Wasserpark als künftige Attraktion?

Hier könnt ihr über die neusten Gerüchte vom neuen Wasserpark Rulantica diskutieren.

Was hälst du von einem Wasserpark?

Ja eine sehr gute Idee....
101
41%
Mir egal...
38
15%
Nein lieber nicht...
60
24%
Auf keinen Fall...
49
20%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 248

Mulles
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 527
Registriert: 09.09.2011
Name: Livio

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » So 4. Dez 2011, 14:15

Ein Wasserpark ist sicher eine tolle Sache! :) Aber wenn neben an noch der Freizeitpark ist würden dann wohl die meisten Besucher im Sommer lieber den Wasserpark besuchen als den Freizeitpark. Ich würde anstelle einen zweiten Park lieber einen Themenbereich als Wasserpark gestalten. Ich würde da an England denken da ja hinter diesem Bereich noch einiges auf die Fläche passen würde! :D [-o< Wer nicht weiss welche Fläche ich meine kann auch dem Park-Plan hinter England schauen.

Park-Plan: http://www.europapark.com/lang-de/Park- ... /c432.html
Werbung auf Dream Ocean von deinem YouTube-Kanal gefällig?

- Jetzt D.O.-Partner werden und dein Kanal wird auf der Webseite sichtbar!

- www.dreamocean-modellresort.jimdo.com/d-o-partner/

Grubaer93
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1355
Registriert: 15.03.2010
Name: Matthias

Beitrag Wasserpark als künftige Attraktion? » So 4. Dez 2011, 14:34

Dieses Grundstück gehört der Familie Mack privat, und darauf wird wohl nie etwas gebaut werden. Außerdem, wenn ein Wasserpark ein Themenbereich wäre, müsste man den ganzen Tag die Badesachen mitschleppen. Das der jetzige Park dann wohl nicht mehr besucht werden würde, halte ich für völligen Schwachsinn, denn wenn ich Achterbahnen will geh ich in den Park und nicht in den Wasserpark. Und anders herum genauso.

PiB-Pirat

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » So 4. Dez 2011, 15:03

Und mit dem Wasserpark möchten die Macks erreichen, das Rust noch mehr zum Urlaubsort wird und erhoffen sich, das viele Familien noch eine Nacht mehr im Resort Bereich verbringen, damit sie einen Tag im Wasserpark verbringen können :wink:

Stephan23
Benutzeravatar
EP-Boarder
Beiträge: 140
Registriert: 21.07.2011

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » Mo 13. Aug 2012, 17:37

Hier wird scheinbar wirklich ernst gemacht.

*Konkrete Vorplanungen ab 2013
*Areal mit 40 Hektar Größe

http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 67718.html

benzor
Board-User
Beiträge: 61
Registriert: 08.04.2008

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » Fr 17. Aug 2012, 18:45

Persönlich würde es mich freuen, wenn in dem Zug der bisherige Parkplatz auch nach vorne gelegt würde und die jetzige Fläche für weitere Erweiterungen zur Verfügung stehen würden. Natürlich mit einer leistungsfähigen Anbindung des neuen Parkplatzes an den Park (z.B. Zug). Aber das wird wohl etwas Wunschdenken bleiben.

Julianne
Board-User
Beiträge: 26
Registriert: 22.08.2012
Name: Michaela

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » Fr 24. Aug 2012, 16:55

Also 40 Hektar für einen neuen Wasserpark? Typhoon Lagoon in Florida hat doch grade mal die Hälfte wenn ich das richtig gelesen habe? Kann das stimmen? Wär ja der Hammer, aber eigentlich kann ich das kaum glauben.
Sowas in der Art wie Typhoon Lagoon würde mich auch dazu veranlassen da mal länger zu buchen!

Oskar
Ehemaliger & Gründer
Beiträge: 3065
Registriert: 31.05.2004
Wohnort: Berlin

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » Fr 24. Aug 2012, 17:35

Wenn ein Wasserpark gebaut wird, wird einen Teil der Fläche wohl sicherlich ein neues Hotel / eine Art Apartment-Dorf in Anspruch nehmen. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass der EP wie mit dem eigentlichen Park auf Nummer sicher geht und nicht gleich alles zubaut, sondern geplant Stück für Stück erweitert. Auf diese Weise übernehmen sie sich nicht mit dem Projekt und stellen gleichzeitig langjährige Werbung und Wiederholungsbesucher sicher.

