[27.03.2024] Preisverleihung im EuropaPark: Kinder-und Jugendprojekte für den Deutschen Kinder-und Jugendpreis nominiert

Was gibt es sonst noch für Neuigkeiten rund um den Europa-Park? All das findet ihr in diesem Forum.
Spyder1983
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4167
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag [27.03.2024] Preisverleihung im EuropaPark: Kinder-und Jugendprojekte für den Deutschen Kinder-und Jugendpreis nominiert »

Preisverleihung im Europa-Park:
Kinder- und Jugendprojekte aus Berlin, Lenzkirch, Lübeck, Mittelherwigsdorf, Torgelow und Wittmund für den Deutschen Kinder- und Jugendpreis nominiert



Sechs Beteiligungsprojekte aus ganz Deutschland dürfen sich große Hoffnung auf den Deutschen Kinder- und Jugendpreis des Deutschen Kinderhilfswerkes machen. Der Kinder- und Jugendbeirat des Deutschen Kinderhilfswerkes hat Projekte aus Berlin-Reinickendorf, Lenzkirch (Baden-Württemberg), Lübeck (Schleswig-Holstein), Mittelherwigsdorf (Sachsen), Torgelow (Mecklenburg-Vorpommern) und Wittmund (Niedersachsen) für die Endrunde nominiert. Mit dem Deutschen Kinder- und Jugendpreis werden Projekte gewürdigt, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Er ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und damit der höchstdotierte bundesweite Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland.

Partner ist der Europa-Park, wo der Preis am 07. Oktober 2024 verliehen wird. Neben der Bekanntgabe der Gewinnerprojekte erwartet die Teilnehmenden dort ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Musik-Acts und Prominenten, die das Engagement der Kinder und Jugendlichen wertschätzen.

In die Endrunde des Deutschen Kinder- und Jugendpreises haben es unterschiedlichste Projekte geschafft. So entstehen beim sozialen Modeprojekt PEOPLE aus Berlin in Zusammenarbeit mit Designerinnen und einem Team psychisch erkrankter, suchtmittelabhängiger und von Wohnungslosigkeit bedrohter Kinder und Jugendlicher gemeinsame Kollektionen, die sowohl Mode als auch Designobjekte umfassen. In Wittmund besuchen Schülerinnen und Schüler unter dem Motto „Ich zeig‘ dir, wie das Retten geht“ benachbarte Grundschulen, Kindertageseinrichtungen und Senioreneinrichtungen und führen dort Erste-Hilfe-Workshops durch. Und die Jugendgruppe „Grüne Bande“ des Bundesverbandes Kinderhospiz aus Lenzkirch bringt in der Kampagne „11-mal auf die 12 - #sogehtteilhabe“ seine politischen Forderungen aus der Sicht von lebensverkürzend erkrankten jungen Menschen in berührenden Videos auf den Punkt.

„Mit dem Deutschen Kinder- und Jugendpreis zeichnen wir das Engagement von Kindern und Jugendlichen für ihre eigenen Rechte oder die Rechte anderer aus. Es ist wirklich klasse, dass sich sehr viele innovative und spannende Projekte für den Preis beworben haben. Gleichzeitig zeigen wir als Kinderrechtsorganisation mit dem Deutschen Kinder- und Jugendpreis auf, wie wichtig die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ist. Kinder und Jugendliche, die sich schon in jungen Jahren selbst aktiv für ihr soziales Umfeld engagieren, beteiligen sich auch als Erwachsene eher an der Gestaltung des Gemeinwesens. Mit der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen wird somit ein wesentlicher Grundpfeiler unserer Demokratie gestärkt“, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

„Ich beglückwünsche alle Nominierten sehr herzlich und freue mich schon jetzt auf eine tolle Preisverleihung im Europa-Park. Dafür bereiten wir auch in diesem Jahr wieder ein ganz besonderes Rahmenprogramm mit Musik-Acts und Prominenten vor. Damit wollen wir das einzigartige Engagement und den außergewöhnlichen Ideenreichtum der Kinder und Jugendlichen wertschätzen. Es ist sehr schön zu sehen, mit welchem Mut und Eifer sich diese jungen Menschen für ihre Mitmenschen und ein gemeinsames Miteinander einsetzen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft, der gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann“, so Miriam Mack, Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Vergeben wird der Preis in den Kategorien Solidarisches Miteinander, Politisches Engagement und Kinder- und Jugendkultur. Die Gewinner des 1. Platzes jeder Kategorie erhalten ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro. Außerdem wird es in jeder Kategorie eine lobende Erwähnung geben, die mit 3.000 Euro dotiert ist. Zusätzlich wird ein Projekt mit dem Europa-Park JUNIOR CLUB Award ausgezeichnet, der mit einem Preisgeld von 3.000 Euro gewürdigt wird.


Die Preisträger des Deutschen Kinder- und Jugendpreises im vergangenen Jahr
Die Preisträger des Deutschen Kinder- und Jugendpreises im vergangenen Jahr

Miriam Mack, Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes, freut sich auf eine tolle Preisverleihung im Europa-Park
Miriam Mack, Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes, freut sich auf eine tolle Preisverleihung im Europa-Park
Quelle: Europa-Park Presse

Antworten