Holiday Park im Juli 2023

Hier könnt ihr eure Erlebnisse aus anderen Parks vorstellen!
MrKai
Board-User
Beiträge: 58
Registriert: 31.05.2017

Beitrag Holiday Park im Juli 2023 »

Es ist zwar schon ein bisschen her, aber meinen Bericht aus Juli 2023 will ich euch zur Einstimmung auf die neuen Freizeitparksaisons nicht vorenthalten:

Über 10 Jahre waren seit meinem letzten Besuch im Holiday Park vergangen, also wurde es Zeit unter der Woche Anfang Juli 2023 dem Park mal wieder einen Besuch abzustatten. Die Anreise mit der Bahn hat gut funktioniert bis zum Bahnhof Haßloch. Dort angekommen mussten wir feststellen, dass ca. 400 Schüler auch den Busshuttle zum Park nutzen wollten. Nach etwas Bangen, ob noch weitere Busse kommen und alle reinpassen, haben wir uns doch noch in einen Bus quetschen können. Ob wirklich alle in einen der Busse reinkamen, konnten wir nicht mehr sehen. Am Park angekommen wurde klar, dass das Hauptpublikum zumindest bis zum Mittag Schüler sein werden, da der Parkplatz ansonsten sehr leer war. Ich habe hier im Forum mal was vom sogenannten Movie-Park-Publikum gelesen, das eher zur Kategorie Jogginghosenträger gehört. Über den Tag hinweg mussten wir leider feststellen, dass auch hier einige der Schüler Probleme hatten sich zu Benehmen. Aber dazu später mehr.
095452.jpg
Jetzt erstmal pünktlich zur Parköffnung geschafft. Nach so langer Zeit ohne Besuch war das erste Ziel klar: Expedition GeForce. Ich muss ehrlich sagen die Atmosphäre macht schon einiges her. Man läuft den von Bäumen umgebenen Weg lang, ab und zu blitzen Teile von GeForce hervor und dazu hört man einen wie ich finde sehr gelungener orchestralen Soundtrack (der wohl ursprünglich von einem Fan erstellt und auf seiner Webseite veröffentlicht wurde: https://www.tim-hendriks.com/geforce/, meine Empfehlung: "Air-Time"). Das macht Vorfreude!
145152.jpg

Direkt zwei Runden gefahren und ich muss sagen die Bahn ist immernoch eine Spaßmaschine. So viel Airtime sucht man in Rust leider (noch) vergeblich. Aber Voltron scheint hier ja in die richtige Richtung zu gehen. 😍

Direkt weiter mit der Adrenalintour und zum ersten mal Sky Scream gefahren. Die hat mich leider etwas enttäuscht. Die Fahrt ist intensiv und die Abfolge der Elemente ist für meinen Geschmack zu schnell, sodass man sich gar nicht auf die einzelnen Elemente einstellen kann. Mir kam es so vor als werde ich die 50 Sekunden Fahrtzeit einfach nur hin und hergeschleudert ohne wirkliches Highlight. Also die Bahn ist nicht schlecht, keineswegs. Aber auch wegen der skurilen und unbequemen Bügel hat mir einmal fahren erstmal gereicht. GeForce dagegen wollte ich immer und immer wieder fahren.

Zeit für Wasserbahnen. Die Wildwasserbahn von Mack macht immernoch Laune und hat einen guten Nässegrad. Das 2020 zu Dinos umthematisierte Rafting macht jetzt wirklich was her. Insbesondere die Warteschlange war hübsch gestaltet:
152715.jpg
151139.jpg

Insgesamt entwickelt sich der Park was Thematisierung angeht in eine gute Richtung seit der Plopsa-Übernahme. Den Biene Maja Bereich und den Wickiebereich finde ich sehr schön.
134034.jpg

Aber so manche Brüche waren dann doch da. Warum braucht man im neu gestalteten Bereich vor der sowieso schon zu langen Warteschlange noch zusätzliche unschöne Gatter?
154736.jpg

