Pressekonferenz zum Saisonstart 2024 - Euer EP-Board war vor Ort und berichtet!

Hier findet ihr alles, was es laut offiziellen Ankündigungen in den nächsten Jahren neues geben wird.
EP-Board Team
Board Moderator
Beiträge: 179
Registriert: 19.02.2010
Name: EP-Board Team

Beitrag Pressekonferenz zum Saisonstart 2024 - Euer EP-Board war vor Ort und berichtet! »

Hallo und herzlich willkommen zum Erlebnisbericht der diesjährigen Saisonstart-Pressekonferenz, zu welcher uns der Europa-Park bei strahlendem Sonnenschein begrüßte. Der Check-In startete um neun Uhr am neuen Haupteingang mit der Information, dass wir uns bis 09:45 Uhr in Richtung Magic Cinema 4D begeben sollten.

20240321_085940-wm-45289.80000001192_watermarked.jpg
20240321_091538-wm-44499.90000003576_watermarked.jpg
20240321_091846-wm-43709.19999998808_watermarked.jpg

Verschiedene bekannte Gesichter und Walking Acts zeigten uns den Weg zum großen Kino im Herzen des französischen Themenbereichs, damit auch niemand der ortsunkundigen Presservertreter vom Wege abkommen konnte.
Nachdem wir uns mit kleinen Snacks eindecken durften, nahmen wir Platz im Magic Cinema 4D. Kurz darauf eröffnere bereits das Europa-Park Showballett die Pressekonferenz mit einer Darbietung, wie sie uns in der vergangenen Dinnershow bereits vorgeführt wurde.

20240321_092501-wm-42935.69999998808_watermarked.jpg
20240321_094629-wm-41598_watermarked.jpg
20240321_094807-wm-40871.19999998808_watermarked.jpg

Moderator Ingo Dubinski begrüßte die erschienenen Pressevertreter sowie anwesenden Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen kurz und überleitete zu einem kurzen Film, welcher den Neuheitenvideos der vergangenen Jahre sehr nahe kommt.
Im Anschluss wurde etwas näher auf den kroatischen Themenbereich eingegangen. Miriam Mack verkündete, dass sie in Kürze ein Buch voller ländertypischer Rezepte veröffentlichen wird.
Diverse regionale Produkte aus Hvar werden diesbezüglich auch in das Sortiment des Souvenirshops im Ausgangsbereich von Voltron Nevera eingelistet sein, zum Beispiel kroatisches Olivenöl. Neben diversen Eisspezialitäten in der bald eröffnenden Eisdiele wird auch die bereits letzte Saison im Vorzelt des Traumzeitdome bestehende Ausstellung zu kroatischen Erfindungen nun ihren festen Platz in der ersten Ausbaustufe des kroatischen Themenbereiches erhalten. In den letzten Jahren wurde ein lebensechter Animatronic von Nikola Tesla gefertigt, welcher ein Fenster der Eisdiele im Außenbereich zieren wird. Unter anderem wurde vom "Animatronic der Zukunft" gesprochen. Auch sprach Michael Mack davon, dass "Voltron sich verkaufen wird", bezogen auf den Fahrgeschäfttyp Stryker bei Mack Rides.

