attraktion sehen werden. Es sei denn, man schiebt andere Projekte nach hinten. Aber ich bin gespannt und lasse mich nat√ľrlich gerne vom Gegenteil √ľberzeugen.

Petsch
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 172
Registriert: 08.03.2012
Name: Peter Graf
Wohnort: Uetendorf (Schweiz)

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 09:14

Da hatte der Pirat beim Einstieg mal recht mit " Batavia brennt..."
Ein wenig Galgenhumor muss sein. Nun d√ľrft ihr mich steinigen.....

Spass beiseite, war meine Lieblingsbahn. Ich fuhr PIB mehrmals, auch beim Ausgang raus und sofort beim Eingang wieder rein.

Was wir nicht untersch√§tzen d√ľrfen ist die Loyalit√§t zwischen den Parks und den freiwilligen Helfern. K√∂nnte mir gut vorstellen, das der eine oder andere Park aushilft mit Animatronics oder Decoelementen (der EP hat viele Freunde auf der ganzen Welt). Vielleicht sogar das eine Zusammenarbeit geben k√∂nnte von verschiedenen Achterbahnkonstrukteuren. Sogar das ev. Baugesch√§fte andere Projekte nach hinten verschieben w√ľrden um zu helfen.
Hier geht es um einen Wiederaufbau (in welcher Form auch immer) und nicht um Geld zu verdienen. Loyalit√§t eben. Wie viele Besucher von Park arbeiten im Baugewerbe und da w√§ren sicher ein paar dabei, die sofort und ohne Bezahlung helfen w√ľrden zum Abriss oder Wiederaufbau, auch wenn diese Helfer nur 2 Wochen da w√§ren. Es g√§be so viele das es f√ľr die ganze Bauzeit ausreichen w√ľrde.

Was ich mir w√ľnschen w√ľrde w√§hre ein Batavia 2.0. Warum nicht kleinere Boote nehmen (Poseidon), 2-3 kurven mehr einbauen und ein Batavia in neuen Szenen aufbauen.

Jefferson
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 314
Registriert: 03.11.2015
Wohnort: VS

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 09:48

Wayn0r ¬Ľ 28 05 2018, 08:47 hat geschrieben:Ich wei√ü gerade nicht, √ľber welchen Park ich das gelesen habe, aber eine Attraktion wird √ľber Jahre hinweg geplant, bevor der erste Bagger auf der Baustelle steht. Der Umbau der Eurosat mit Valerian als VR wurde sicherlich zusammen mit Arthur geplant und die Lizenzvertr√§ge im Doppelpack abgeschlossen, w√§re jedenfalls naheliegend. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir da schnell eine neue Attraktion sehen werden. Es sei denn, man schiebt andere Projekte nach hinten. Aber ich bin gespannt und lasse mich nat√ľrlich gerne vom Gegenteil √ľberzeugen.


Genau so stelle ich mir das auch vor. Eine neue Bahn erfordert jahrelange Vorarbeit. Das was wir sonst bemerken ist ja nur die reine Bauphase. Das davor ist aber vermutlich der weit gr√∂√üere Aufwand und geht an uns Besuchern vollkommen vorbei. Sonst ist das auch kein Problem, denn entweder laufen die alten Bahnen w√§hrend der Planungsphase ja weiter (bspw. Eurosat) oder sind einfach noch gar nicht vorhanden (bspw. Voletarium). Nun ist es aber erstmals so, dass √ľber Nacht eine Bahn nicht mehr da ist. Ich gehe nicht davon aus, dass f√ľr einen solchen Fall irgendwelche Pl√§ne f√ľr die Bahnen in der Schublade liegen. F√ľr uns als Besucher sichtbar, wird man vermutlich zun√§chst recht schnell versuchen die Kulissen wieder halbwegs darzustellen. Irgendwo habe ich ein Bild gesehen, da sah der Eingangbereich von PiB noch halbwegs passabel aus. Vermutlich wird man den schnell restaurieren oder eine Art neuer Kulisse davor setzen, damit man als Besucher wieder in den holl√§ndischen Bereich kann, ohne immer auf die Ruinen schauen zu m√ľssen. Selbst wenn es nur irgendwelche Folien an Baunz√§unen sind, auf denen was zum Thema passendes zu sehen ist. Auch beim Fjord Rafting rechne ich mit so was. Danach wird man dann vermutlich Skandinavien wieder aufbauen, denn das waren ja nur L√§den und Spielhallen. Das sollte recht schnell gehen. Kann mir vorstellen, dass man versucht zur Wintersaison hier was fertigzustellen. Und mit PiB selbst rechne ich eigentlich selbst 2019 nicht.
Jahreskarte:
Dezember 15 - Dezember 16
Mai 2018 - Mai 2019

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 749
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 10:16

Ich sehe das √§hnlich. Holland wird sicher irgendwann wieder aufmachen. Nat√ľrl√ľck ohne Zugang zum Bamboo Bai oder Piraten in Batavia.

Im HIntergrund kann man in Ruhe wieder was aufbauen, einen Darkride oder sonstiges und in ein paar Jahren ist das dann fertig.