Und bei den Details sehe ich auch noch etwas Potenzial. 😉
155238.jpg

Das Bild stammt von der Wildwasserbahn, wo die Operator sicher keinen so entspannten Tag hatten, weil einige sich nicht zu benehmen wussten. Mehrfach musste darauf hingewisen werden die Hände im Boot zu halten und nicht aufzustehen während der Fahrt. Das Handy zum Mitfilmen war auch bei einigen während der Fahrt zu sehen. Und Diskussionen zum Thema Vordrängeln gab es auch. Selbiges auch beim Rafting wo Schüler während der Fahrt aufgestanden sind. Auch wurde dort eiskalt in der Warteschlange an Leuten vorbeigerannt und wenn man sie darauf ansprach, wurde man angepöbelt. Sowas nervt, aber da kann der Park nichts dafür. Im Gegenteil, die Mitarbeiter schienen sehr bemüht Fehlverhalten anzusprechen und zu ermahnen. Das ist mir sehr positiv aufgefallen! Gegen Mittag kamen dann auch mehr Familien in den Park was das Publikum insgesamt angenehmer machte. Was das Publikum angeht, schwankt es wohl sehr und es gibt auch Tage mit sehr höflichen Besuchern (https://ep-board.de/viewtopic.php?p=204216#p204216).

Zur Gastro / Essenstände kann ich nichts sagen, außer dass sie Plopsa-typisch stark überteuert waren. Ein Wassereis für 4 Euro?! Dann lieber selbst was mitbringen und auf einer der zahlreichen Bänke Pause machen.

Danke an @Skerpla für deine Eindrücke (https://ep-board.de/viewtopic.php?p=204269#p204269), daher habe ich das getestet und kann das auch nur als Tipp zum Tagesabschluss weitergeben: In der letzten Fahrt bei GeForce mitfahren. Das Personal und die Mitfahrer machen richtig gute Stimmung und das kann dann auch schonmal zu einer Extrarunde führen. 😉 Großes Lob hier an die Operator: die letzten zwei Runden bleiben mir als Highlight des Tages in Erinnerung. 😊

142722.jpg
Der zweite Zug von GeForce ist übrigens da, war aber (natürlich) nicht im Einsatz. Heute aber in Ordnung, weil man im Park eigentlich nie länger als 15 min anstehen musste, trotz der dünnen Personalbesetzung, aber dank der zügig arbeitenden Operator.

Positiv hervorheben möchte ich noch den Ticketkaufprozess online, der schnell und ohne Kundenkonto funktioniert. Und ich bekam ein zwei Jahre gültiges, nicht-tagesdatiertes Ticket. Das finde ich deutlich unkomplizierter als beim Europa-Park. Preislich war die Eintrittskarte mit 31€ dank einem der oft vorhandenen Rabattcodes in Ordnung.


Fazit: Den Holiday Park kann man gerne einmal im Jahr besuchen. Nur GeForce und der Free Fall Tower würden mich zu einem schnellen Wiederbesuch reizen. Der Park ist solide aufgestellt mit vielen Attraktionen für kleine Kinder, viele Rundfahrgeschäfte und GeForce als Highlight für Thrill-Fans. Verbesserungspotential ist aber auch an einigen Stellen vorhanden. Es fehlen teils banale Dinge wie die Ausschliderung der Bushaltestelle, die sich versteckt am hinteren Ende des Parkplatzes befindet, oder überhaupt auch ein Fußweg dahin. Ich bin gespannt was die neue Achterbahn (hoffentlich) 2025 zu bieten haben wird und hoffe auf einen Kracher à la Ride to Happiness, auch wenn eine familientauglichere Bahn im Portfolio des Parks auch benötigt würde.
Gefällt 4 Personen: Skerpla, MineTrainFan, mps, Spyder1983

Skerpla
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 2438
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: Holiday Park im Juli 2023 »