20240321_101039-wm-39399.30000001192_watermarked.jpg

Neben Roland & Jürgen Mack ergriffen auch Thomas & Michael Mack sowie Ann-Kathrin und Frederik Mack das Wort und erzählten verschiedene Dinge aus ihren Tätigkeitsbereichen.
Der Alpenexpress wird mit der "Zauberwelt der Diamanten VR" einen weiteren Film erhalten, welcher in der Welt des Animationsfilms rund um Josefina und den Yomis spielt und vergangene Saison im Märchenwaldkino aufgeführt wurde. Am Rande wurde erwähnt, dass VR Coaster bei seiner Einführung weltweiter Marktführer war und bereits über 70 Parks auf die innovative Technik der Firma vertrauten, diese Zahl sei aufgrund der Pandemie mittlerweile aber wieder ein wenig gesunken.
Die Arbeiten im Geisterschloss schreiten voran, sodass ab Sommer die Geschichte der Familie Medici auf eine neue Art und Weise erzählt werden soll.
Ebenfalls schreiten die Arbeiten an Eurosat Coastiality mit dem "Phantom der Oper" voran.
Die Ausbaupläne eines Solardaches beim Automobil-Systemdienstleister Mosolf in der Nähe nähern sich der Vollendigung.
Nebem einem Public Viewing zur EM und "Deutschland sucht den Superstar" erwartet den Europa-Park auch dieses Jahr wieder ein reichhaltiges Showprogramm, zum Beispiel auch das hauseigene Kultmusical "Spook Me!" in einer zweiten Auflage.
YULLBE GO erfreut sich über ein neues Erlebnis namens "Dr. G Victory on Venus", welches in Zusammenarbeit mit Beteiligten an den Kinofilmen der "Herr der Ringe" entstanden ist und im Mai seine Premiere feiern soll.

20240321_103038-wm-38522.69999998808_watermarked.jpg
20240321_103539-wm-37590.90000003576_watermarked.jpg
20240321_103842-wm-36727.80000001192_watermarked.jpg

Es wurde gewürdigt, dass EATRENALIN erst vor wenigen Tagen mit dem THEA-Award in Los Angeles ausgezeichnet wurde, einer Oscar-würdigen Auszeichnung der Unterhaltungsindustrie. Thomas Mack berichtet, wie er selbst im Businessland der Shows (USA) sehr viel Anerkennung für das Projekt erhalten hat.
Roland Mack berichtete einige Probleme und Sorgen, welche im Zuge der unerwarteten Baustelle in Österreich aufgekommen sind. So lag es nicht nur am Bauwesen und der schwierigen Zugänglichkeit der Arbeitsfläche im Inneren des Parks, sondern auch viel an der Gesetzesgebung und der Politik, was letztendlich dazu führte, dass man den Wiederaufbau von Österreich leider nicht wie ursprünglich geplant zum Saisonstart eröffnen kann. Er richtete mahnende Worte an die Politik, dass mittelständische deutsche Unternehmen bald komplett vom Rest der Welt abgehängt sein werden, da u.a. das Lieferantenkettengesetz zu unnötigem bürokratischem Aufwand führen würden. Er verglich außerdem die Zauberschlucht der Diamenten mit einem Atomschutzbunker, zumindest in Bezug darauf, wie viel Stahl und Beton verbaut wurde (ca 450.000 Tonnen Stahl, über 2.500 Kubikmeter Beton).
Nun kam man auf die Mobilität der Gäste zu sprechen. So wurde in den letzten Monaten ein Deal mit der schweizer Eisenbahngesellschaft ausgehandelt, wodurch bereits ab Pfingsten täglich bis zu vier Direktverbindungen aus Basel an die 1.000 Gäste direkt vor die Tore des Europa-Park befördern werden. Hierbei wird von einem Kampfpreis von 90 Franken gesprochen, welcher neben dem Transfer zum Park auch das Eintrittsticket beinhalten wird. Der Bahnhof Ringsheim erfährt aktuell zweistelligen Zuwachs in Bezug auf die täglichen Reisegäste.
Auch im Park hat man in den letzten Monaten viele teure Investitionen getätigt, um den Park barrierefrei zu gestalten. So freute man sich zu verkünden, dass mittlerweile 100% aller Attraktionen von Gästen mit hör-, seh- oder geistiger Behinderung genutzt werden können. Rollstuhlfahrer können mittlerweile 98% aller Attraktionen nutzen, während bei Amputationen und ähnlichen Einschränkungen individuell bei jeder Attraktion entschieden werden muss. Tim Eigenbrodt kam zu Wort, er sitzt selbst im Rollstuhl und testete im vergangenen Jahr im Rahmen einer einstündigen Dokumentation den Europa-Park auf seine Barrierefreiheit. Er berichtete, dass bereits viele von ihm angemerkte Kritikpunkte mittlerweile behoben wurden, was ihn sehr erfreut. Auf eine direkte Nachfrage teilte er mit, dass lediglich das DLP in Europa bereits barrierefreier wäre. Hierbei betonte Roland Mack jedoch, dass dies auch standortabhängig sei und man in Frankreich viele verpflichtende Auflagen hätte, während der Europa-Park dies komplett freiwillig und in Eigenregie nachrüsten würde, Zitat: "Des Besseren ist der Feind des Guten." Alle Fahrgeschäfte im Europa-Park würden kombiniert stündlich bis zu 80.000 Passagiere befördern, dennoch möchte man weiterhin die Barrierefreiheit deutlich erhöhen mit weiteren großen Investitionen, auch wenn diese faktisch nur einem sehr kleinen Teil der Besucher letztendlich zugute kommen.