Klingt zwar bitter, aber auch die von mir geliebten "Piraten in Batavia" gehören nun bald in den Bereich der ehemaligen Attraktionen :-(
Gr√ľ√üe, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark,EuropaPark

VegasTom
Board-Stammgast
Beiträge: 943
Registriert: 28.07.2006

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 15:01

Klar dauert es sehr lange etwas Neues zu planen und ich denke auch ihr untersch√§tzt das etwas. Wenn ich davon sprach, dass es bestimmt mal √úberlegungen gab wie es mit PiB weitergehen spielt das auf andere Vorraussetzungen an. Es gab ja die Halle und den Fahrkanal usw. Man h√§tte hier nur das Thema ver√§ndern brauchen, neue Figuren etc. Jetzt reden wir davon, dass hier scheinbar eine ganze Halle bei gebaut werden m√ľsste. Selbst wenn von der Halle noch etwas stehen sollte, ist es von der Statik her sehr schwer die Halle zu erhalten. Davon gehe ich aber auch √ľberhaupt nicht aus, die Drohnenaufnahmen aus dem Park nach dem Brand zeigen nur noch verkohlte Stahlger√ľste, nicht viel mehr, also wirklich dramatisch.

Außerdem standen oben zwar größtenteils auch Spielbuden, aber man darf auch das Fjord Restaurant nicht vergessen. Aber wie gesagt, schaut euch nochmal die aktuellen Bilder an, ich denke mit ein paar Wandverkleidungen ist es hier nicht getan, die Halle und somit die Fassade in Holland sehen komplett zerstört aus.

Lorenzino de’ Medici
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 129
Registriert: 13.04.2015

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 16:07

Man wird nicht Drumherum kommen, die Anlage abzurei√üen und etwas neues hinzustellen (Ich hoffe wieder ein Wasserdarkride mit Piratenthema). Durch die enorme Hitze verziehen sich s√§mtliche Stahltr√§ger und die ganze Konstruktion wird instabil. Auch die pl√∂tzliche Abk√ľhlung durch das L√∂schwasser beeintr√§chtigt die Statik enorm.

dampflokfreund
Board-User
Beiträge: 27
Registriert: 07.06.2014

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 17:22

Bild
Nix f√ľr schwache Nerven!

https://twitter.com/teamlooopings/statu ... 3752151041

Kursiert grad bei Twitter rum. Echt erschreckend aber faszinierend zugleich :(
Zuletzt geändert von dampflokfreund am Mo 28. Mai 2018, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.

VegasTom
Board-Stammgast
Beiträge: 943
Registriert: 28.07.2006

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 18:04

Wie ich schon sagte, es ist fast nichts mehr √ľbrig, deswegen ist es Quatsch hier anzunehmen, dass es mit ein paar Blenden vor der Fassade getan ist. Alles was links von der Kaffefahrt stand, ist nicht mehr zu retten. Ob die Kaffetassen bleiben k√∂nnen wir nicht beurteilen, alleine durch Hitze oder L√∂schwasser kann die Attraktion auch zunichte gemacht worden sein.

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4340
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 18:16

VegasTom hat geschrieben:Ob die Kaffetassen bleiben können wir nicht beurteilen, alleine durch Hitze oder Löschwasser kann die Attraktion auch zunichte gemacht worden sein.


Kann ich mir tatsächlich nicht so ganz vorstellen. Eher dann wegen dem Wasser. Das Reetdach wäre nämlich auf gar keinen Fall mehr da, wenn es den Tassen zu warm geworden wäre.

Aber nat√ľrlich nur Vermutungen aus der Ferne. Warten wir auf etwas offizielles...
Ruhe in Frieden. Luna (16) ūüźą

VegasTom
Board-Stammgast
Beiträge: 943
Registriert: 28.07.2006

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 18:18

Wen es interessiert und wer starke Nerven hat, kann sich hier Bilder nach dem Brand anschauen.

https://m.suedkurier.de/nachrichten/bad ... 30,9753830

Ausdr√ľckliche Warnung noch einmal, es sieht schlimm aus.

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1269
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Landkreis Rottal-Inn
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 19:38

Puh, das Foto mit dem Animatronic-Skelett - einfach traurig. :(
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba, 5. blue fire

"Es geht doch nichts √ľber ein Sardinen-und-Gurken-Sandwich, nicht wahr, Randall?"

ImagineerTim
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 36
Registriert: 16.12.2017
Name: Tim Gester

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 19:42

dampflokfreund ¬Ľ 28 05 2018, 17:22 hat geschrieben:
Bild
Nix f√ľr schwache Nerven!

https://twitter.com/teamlooopings/statu ... 3752151041

Kursiert grad bei Twitter rum. Echt erschreckend aber faszinierend zugleich :(


Weiß jemand welche Puppe das genau war?

Echt strange dass jetzt so zu sehen und danach die onrides zu gucken.
Generell frage Ich mich wo genau der Brand entstanden ist.

EDIT: hat sich geklärt. Auf einigen Bildern wurde das erklärt

Apfelstrudel
EP-Boarder
Beiträge: 358
Registriert: 10.08.2017

Beitrag Re: Piraten in Batavia » Mo 28. Mai 2018, 20:24

Und? Welche Puppe war es?
:cry: Schrecklich! Mein Herz blutet und das wird noch eine Weile so bleiben...
Habt ihr auch insgeheim den Gedanken, hätte es doch lieber xx getroffen? :oops:
A Dream is a wish your Heart makes

Lebe lustig, lebe froh - wie der Mops im Haferstroh :D

Antworten