Kurzbericht aus dem winterlichen Europa-Park

Ein wunderschöner Tag im Europa-Park! Berichte, Bilder, Videos, hier ist's richtig!
Nivek
Neu an Board
Beiträge: 2
Registriert: 30.11.2019

Beitrag Kurzbericht aus dem winterlichen Europa-Park »

Hallo, ich weis nicht genau wo ich denn Bericht schreiben soll deshalb schreibe ich ihn mal hier rein, ich glaube man kann den Beitrag ja dann ins richtige Thema verschieben.

Also.... das letzte mal im EP war ich mit 12 und jetzt 17 Jahre später mit 29 endlich wieder. Zu aller erst muss ich erwähnen (da es ein spezielles Thema ist) das ich sehr Dick bin und für Dicke ist ein Besuch in einem Freizeitpark ja immer ein Risiko, weil man zb nicht jede Bahn fahren kann. Ich bin 1,81m und wiege 146KG also sehr viel !! ABER, ich war überrascht wie gut man trotzdem noch in die Fahrgeschäfte rein kam und wieder raus. Das erste war das Voletarium und kann nur sagen, ECHT TOLL, dies riesige Leinwand un die Bewegungen dazu haben super gepasst. Trotz dicker Schenkel und nem dicken Hintern hatte ich trotzdem noch gut platz, und der Gurt lässt sich fast unbegrenzt verlängern, also überhaupt kein Problem.

Dann kam das Riesenrad, trotz meiner Maße hatten noch drei andere Schweizer Senioren in der Kabine Platz. Die Schweizer Bobbahn hat mich am meisten überrascht Platz technisch überhaupt kein Problem da man auch ohne Probleme einen Bob allein nehmen kann bzw muss. Der Bügel rastet zwar ein aber er lässt sich auch im geschlossenen Zustand noch etwas bewegen (auch für 2m große Personen wäre die fahrt kein Problem gewesen). Alle anderen Attraktionen die noch gefahren bin waren dann allesSachen wo das Gewicht keine Rolle spielt, zb Madame Freudenreich, Euro Tower. Die spannendste Frage ob ich in denn Silver Star gepasst hätte konnte ich leider nicht rausfinden da mein Kreislauf gegen Ende nicht mehr so ganz mitgemacht hat, vermutlich zu viel auf einmal.

ZumSilver Star muss ich kurz was fragen und zwar, hat er ja angeblich Big Size sitze nur der Witz ist wenn ich bei Google Silver Star Big Size Sitze eingeben finde ich absolut Garnichts über das Thema, hat er nun solche Sitze oder nicht ?

Zu meiner Überraschung ist auch die African Queen gefahren. Und auf dem Euro Tower konnte ich erkennen das die zwei Wasserbahnen am Ende des Parks auch gefahren sind. Ich glaube es war die größere Bahn die ich erkenne konnte die Super Splash müsste das gewesen sein.

Batavia aus Eis war auch echt schön. Das nette kleine Highlight war der Tiger und das Krokodil (sehen echt toll aus mit der Beleuchtung) . Aber Warnung, obwohl es Montag nur 4 Grad warm war ist es da drin noch ein GANZES Stück kälter. Der positive Nebeneffekt ist allerdings das, sobald man da wieder raus geht kommt es einem sofort 10 Grad wärmer vor :-)

Abschliesend muss ich sagen, dafür das es mein erster EP Besuch im Winter war muss ich sagen das der Winter sehr große Vorteile hat. Vor allem die geringen bis gar keine Wartezeiten. Innerhalb von nur 4 Stunden konnte ich alles auf meiner Liste abhacken. Man schafft im Winter auf jeden fall DEUTLICH mehr Attraktionen als im Sommer, viel mehr.

Premutos666
EP-Boarder
Beiträge: 316
Registriert: 18.12.2014
Wohnort: Hanau

Beitrag Re: Gäste fragen, User antworten »

Nivek hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 10:01
Abschliesend muss ich sagen, dafür das es mein erster EP Besuch im Winter war muss ich sagen das der Winter sehr große Vorteile hat. Vor allem die geringen bis gar keine Wartezeiten. Innerhalb von nur 4 Stunden konnte ich alles auf meiner Liste abhacken. Man schafft im Winter auf jeden fall DEUTLICH mehr Attraktionen als im Sommer, viel mehr.
Das kann ich so pauschal leider nicht stehen lassen. Denn mittlerweile ist es auch in der Wintersaison deutlich voller als vor einigen Jahren. Je nach gewählten Tag kann es passieren, dass man an einigen Attraktionen 45+ Minuten anstehen muss. Haben wir alles schon erlebt. Im Gegensatz dazu gibt es im Sommer einige Perioden, die nicht sonderlich gut besucht sind und entsprechend geringe Wartezeiten mit sich bringen.

Lande Rede, wenig Sinn: Vor einigen Jahren war die Wintersaison im EP tatsächlich eine Art Geheimtipp. Doch in der jüngeren Vergangenheit war es mitunter ziemlich voll.

