Eisshow 2018: Paddington on Ice

Shows der vergangenen Jahre
Hinweis zum Erstellen eines Beitrags:
Das Antworten in diesem Forum ist nicht möglich. Wenn du möchtest, dass ein Thema wieder aus dem Archiv geholt wird, dann wende dich bitte an einen Moderator per PN. Vielen Dank.

Eisshow - Neu!

Nummer auf dem Parkplan: GR40
Typ: Show
Eröffnet seit: 1992
Themenbereich: Griechenland
Anzahl der Sitzplätze: 1760
Was ist das? Im Eisstadion wird zu bestimmten Zeiten eine Eisshow aufgeführt.
Insider-Tipp(s): Foto- und Videoaufnahmen sind nicht gestattet

Eisshow

Klicke auf das Bild, um dieses zu vergrößern.



Weitere Informationen ansehen

Quelle einiger Fakten: Europapark.de und EPFANS.info


mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4516
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Hallo zusammen,

es geht los. Der Park hat seine ersten Show-Programme auf der Internetseite veröffentlicht. Ich beginne mal hier mit der Seite der Eisshow:

Der liebenswerte Paddington™ steht im Mittelpunkt einer mitreißenden Eisshow. Turbulent geht es zu... aber Paddington hat zum Glück immer ein Orangenmarmeladen-Sandwich dabei. © P&Co. Ltd./SC 2018


Ein Vorschau-Bild und Quelle gibt es hier: https://www.europapark.de/de/shows/padd ... ce#gallery

----------------------

Ich will mich noch gar nicht so dazu äußern, ob ich eine solche Show jetzt haben müsste. Es wird wohl auf viel Kritik stoßen. Ich werde jedoch erstmal abwarten, bis ich die Show gesehen habe.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

Wayn0r
Board-Stammgast
Beiträge: 633
Registriert: 20.03.2013

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Bin gespannt auf die Show. Die letzte Show war ganz okay. Leider haben für mich persönlich wenig Shows im EP einen wirklich roten Faden. Vielleicht wird es ja mit der neuen Show besser.


Ansonsten halte ich, wie sicherlich bekannt ist, absolut gar nichts von der neuen Strategie des EP, sich externe Figuren in den Park zu holen. Bringt natürlich Geld für den Park. Allerdings geht meiner Meinung nach immer etwas vom eigentlichen EP verloren. Man hat genug Figuren, die man gut im Park platzieren kann. Diese durchaus interessanten Figuren sollte man weiter fördern, anstatt externe. Gerade wenn einige Dinge so gar nicht in die Attraktionen passen. Eurowings im Voletarium passt unterm Strich natürlich. Der große Flieger in der Eingangshalle passt weniger zur Thematisierung. Die letzte große Neuerung mit den EP-Figuren dürfte der 4D-Film sein, oder?
Ich hoffe einfach, dass man es nicht übertreibt. Andere Parks kommen auch ohne solche externen Figuren/Werbedeals aus.

Claudia K.
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 142
Registriert: 20.01.2018
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Ich bin sehr gespannt, denn ich mag Paddington.

Allerdings kann ich auch gut verstehen, dass man das Einbeziehen externer Figuren kritisch sieht. Für mich persönlich kommt es dabei darauf an, wie sehr sie zum Thema Europa passen. Paddington ist nun ein typisch englischer Bär, schon der Name ist ja very british, damit kann ich mich eigentlich ganz gut anfreunden.

Bei Arthur habe ich mich da anfangs mehr gewundert, da es zwar ein französischer Film ist, die Geschichte selbst aber ja keinen erkennbaren Bezug zu Frankreich oder auch Europa hat, Arthur könnte überall spielen. Allerdings ist die Arthur-Welt wirklich toll geworden und gefällt mir sehr, daher sehe ich mal großzügig über den fehlenden Bezug zum eigentlichen Parkthema hinweg ;-).

Ich stimme aber dahingehend zu, dass man es nicht übertreiben sollte mit den externen Figuren. Solange man es nicht übertreibt, kann ich gut damit leben und bin gespannt, wie Paddington sich auf dem Eis macht. Ich kann mir das irgendwie nicht so ganz als Eis-Show vorstellen, aber ich lasse mich überraschen. Übrigens habe ich bisher die Eisshow immer ausgelassen. Dieses Jahr habe ich drei Tage Zeit und ich mag Paddington, also wird es wohl eine Premiere für mich: erstes Mal die Eisshow schauen :-)

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4516
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Hier gibt es schon einmal erste Einblicke in die neue Show:

Quelle: www.twitter.com/europa_park/...
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

funtime_arena
Benutzeravatar
Board-User
Beiträge: 80
Registriert: 27.03.2017

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Bin sehr gespannt auf die Show

points78
EP-Boarder
Beiträge: 267
Registriert: 21.03.2015
Name: Melanie
Wohnort: Gengenbach

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Also ich fand sie gut. Auch weil ich Paddington mag :D
EP Besuche 2017/2018 40 Mal, 27 x 2018/2019 CK verlängert am 11.10.2019 seither 3x Oktober, 2x November, 3x Dezember, 3 x Januar, 4x Juni

2 Tickets 1x Mai 1x Juni gekauft

Laurabella
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 600
Registriert: 15.02.2013
Name: Laura
Wohnort: Oberfranken

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Ich bin da ja zwiegespalten - einerseits könnte man auch eine schöne Eisshow machen, ohne Paddington (einen "Externen") dafür zu nehmen, andererseits ist das bestimmt niedlich und ich würde es gerne sehen! Mal gucken, ob ich dieses Jahr doch mal hinkomme...