Es wurde mitgeteilt, dass der Besucherrekord von 2022 mit über sechs Millionen Besuchern erneut übertroffen wurde und man 2024 mit ähnlichen Zahlen rechnen wird, womöglich sogar eher mehr Gäste. Dementsprechend wird weiter expandiert, auch in Bezug auf Logistik und mehr Mitarbeiterunterkünften. Man hat erst vor wenigen Wochen das "Werk 2" in Herbolzheim erworben, welches über insgesamt mehr als 50.000 m² Fläche verfügt. Neben dem Filmstudio in Hannover sind in Kaiserslautern 30 weitere Personen in der Medienproduktion angestellt, zusammen mit der MackOne-Zentrale in der Nähe von Straßburg können so allerhand Inhalte für das Resort inhouse produziert werden.

Thomas Mack freute sich darüber, dass der "Hotelier des Jahres" zum dritten Mal im Europa-Park gastiert. Ann-Kathrin Mack schwelgte in Erinnerungen an die kurze, aber sehr intensive Schließphase des Europa-Park. Neben 180.000 neuen Blumen wurden auch über 41 Baustellen rechtzeitig abgeschlossen, dies sei die Leistung von über 1.000 Handwerkern.

Frederik Mack berichtet über die personelle Aufstellung des gesamten Unternehmens, so hatte man im August 2023 erstmals über 7000 Mitarbeiter gleichzeitig im Resort, auf Dauer sind es um die 5000. Man ziehe seine Kreise im Recruiting bis nach Zentralasien, Südafrika und Namibia. Von dort stammen auch 20 Auszubildende, welche kürzlich ihre Tätigkeit im Europa-Park Erlebnis-Resort aufnehmen konnten. Auch er rügt die Politik für die viele Bürokratie im Fachkräfteeinwanderungsgesetz, teilte jedoch auch mit, dass man auf Interesse des Geschäftsführers für Internationales der Bundesagentur für Arbeit mittlerweile in direktem Austausch stehe.
Er erläutert kurz die Funktion des neu eröffneten Welcome Center für Mitarbeiter und Anwohner bei Rulantica, außerdem berichtet er aus dem Ablauf der ersten beiden Arbeitstage für Mitarbeiter aus anderen Nationen. Nachdem sie eine vollgepackte "Welcome Box" mit allerhand nützlichen Dingen erhalten haben, folge eine kurze Tour durch die Umgebung. Wo findet man Ärzte, die nächste Apotheke und ähnliche Einrichtungen zum Beispiel. Am zweiten Tag startet ein Training über die "Mack Akademie", in welcher es um grundlegende Schulungen wie Brandschutz, Hygiene und auch fachspezifische Dinge wie Grundsätze der Gastronomie geht.
Auch plane man in Kürze eine alte Klinik in der Nähe zu erwerben, um weit über 100 Mitarbeitern eine unkomplizierte Unterbringungsmöglichkeit anzubieten.

