Europa-Park am 23.10.23 - ein wunderschöner Herbsttag

Ein wunderschöner Tag im Europa-Park! Berichte, Bilder, Videos, hier ist's richtig!
Skerpla
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 2448
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Europa-Park am 23.10.23 - ein wunderschöner Herbsttag »

Wie einige von euch vielleicht mitbekommen haben, war ich am vergangenen Fantreffen leider verhindert. Da die Halloweensaison mitunter die schönste Zeit des Jahres im Europa-Park ist, wollte ich einfach mal einen komplett klassischen Tag erleben, ohne große Besonderheiten. Aber wie man den Europa-Park kennt, ist jeder Tag dann doch irgendwo durch kleine Erlebnisse ganz besonders. So auch an diesem Tag, sodass ich euch in einem Bericht darüber erzählen möchte.
Ich habe im Moment ein Problem, morgens früh aus dem Bett zu kommen. Auch, wenn es in den Europa-Park geht. Durch die mehrstündige Anreise stand ich somit gegen 12 Uhr endlich auf dem Hauptparkplatz, und zwar in der allerletzten Reihe hinten. Nochmal Glück gehabt, dass es nicht der Ausweichparkplatz wurde.

20231023_111451-wm-30462.79999999702_watermarked.jpg
20231023_111854-wm-29683.10000000894_watermarked.jpg

Das Wetter war überraschend kühl, also startete der Tag als Single Rider im Voletarium.

20231023_112235-wm-28976.90000000596_watermarked.jpg
20231023_112453-wm-28332_watermarked.jpg

Die Abfertigung war unglaublich schnell, ein neuer Ride Operator wurde gerade auf "meiner" Etage eingearbeitet.
Im Anschluss an die Fahrt ging es einfach in den Park herein, schauen was es gab und was sich ergibt. Im Hinterkopf hatte ich vor, auf jeden Fall die Eisshow und endlich den neuen Film im Magic Cinema, Voltron 4D zu sehen.

20231023_113746-wm-27591.29999999702_watermarked.jpg

Die Warteschlange bei Volo da Vinci nutze ich immer gerne als Indikator, wie viel wirklich im Park los ist. In diesem Fall relativ viel, also bin ich über Umwege zum Märchenwald.

20231023_113857-wm-26016.79999999702_watermarked.jpg
20231023_113830-wm-26787.5_watermarked.jpg
20231023_115414-wm-25265.10000000894_watermarked.jpg

Oh je, bei Arthur wird der komplette Außenbereich genutzt. Single Rider hat sich bis zum Treppenende nach den Schließfächern gestaut, der Operator hat mit Wartezeiten von über 60 Minuten dort gerechnet. Die normale Warteschlange hatte nur 50 Minuten, doch auch das war mir etwas viel. Hoffen wir mal, dass wie beim Fantreffen angedeutet wirklich irgendwann die Virtual Line zurückkehren wird. Womöglich wird diese über den Notausgang hinten im Bahnhof abgefertigt? Schwer vorstellbar, aber für mich die einzige logische Lösung dahinter. Also unverrichteter Dinge zurück an den großen See.

20231023_115630-wm-24431.40000000596_watermarked.jpg
20231023_120029-wm-23668.79999999702_watermarked.jpg

Die Baustelle in Österreich macht enorme Fortschritte. Da es langsam wieder etwas regnete, ging es als nächstes zu den Piraten in Batavia mittels Virtual Line. Dort hat sie noch gut funktioniert, im Laufe des Tages wurden die Probleme jedoch immer größer. Da laut neuesten Berichten unseres Außenpostens in Rust diese heute gänzlich geschlossen war, ist das Problem wohl bekannt und wird bereits bearbeitet. Im Wartebereich ist mir ein lustiges Detail aufgefallen. Wenn man weiß, wem das Namensschild gehört, wird die ganze Sache noch unterhaltsamer.

20231023_122406-wm-22110.5_watermarked.jpg

Das vermeintliche Opfer des Schilderklau ist sich der Aktion übrigens bewusst und findet sie ebenso unterhaltsam. Es sind genau diese Details, die den Europa-Park für Fans so interessant machen. Am Fjord-Rafting war dem Wetter entsprechend nichts los, sogar der verkürzende Eingang wurde geöffnet. Diese Chance habe ich mehrmals genutzt. Wirklich nass wurde ich bei keiner der Solo-Fahrten.

20231023_125311-wm-21364.79999999702_watermarked.jpg
20231023_130310-wm-20538.5_watermarked.jpg

Auf dem Weg nach Kroatien sah ich dann diese Menschentraube. Lustig, wie sich bei Regen direkt alle in die Indoor-Attraktionen drängen. Auf der Baustelle ging es richtig rund, und das Stationsgebäude sieht einfach wunderschön aus.