Bobbikar
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 347
Registriert: 01.08.2011
Name: Fabian

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

So, nachdem wir heute in der Show waren muss ich sagen das es sehr enttäuschend war.
Weder mir noch meiner 12 jährigem Tochter hat sie gefallen.
Es wurde hier krampfhaft versucht innerhalb kürzester Zeit eine Story um den Bär zu machen die für mich nicht gut ist.
Die Musik ist auch nicht gut, was natürlich etwas den Themen geschuldet ist.
Die Eislaufkunst bleibt hier auch auf der Strecke die ich aber persönlich auch nicht unbedingt brauche aber bei guter Musik als sehr gut war.

monar
EP-Boarder
Beiträge: 407
Registriert: 07.01.2010
Name: mona
Wohnort: Südbaden

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Heute hab ich mir die Eisshow auch angetan. Bis jetzt hatte ich die Eisshow immer sehr gerne besucht und hatte Hochachtung vor den Leistungen aller Beteiligten.
Das hat sich heute geändert. Zuerst das Positive: Die Musik ist um einiges leiser wie in der vergangenen Saison. Und für Kinder bis zu einem gewissen Alter ist die Show sicher auch geeignet. Das wars dann aber aus meiner Sicht!

Diese Show ist absolut nichts für Erwachsene und auch Jugendliche. Zuerst einmal, was sollen die beiden Clowns? Sie haben mich die ganze Vorstellung über eigentlich nur gestört. Die ganzen Läufer und Läuferinnen haben in der vergangenen Saison gezeigt, dass sie sehr viel Potenzial besitzen und sie durften ihr Können auch meistens zeigen. Heute haben sie mir eigentlich nur leid getan, sie blieben total auf der Strecke :(

Mit einer gelungenen Eisshow hat das Ganze für mich nichts zu tun, schade!

Kerstingisela
Neu an Board
Beiträge: 1
Registriert: 02.04.2018
Name: Kerstin Gundlach

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Heute war ich in der Eisshow Paddington on Ice. Ich weiß nicht, wer diesmal die Show arrangiert und choreographiert hat (Ian Jenkings?), sie ist um Längen schlechter als jede Eisshow, die ich je im sehr geschätzten Europapark gesehen habe.
Zwei merkwürdig unlustige Clowns boten ein Vorprogramm, das leider grauenhaft war. Ein Mädchen, welches sie auf die Bühne holten, weinte, das habe ich noch nie so erlebt. Diese Clowns haben dann das Eisshowprogramm begleitet mit viel Gekreisch - aber ohne Schlittschuhe. Im Grunde war für Eislaufen eh sehr wenig Platz da, die Tänzerinnen und Tänzer konnten Eiskunstlauf - bis auf wenige Minuten - nicht richtig zeigen.

Wenn ich an frühere Eisshows denke, die voller Magie, Zauber, Erotik, Witz, Überraschungen und Akrobatik waren - so war dies ein zusammenhangloser Ritt durch verschiedene Länder. Der arme Paddington war zwar knuffig und süß, ist allerdings kaum Eis gelaufen und hatte nicht viel beizutragen.
Die Story und die Show waren so schlecht, dass ich eigentlich mittendrin gehen wollte, dies aber unterlassen habe, um die anderen Zuschauer nicht zu stören.

Mein Fazit: Paddington gehört in der Form nicht in die Eisshow, die Darbietung hatte mit Eislauf wenig zu tun.
Eine viel charmantere Europaparkidee und wäre es gewese, die Happy Family aufs Eis zu bringen, da hätte man Elemente für Erwachsene, Jugendliche und Kinder einbauen können - mit dem Europapark als Kulisse - und es wäre eine Eigenproduktion gewesen.
Positiv ist anzumerken, dass sich Ton und Lautstärke zum Besseren gewandelt haben.

Zagram
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 496
Registriert: 03.08.2011
Name: Gott des Bösen
Wohnort: Arena

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Kerstingisela » 02 04 2018, 18:39 hat geschrieben:Eine viel charmantere Europaparkidee und wäre es gewese, die Happy Family aufs Eis zu bringen, da hätte man Elemente für Erwachsene, Jugendliche und Kinder einbauen können - mit dem Europapark als Kulisse - und es wäre eine Eigenproduktion gewesen.
Positiv ist anzumerken, dass sich Ton und Lautstärke zum Besseren gewandelt haben.