Spyder1983
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 3633
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: Kurzbericht aus dem winterlichen Europa-Park »

Hallo Nivek,

Dankefür deinen Bericht. Wie du siehst, hab ich in in den richtigen Bereich verschoben. Erlebenisberichte -> aus dem Europa-Park

Zu den BigBoy Sitzen im Silverstar. Ja es gibt insgesamt zwei Stück und die befinden sich in Reihe 5 in der Mitte.
Ob Sie bei deinen Ausmaßen passen, lässt sich pauschal nicht sagen. Dazu müsstest du zwingend den Testsitz vor dem Wartebereich ausprobieren.

Bist du dir sicher, dass die African Queen gefahren ist? Dass soillte eigentlich aufgrund der aufgebauten Wintershow am See eigentlich gar nicht funktionieren.
Meinst du vielleicht die Flossfahrt?

Und Supersplash kann definitrv nicht gefahren sein, denn das Riesenrad steht da dezent im Weg. 😉
Du meinst du bestimmt Poseidon.

Trotzdem Danke für deinen Bericht und wir freuen uns schon auf weitere.

Viele Grüße. Steve.
Wir sind jung, wir sind frei, das ist unsere Stadt. Wir haben nichts zu verliern.
Es ist soweit, ich bin dabei, denn das ist unsere Nacht. Lieber verbrennen als erfriern.
*Fettes Brot*

________
Meine Counts: 246 / inkl. aller Sonderformen: 293

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1419
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Kurzbericht aus dem winterlichen Europa-Park »

Prima, dass Du einen schönen Tag im Park hattest.

Danke jedenfalls für Deinen Kurzbericht.

Was den Andrang angeht: Auch der Winter kann mitunter sehr voll werden. Ich bin meistens zwischen Weihnachten und Silvester im Park und da kann es gut voll werden. Ich erinnere ich da zum Beispiel, bei Piraten in Batavia bis draußen gestanden zu sein. In der Ferienzeit kann es - wie im Sommer - schon sehr voll werden im Park. Da bin ich immer dankbar dafür, dass der EP so groß ist und sich meistens alles gut verläuft. 🙂
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba

Willkommen daheim, Piraten in Batavia. 🙂

Premutos666
EP-Boarder
Beiträge: 316
Registriert: 18.12.2014
Wohnort: Hanau

Beitrag Re: Kurzbericht aus dem winterlichen Europa-Park »

MineTrainFan hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 01:11
Prima, dass Du einen schönen Tag im Park hattest.

Danke jedenfalls für Deinen Kurzbericht.

Was den Andrang angeht: Auch der Winter kann mitunter sehr voll werden. Ich bin meistens zwischen Weihnachten und Silvester im Park und da kann es gut voll werden. Ich erinnere ich da zum Beispiel, bei Piraten in Batavia bis draußen gestanden zu sein. In der Ferienzeit kann es - wie im Sommer - schon sehr voll werden im Park. Da bin ich immer dankbar dafür, dass der EP so groß ist und sich meistens alles gut verläuft. 🙂
Nicht nur in dieser Zeit (Weihnachten bis Silvester). Je näher der Heiligabend rückt, desto voller wird es. Wir konnten das in den vergangenen fünf bis sechs Jahren gut beobachten. Oftmals fahren wir am letzten Wochenende vor den Feiertagen in den Park. Vor sechs Jahren war es "relativ" leer und man konnte oftmals schon zur Mittagszeit bei einigen Attraktionen sitzenbleiben. Aber gerade in den beiden vergangenen Jahren war es am besagten Wochenende recht voll mit Wartezeiten von 45+ Minuten bei einigen Attraktionen. Ein echter Geheimtipp ist die Wintersaison im EP definitiv nicht mehr.

mps
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4533
Registriert: 26.01.2012
Name: Raphael
Wohnort: 800km vom EP entfernt! :(
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Kurzbericht aus dem winterlichen Europa-Park »

Bericht schon vor Tagen gelesen aber voll verpennt zu antworten 🤦‍♂️

Danke dir jedenfalls für den netten kleinen Überblick über deinen Parkbesuch. So viel kann ich zur Wintersaison leider nicht sagen, da ich selber nur einmal vor Ort war bisher. Aber in einem Punkt kann ich dir zu 100% zustimmen:
Nivek hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 10:01
Aber Warnung, obwohl es Montag nur 4 Grad warm war ist es da drin noch ein GANZES Stück kälter. Der positive Nebeneffekt ist allerdings das, sobald man da wieder raus geht kommt es einem sofort 10 Grad wärmer vor
Als ich im Winter dort war herrschten zur Zeit 0°C bis -1°C. Als wir darein sind, sind wir förmlich eingefroren, aber als wir raus kamen wussten wir: Es geht also doch noch schlimmer 😂
Ruhe in Frieden. Luna (16) 🐈

Antworten