20240321_110637-wm-35843.69999998808_watermarked.jpg
20240321_110640-wm-35031_watermarked.jpg

Ann-Kathrin Mack sprach nochmals kurz den Alpenexpress Enzian an und lobte die Unterstützung von Mack Rides in dem spontanen Projekt, immerhin konnte man erst letzten August mit der Realisierung beginnen. Besaß der Alpenexpress früher noch einen manuellen Drehregler der Geschwindigkeit, würde er nun ein einziges, festes Fahrprogramm besitzen. Die Rinne der Tiroler Wildwasserbahn wurde in diesem Zuge großflächig renoviert, ersetzt und neu lackiert.
Auf Nachfrage hin verkündete sie spontan, dass der Bauabschnitt in Österreich nach aktuellem Plan vorraussichtlich am 14. Mai eröffnen wird.

Rulantica würde weiterhin die bisherige Erwartungshaltung in Bezug auf die Auslastung sehr deutlich übertreffen. Zwei weitere Hotels bei Rulantica besitzen nun fertige Baupläne.

Bevor man den Journalisten die Möglichkeit für Fragen bietete, stürmte plötzlich Roland Mack auf die Bühne. Diesen Moment möchte ich euch als Video präsentieren:


Nun ist es endlich heraus:
Die Pressekonferenz von Voltron Nevera findet am 24.04.2024 statt, die offizielle Eröffnung der neuen Achterbahn ist am 26.04.2024 für alle Besucher.
Notiz in eigener Sache:
Michael Mack hat im Rahmen des letzten offiziellen Europa-Park Sommerfanreffen 2023 ein Eröffnungsevent für die Fans zugesichert. Wir befinden uns weiterhin in Klärung mit dem Europa-Park diesbezüglich.


Da mit der ausführlichen Gesprächsrunde nun bereits der morgendliche Zeitplan deutlich gesprengt wurde, zogen wir schnell weiter in die Eisshow. Roland Mack war trotz des Zeitdrucks bereit, schnell ein persönliches Foto mit mir aufzunehmen. Vielen Dank dafür nochmals!

Es folgen einige Impressionen aus der neuen Eisshow "Energ'ice", welche uns in gekürzter Version aufgeführt wurde:

20240321_112324-wm-34082.30000001192_watermarked.jpg
20240321_112601-wm-33196.40000003576_watermarked.jpg
20240321_112702-wm-32338.900000035763_watermarked.jpg
20240321_112753-wm-31508.19999998808_watermarked.jpg
20240321_113002-wm-30664.600000023842_watermarked.jpg
20240321_113044-wm-29769.5_watermarked.jpg
20240321_113103-wm-28972.80000001192_watermarked.jpg
20240321_113118-wm-28209.69999998808_watermarked.jpg
20240321_113151-wm-27452.69999998808_watermarked.jpg
20240321_113237-wm-26699.80000001192_watermarked.jpg
20240321_113306-wm-25836.400000035763_watermarked.jpg
20240321_113549-wm-25085.69999998808_watermarked.jpg
20240321_113637-wm-24477.600000023842_watermarked.jpg
20240321_113649-wm-23709.100000023842_watermarked.jpg
20240321_113652-wm-23053.400000035763_watermarked.jpg
20240321_113656-wm-22309.100000023842_watermarked.jpg

Im Anschluss zog die Menschentraube aus Journalisten, Pressevertretern und Vertretern der offiziellen Fanclubs in Richtung Österreich. Hier wurde nicht nur das Pressefoto aufgenommen, sondern auch eine Impression von Michael Mack geteilt. Na, wer entdeckt mich oder andere bekannte Gesichter?
20240321_114356-wm-21540.80000001192_watermarked.jpg
20240321_114712-wm-20626.400000035763_watermarked.jpg

Es folgte ein Spaziergang durch einen Teilabschnitt des "Yomi Adventure Trail", ein Enzianschnaps + Landjäger auf dem Balkon der Berghütte und erste Einblicke in die neue Edelsteingrotte. Gänsehaut, man fühlt sich wie im alten Tunnel!