MfG Oskar
Euroba Bark - eifach symbadisch

RTM
Board-User
Beiträge: 71
Registriert: 01.03.2011

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » Sa 25. Aug 2012, 11:59

Dass die 40 Hektar sofort vollständig mit einem Wassperpark bebaut werden kann ich mir beim besten Willen auch nicht vorstellen.

Allerdings muss man schon in einer gewaltigen Dimension starten. Weit unter der derzeitigen Größe von Erding (14,5 Hektar) braucht man nicht beginnen. (Erding-Daten)- Ansonsten dürfte Dauerfrust aufgrund der zu geringen Kapazitäten bei den Besuchern vorprogrammiert sein. Ich fürchte fast, dass dies die Hauptsorge des EPs ist, nämlich dass man aus dem Stand einen Wasserpark auf die Beine zu stellen hat, der in der Lage sein muss mehrere Millionen (potentielle) Besucher pro Jahr aufnehmen und überzeugen zu können. Man kann es sich nicht leisten mal eben "locker" zu starten, wie dies evt. in irgendeinem kleinen neuen Spaßbad in der Provinz der Fall ist. Dafür ist der Bekanntheitsgrad des EPs einfach zu hoch. Selbst wenn nur jeder 4.-5. Besucher ins Bad geht sind dies bereits eine knappe Mio pro Jahr...

In meinen Augen wäre es auf jeden Fall sinnvoll datumsbezogene Tagestickets vorab übers Netz zu verkaufen, damit Personen mit weiter Anreise nicht umsonst anreisen.

Gespannt bin ich außerdem ,wie die Zielgruppe(n) des Wasserparks aussehen werden. Beim Stichwort "Wasserpark" denken viele Leute in erster Linie an Rutschen, Wellenbad oder andere Wasserattraktionen. - Das Thema Sauna, Wellness und Spa dürfte da aber sicherlich auch eine wesentliche Rolle spielen. - Gerade für die Personen die Ruhe oder nicht nur Action suchen. Im Badeparadies Schwarzwald in Titisee aber auch in Erding hat man dies sehr mutig, aber absolut gelungen gelöst in dem man - abgesehen von den Rutschen - Teile des Bads erst ab 16 Jahren freigegeben hat. Ich bin gespannt wie dies im WP gehandhabt wird und ob man das Thema ähnlich selbstbewusst angeht - Aber bis dahin dürften noch etliche Jahre ins Land ziehen.

euromir
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 685
Registriert: 26.09.2011

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » Sa 25. Aug 2012, 22:51

-
Zuletzt geändert von euromir am So 17. Mär 2013, 11:50, insgesamt 1-mal geändert.

benzor
Board-User
Beiträge: 61
Registriert: 08.04.2008

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » Sa 25. Aug 2012, 23:15

euromir hat geschrieben:Ich bin gegen den Wasserpark. Der Europapark soll ein "klassischer" Freizeitpark bleiben. Wenn der Europapark sich dann nur noch auf den Wasserpark konzentriert, wird der Europapark nicht erweitert. :(


Wer sagt den das der EP sich nur auf den Wasserpark konzentrieren wird. Die Hotels werden ja auch als seperates Unternehmen geführt.

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 680
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » So 26. Aug 2012, 07:14

ich fände das mit dem Wasserpark prima. Wenn der Europapark mal wieder zu früh schließet (kann nie lang genug gehen), kann man sich ja dann im Wasserpark weiter vergnügen, der hoffentlich laange auf hat ;)

Aja: warum läuft das eigentlich noch unter Gerüchteküche? Ist doch eigentlich schon bestätigt, dass sows kommt.
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2019: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,HansaPark,DisneyParis,Plohn,Tripsdrill,SkylinePark,EP

Oskar
Ehemaliger & Gründer
Beiträge: 3065
Registriert: 31.05.2004
Wohnort: Berlin

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » So 26. Aug 2012, 14:05

KevinEPFreak hat geschrieben:Aja: warum läuft das eigentlich noch unter Gerüchteküche?

Na wohin würdest du es denn packen? Gib mir einen einzigen vernünftigen Vorschlag. ;)

Außer, dass ein Wasserpark in Planung ist, steht doch nichts weiter öffentlich fest.

MfG Oskar
Euroba Bark - eifach symbadisch

tina30
Board-User
Beiträge: 15
Registriert: 18.07.2012
Name: tina

Beitrag Re: Wasserpark als künftige Attraktion? » Fr 26. Jul 2013, 12:04

Ich bin da so gar nicht dafür für einen Wasserpark. Mein Mann dagegen freut sich. Dann lieber wie anfangs jemand gesagt hat im Park als Themenbereich.

Antworten