20231023_130835-wm-19818.10000000894_watermarked.jpg
20231023_141537-wm-19108.10000000894_watermarked.jpg

Nochmal zurück nach Island, bei Blue Fire gab es doch tatsächlich eine freie Virtual Line. Und auch im ART BOULEVARD nebenan habe ich mir kurz die Gewinner des Kürbis-Kreativwettbewerb vom Fantreffen angesehen.

20231023_143127-wm-18380.90000000596_watermarked.jpg
20231023_143132-wm-17653_watermarked.jpg
20231023_143139-wm-16886.5_watermarked.jpg

Nun ging es schnell zu Voltron 4D. Ein gut produzierter Film, in diese Richtung kann man nichts aussetzen. Die 4D-Effekte hätte man jedoch nicht zwangsweise benötigt. Ich werde ihn wohl nicht unbedingt nochmal sehen müssen. Ein toller Einstieg für Tagesgäste in die Thematik rund um Kroatien ist er aber auf jeden Fall. Ob Ausschnitte von ihm später im Wartebereich von Voltron Nevera gezeigt werden? Die Brillenrückgabe war meiner Ansicht nach diesmal etwas schlecht umgesetzt, wenn man sich nicht bereits mit dem Ablauf dort auskennt. Diese wurden nur versteckt vorne am Eingang des Kino eingesammelt. Ich rechne mit vielen ungewünschten Souvenirs an dem Tag.
Und zurück nach Russland. Merkt euch das Bild für später.

20231023_143953-wm-16185.70000000298_watermarked.jpg

Im Anschluss bin ich einfach etwas durch den Park, habe ein paar Videos aufgenommen und weitere Fotos gemacht. In der App sah ich, dass um 18 Uhr im Magic Cinema plötzlich "Nachts im Park 4D" einmal aufgeführt wird. Das haben wohl auch ein paar andere Leute gesehen, sodass ich dann doch direkt in Richtung Parade bin. Ähnlich sah es übrigens auch bei der Eisshow aus, dann eben bei einem anderen Besuch.
20231023_163111-wm-14199.10000000894_watermarked.jpg
20231023_161610-wm-14830.40000000596_watermarked.jpg
20231023_165246-wm-13447.60000000894_watermarked.jpg

Wer erinnert sich noch an das Bild vom russischen Themenbereich vorhin? Nach der Parade sah es dort ganz anders aus:

20231023_175224-wm-12669.70000000298_watermarked.jpg

An dieser Stelle muss ich die Mitarbeiter des Europa-Park einmal extra viel loben. Letztes Jahr gab es leicht chaotische und wirklich unschöne Zustände im Rahmen der Parade, insbesondere an ausgelasteten Tagen rund um Halloween. Damals habe ich mich tatsächlich für einen kurzen Moment nicht komplett sicher gefühlt, und dies dem Europa-Park auch im Nachgang ausdrücklich mitgeteilt. Dieses Feedback hat man sich scheinbar wirklich zu Herzen genommen, denn dieses Jahr ist die Parade besser organisiert. Sie wird einige Meter früher angehalten, sodass am Bahnhof Russland ein weiterer Durchgang entsteht. Dieser wird von Mitarbeitern konsequent und mit aller "Macht" freigehalten. Ein störrischer Familienvater meinte, der müsste mitten auf dem Gang einen Stopp für besondere Fotos von der Parade einlegen, entgegen der kontinuierlichen Anweisung, schnell den Weg zu passieren. Die Mitarbeiter haben dies innerhalb von Sekunden freundlich, aber mehr als direkt und sehr konkret unterbunden. Ein absolutes Lob an dieser Stelle, der Park genießt nun wieder mein vollstes Vertrauen, was die Steuerung der Besucherströme angeht.
Nun wurde es Zeit für einen Klassiker zu Halloween, dem Geisterschloss.