20240321_114712-wm-20626.400000035763_watermarked.jpg
20240321_114834-wm-19759.400000035763_watermarked.jpg
20240321_115117-wm-18964.600000023842_watermarked.jpg
20240321_115232-wm-18157_watermarked.jpg
20240321_115242-wm-17396.400000035763_watermarked.jpg
20240321_115415-wm-16597.69999998808_watermarked.jpg
20240321_115417-wm-15783.800000011921_watermarked.jpg
20240321_115613-wm-14985.5_watermarked.jpg
20240321_115729-wm-14184.900000035763_watermarked.jpg
20240321_120047-wm-13422.900000035763_watermarked.jpg
20240321_120224-wm-12499.300000011921_watermarked.jpg
20240321_120326-wm-11648.900000035763_watermarked.jpg
20240321_120334-wm-10856.5_watermarked.jpg
20240321_120347-wm-10140_watermarked.jpg
20240321_120351-wm-9312.600000023842_watermarked.jpg
20240321_120607-wm-8604.600000023842_watermarked.jpg
20240321_120609-wm-7946.800000011921_watermarked.jpg
20240321_120913-wm-7251.600000023842_watermarked.jpg
20240321_120921-wm-6582.699999988079_watermarked.jpg
20240321_121147-wm-5949.699999988079_watermarked.jpg
20240321_121246-wm-5229.699999988079_watermarked.jpg

Die Pressekonferenz klang bei einem typisch österreichischen Buffet im Seehaus aus, in welchem wir viele interessante Gespräche auf die kommenden Projekte der Fanarbeit führen konnten.

Vielen Dank an den Europa-Park für die Einladung zur Pressekonferenz sowie der enormen Unterstützung in den letzten Monaten in Bezug auf die Fanarbeit.
Und selbstverständlich auch vielen Dank an euch Fans, welche die Inhalte und Events so interessiert verfolgen.


Ich verabschiede mich von diesem wunderschönen Presserundgang mit ein paar ersten Eindrücken aus der neuen Edelsteingrotte. Die Musik lief dort übrigens wirklich so, einfach rührend:

Gefällt 8 Personen: Oskar, df4iae, USSGalaxie, Petsch, Duffytec, jens27

svenl
Board-Stammgast
Beiträge: 931
Registriert: 15.10.2010

Beitrag Re: Pressekonferenz zum Saisonstart 2024 - Euer EP-Board war vor Ort und berichtet! »

Danke für den umfangreichen Bericht, das sieht nach viel Arbeit aus.
Gefällt 1 Person: Skerpla

dervonnebenaan
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 106
Registriert: 09.06.2021

Beitrag Re: Pressekonferenz zum Saisonstart 2024 - Euer EP-Board war vor Ort und berichtet! »

Weiß jemand genaueres, wo sich dieses "Werk 2" in Herbolzheim befindet? Klingt als hätte der EP eine Mehrzweckhalle oder Ähnliches im Industriegebiet erwerben können. Klingt jetzt erstmal nicht super aufregend, aber ich finde Logistik-Details durchaus interessant.

Morrrpheus
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 364
Registriert: 28.10.2008
Name: Sascha
Wohnort: Baden (Deutschland)

Beitrag Re: Pressekonferenz zum Saisonstart 2024 - Euer EP-Board war vor Ort und berichtet! »

dervonnebenaan hat geschrieben: Mo 25. Mär 2024, 12:45 Weiß jemand genaueres, wo sich dieses "Werk 2" in Herbolzheim befindet? Klingt als hätte der EP eine Mehrzweckhalle oder Ähnliches im Industriegebiet erwerben können. Klingt jetzt erstmal nicht super aufregend, aber ich finde Logistik-Details durchaus interessant.
Also Google findet hierzu schon etwas. Ich weiß nicht, ob es das wirklich ist, aber würde passen:
https://maps.app.goo.gl/o4RsD4st5ibNkmkw7

Ist nun noch die Frage, wie sich das konkret verhält, weil dort wohl auch eine Firma für Industrie- und Stahlbau ist.

Skerpla
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 2265
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: Pressekonferenz zum Saisonstart 2024 - Euer EP-Board war vor Ort und berichtet! »

Die dort beschritete Halle existiert schon länger im Mack-Universum, z.B. auch als Außenlager des Europa-Park. Mich würde auch interessieren, was nun genau dieses Werk 2 ist. Neben den bereits erwähnten Details wurde leider nichts näher definiert.

Antworten