Wieso kommt es mir so vor, als wäre ich an diesem Tag dabeigewesen? Ich erkenne an so vielen Stellen im Bericht genaue Parallelen zu meinen Erlebnissen dort zu Zeiten des 9€-Ticket und dem spontanen Kauf einer Jahreskarte. Vielleicht sollte man eine eigene Kategorie einführen, das Holiday Park-Publikum ist nochmals etwas spezieller als Bottrop, zumindest zu Zeiten von Schulausflügen. Dieses Phänomen habe ich ja auch im Plopsaland De Panne beobachten können, als die Kinderhorde den RtH unsicher gemacht hat. Wir erinnern uns:
viewtopic.php?t=11436
Für einen Tag ist der Park sicher immer wieder ganz nett, zumindest für die ältere Zielgruppe wird es aber nun langsam endlich Zeit für eine Neuheit. Diese wurde übrigens, Trommelwirbel ... auf 2026 vertagt, wie es der neue Masterplan des Holiday Park verlauten lässt:
https://www.holidaypark.de/de/masterplan

2024 wird mich Haßloch definitiv nicht sehen. Die Verschiebung der Schlümpfe auf 2025 hat mich in diesem Entschluss endlich bestärkt, dafür gibt es in Rust einfach zu viele Neuheiten. Vielleicht wird es aber doch erneut Zeit für einen Ausflug in den Movie-Park.

MrKai
Board-User
Beiträge: 58
Registriert: 31.05.2017

Beitrag Re: Holiday Park im Juli 2023 »

Ja, Schulausflüge können in jedem Park ich sage mal anstrengend sein. Die kommen in kleineren Parks öfter vor als z.B. im Europa-Park. Oh, die Verschiebung der Tomorrowland-Neuheit wusste ich noch nicht, das ist schade. Tja, dann wird der Park mich auch erstmal nicht sehen. Dafür der EP umso öfter mit den ganzen Neuheiten diese Saison 🙂

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 5635
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt

Beitrag Re: Holiday Park im Juli 2023 »

Danke schön für deinen Bericht. Ein guter Bericht ist niemals zu spät 🙂 Vielen Dank fürs Teilen.
Gefällt 2 Personen: MineTrainFan, MrKai

EmmieCoasterfan
Benutzeravatar
Neu an Board
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2024
Name: Emmy

Beitrag Re: Holiday Park im Juli 2023 »

Guter Bericht. Einer der wenigen Parks die ich noch nicht besucht habe. Dieses Jahr hoffentlich Emoji
Gefällt 1 Person: MrKai

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 2564
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick

Beitrag Re: Holiday Park im Juli 2023 »

Vielen Dank für Deinen schönen Bericht. 🙂

Schade, dass Du mit dem Parkpublikum Pech hattest. Das kann einem den Tag schon ein bisschen vermiesen. Ich würde mir auch bei anderen Parks mal wünschen, dass man da stärker durchgreift oder es möglich wäre, mehr Personal durch die Wartebereiche zu schicken.

Aber klasse, dass Du trotzdem einen schönen Tag im Holiday Park hattest. 🙂
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Colorado Adventure lässt nicht nur die Herzen der Wild-West-Fans schneller schlagen! Emoji

Dem gesamten EP-Board alles Gute zu zum 20. Geburtstag!
Gefällt 1 Person: MrKai

Skerpla
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 2438
Registriert: 05.05.2020
Name: David
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag Re: Holiday Park im Juli 2023 »

Ich habe den Bericht durch den Kommentar von Christoph nochmals gelesen und musste herzlich Lachen als ich feststellte, dass dieser ja garnicht neu ist, sondern von mir schonmal gelesen wurde.
Kurios, wie gefühlt jeder Tag dort gleich negativ in Erinnerung geblieben ist. Ich glaube der aktuelle Stand für die neue Achterbahn von Mack ist 2026, wenn das nicht erneut verschoben wurde.
Ich bin meiner Zielsetzung treu geblieben und war nicht nochmals dort, habe aber von Freunden die immergleichen Berichte aus Haßloch gehört.
Der zweite Zug der GeForce soll zwischenzeitlich in allen Einzelteilen unter dem Bahnhof gelegen haben und das Aquastation wäre nun endgültig abgerissen worden.
Familien mit kleinen Kindern haben dort sicher Spaß, ich aber aktuell nicht.

Antworten