OH NEIN! Bin froh, dass die Happy Family endlich mehr oder weniger aus dem Park verschwunden ist!!!
Hier finde Ihr alle Infos, Aktionen News und Bilder zur aktuellen "Surpr’Ice-Eisshow"

Oder bevorzugt Ihr die aktuelle Arena Show??? Dann heißen wir Euch herzlich WILLKOMMEN in unserer Gruppe zur ARENA SHOW

Apfelstrudel
EP-Boarder
Beiträge: 363
Registriert: 10.08.2017

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Mir hat die Show auch nicht gefallen. Für Kinder nett gemacht, die Holland- und Paristeile fand ich auch ganz schön, aber sonst...
A Dream is a wish your Heart makes

Lebe lustig, lebe froh - wie der Mops im Haferstroh :D

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4516
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Ich möchte jetzt auch gerne mal meine Meinung zu der Show veröffentlichen, auch wenn es schon wieder zwei Wochen her ist, seit dem ich sie gesehen habe :oops:

Grundsätzlich kann ich sagen, dass ich sowohl die Kritiker verstehen kann, als auch das Lob (vor allem auf Facebook gab es viel Lob zu der Show). Das ich in meinen sieben Tagen Aufenthalt die Show jedoch nur 1x gesehen habe, zeigt jedoch meine endgültige Tendenz meiner Meinung. Normaler würde ich mindestens alle zwei Tage die Eisshow besuchen gehen.

Die beiden Clows fand ich damals schon auf der Seebühne in Frankreich nicht wirklich sehr lustig oder unterhaltsam. Für Kinder bestimmt. Die Parts, so wenig sie jedoch sind, wo die Eisläufer mal das zeigen können, was sie wirklich können, sind sehr gut gelungen. Die Musik gefällt mir auch sehr gut. Aber alles, was mit dem Bären zusammen hängt, und das ist nun einmal leider der Großteil der Show, finde ich absolut daneben. So viele Leute haben die Show vor dem Ende verlassen. Das ist wirklich keine gute Leistung #-o

Trotzdem respektiere ich natürlich die Leistungen der einzelnen Mitwirkenden und Künstler. Schließlich weiß ich auch, was es heißt, eine Show auf die Beine zu stellen. Die letzten Eisshows waren aber mit Abstand viiiieeeel besser.
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

Jefferson
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 314
Registriert: 03.11.2015
Wohnort: VS

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Nun habe ich die Show auch gesehen. Paddington selbst finde ich echt putzig. Die Clowns im Vorfeld fand ich zu Beginn sehr lahm, sie steigerten sich aber und da der Kandidat aus dem Publikum sehr lustig mitmachte, war es durchaus unterhaltsam. Im weiteren Verlauf fand ich die Clowns jetzt nicht störend. Gut umgesetzt fand ich, wie die unterschiedlichen Länder dargestellt wurden. Das sah auf der Leinwand richtig gut aus. Trotzdem fand ich die Show insgesamt eher langweilig. Das lag zum einen daran, dass die anspruchsvolleren Eislaufparts doch eher gering waren, wobei mir das noch egal gewesen wäre, wenn der Rest gepasst hätte. Zum anderen und zum größeren Teil hat mich die Musik aber einfach nicht vom Hocker gerissen. Für mich ist die Musik mitentscheident ob mich die Show mitreisst oder nicht. War hier nicht so. Die Musik passt zwar immer zu den Szenen, aber mehr auch nicht. In der Vergangenheit hat dies bei anderen Shows schon besser gepasst. Es war jetzt nicht die schlechteste Eisshow die ich in den letzten Jahren gesehen habe, aber weit von den besten entfernt. Werde sie ab und an sicher auch noch besuchen aber nicht mehr jedes mal wie sonst immer.
Jahreskarte:
Dezember 15 - Dezember 16
Mai 2018 - Mai 2019

Claudia K.
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 142
Registriert: 20.01.2018
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Fand sie ganz nett. Die Geschichte war nicht der Brüller, aber hat mich gut unterhalten. War allerdings auch meine erste Eisshow.

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1296
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Also ich empfinde die Paddington Eis-Show eher als eine Art Theaterstück auf Schlittschuhen für kleine Kinder. Unabhängig von der sicher tollen Leistung der Eisläufer und der weiteren Darsteller verfehlt das Konzept irgendwie den Sinn einer gelungenen Eis-Show wie man sie bisher vom EP kannte.
Hoffen wir mal, dass wenigstens für die Halloween-Saison eine gelungenes, neues Konzept an den Start geht und nicht wieder "Surpr'Ice in the Haunted Castle" zum wer weiß wievielten Male nahezu identisch wieder aufgelegt wird. Für den treuen Wiederholungs-Besucher wird das sonst auf dauer sehr zäh.

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1296
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: Eisshow 2018: Paddington on Ice »

Paddington wurde auf nun endlich wieder extrem hohen Eis-Show Niveau zur Halloween-Saison durch „Surpr‘Ice with the Celtic Shadows" abgelöst. Nun kann man sich wieder an einer richtig genialen Show erfreuen, nachdem Paddington ja eher eine Art „Fehlgriff“ war.

Bitte das Niveau von „Surpr‘Ice with the Celtic Shadows" in zukünftigen Eis-Shows weiter beibehalten, das ist top =D>

Antworten