20231023_182632-wm-11973.29999999702_watermarked.jpg

Kaum dort heraus sah ich, dass die Freilichtbühne gerade in die Abendshow startete. Ich freute mich, sie endlich live zu sehen. Nach dem ersten Song kam "Wednesday Addams" auf die Bühne, auch wenn der Trend eher ins letzte Jahr passt. Doch was war das? Plötzlich kündigte "Marilyn Monroe" an, dass die Show aufgrund des Wetters abgebrochen werden müsste. Der Boden sei zu nass, und man wolle die Sicherheit der Künstler nicht gefährden. Das Publikum fand dies ganz unterhaltsam, da es zu diesem Zeitpunkt noch staubtrocken war, der Nachmittag wurde größtenteils von Schauern verschont. Ich weiß nicht, ob Wednesday den belämmerten Gesichtsausdruck in diesem Moment nur verdammt gut gespielt hat, oder ob dort doch etwas mehr dahinter war. Doch man sollte Recht behalten. Ich schaffte es gerade bis nach Griechenland, als das große Unwetter über den Park hereinbrach. Gut und frühzeitig reagiert, würde ich sagen. Das Unwetter ließ viele Gäste die Heimreise antreten, der Parkschluss war übrigens auf 20 Uhr gesetzt. Ich nutzte die Zeit für weitere Fotos. Blue Fire fuhr beim Regen weiter, Gewitter waren immerhin keine in Sicht. Da ich die Wahl zwischen 90 Minuten normaler Warteschlange oder wartende Single Rider bis aus der Station heraus hatte, ging es zur Euro-Mir zurück. Auf dem Weg bin ich nochmals ins Rafting gesprungen, in der Dunkelheit ein schönes Erlebnis. Nass war ich sowieso bereits, der Wellengang meinte es jedoch erneut gut mit mir.
In der Euro-Mir fragten die Mitarbeiter nach der ersten Runde sogar proaktiv, ob ich nicht direkt nochmal fahren möchte. Ich lehnte ab, da Silver Star noch auf dem Plan stand.

20231023_200122-wm-9944.90000000596_watermarked.jpg

Was für ein toller Abschluss des Tages bei 15 Minuten Wartezeit um 20 Uhr. Doch nun wird es langsam weihnachtlich im Park, und darauf freue ich mich besonders. Bis bald, Europa-Park!
Gefällt 7 Personen: MineTrainFan, Oskar, Morrrpheus, MrKai, Nualia, Bremerfan

Omega
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 147
Registriert: 03.08.2015

Beitrag Re: Europa-Park am 23.10.23 - ein wunderschöner Herbsttag »

Schöner Bericht, vielen Dank! Hier zeigt sich auch, dass man zumindest als Dauergast auch an vollen Tagen noch eine schöne Zeit im Park hat, sofern man bereit ist, die ein oder andere Attraktion auszulassen und auf den nächsten Besuch zu verschieben. Der Park bietet so vieles, dass man dann auch einfach die Atmosphäre geniessen und sich an den kleinen Details erfreuen kann.
Bisher besuchte Freizeitparks:
Phantasialand, Efteling, Movie Park Germany, Holiday Park, Legoland Günzburg, Allgäu Skyline Park, Europa-Park, Disneyland Paris Resort, Gardaland, Tripsdrill, Walt Disney World
Gefällt 1 Person: Skerpla

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 5635
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt

Beitrag Re: Europa-Park am 23.10.23 - ein wunderschöner Herbsttag »

Hallo David,

vielen Dank für deinen Bericht und die Fotos. Ich persönlich bin ja nicht so der Freund der Halloween-Zeit im Park, da gefallen mir die anderen Jahreszeiten lieber. Dennoch muss es ab und zu auch mal sein, so wie in diesem Jahr passend zum Fantreffen.

@Omega kann ich da nur zustimmen, auch wenn es im Oktober recht voll ist kann man immer irgendwie die Zeit im Park gut nutzen. Es quasi einfach mal entspannt angehen lassen 🙂
Gefällt 1 Person: Skerpla

Dorothea
EP-Boarder
Beiträge: 466
Registriert: 02.06.2004
Wohnort: Hannover

Beitrag Re: Europa-Park am 23.10.23 - ein wunderschöner Herbsttag »

Hallo David,

ich danke Dir für den tollen Bericht und die tollen Fotos. Die rufen Erinnerungen hervor an meine diesjährigen Besuche im Europa Park. Er ist der allerschönste Park der Welt für mich mit 66 Jahren und ich habe mich dort noch nie gelangweilt und werde mich nie dort langweilen. Ich hoffe 2024 wieder hinzukommen.

LG
Dorothea
Gefällt 2 Personen: Morrrpheus, Skerpla

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 2568
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick

Beitrag Re: Europa-Park am 23.10.23 - ein wunderschöner Herbsttag »

Vielen Dank für den unterhaltsamen Bericht mit den Fotos. 🙂

Ich bin kein großer Halloween-Fan und die Masse an Gästen wär mir wohl zu viel. Aber toll, dass Du trotzdem einen schönen Aufenthalt im Park hattest. 🙂
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Colorado Adventure lässt nicht nur die Herzen der Wild-West-Fans schneller schlagen! Emoji

Dem gesamten EP-Board alles Gute zu zum 20. Geburtstag!
Gefällt 1 Person: Skerpla

Antworten