[11.08.2023] Partnerschaft mit Rimac Achterbahn im Kroatischen Bereich des EP heißt „Voltron Nevera powered by Rimac"

Hier findet ihr alle Presseberichte die den Europa-Park und seine Neuheiten direkt betreffen.
Spyder1983
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4210
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag [11.08.2023] Partnerschaft mit Rimac Achterbahn im Kroatischen Bereich des EP heißt „Voltron Nevera powered by Rimac" »

Partnerschaft mit Rimac
Die neue Achterbahn im Kroatischen Themenbereich des Europa-Park heißt
„Voltron Nevera powered by Rimac“



Die Attraktion wird das Highlight im 17. europäischen Themenbereich von Deutschlands größtem Freizeitpark und eine der modernsten und spektakulärsten Achterbahnen der Welt: Voltron Nevera powered by Rimac von MACK Rides lässt in die atemberaubenden Experimente zur Elektrizität von Nikola Tesla eintauchen und sorgt für unvergleichliche Adrenalinkicks. Mit einer Länge von 1385 Metern ist die Achterbahn der längste Multi Launch Coaster des Kontinents und hält mit drei Beschleunigungsabschnitten den Rekord in Europa. Mate Rimac, einer der größten kroatischen Erfinder der heutigen Zeit, wird mit dem Joint-Unternehmen Bugatti Rimac Kooperationspartner der neuen Achterbahn im Kroatischen Themenbereich des Europa-Park. Die Zusammenarbeit wurde am 10.08.2023 feierlich, unter Anwesenheit des kroatischen Premierministers Andrej Plenkovic, auf der kroatischen Insel Hvar bekannt gegeben, deren Architektur und Landschaft ebenfalls als Inspiration für den neuen Themenbereich dient.


Mate Rimac nennt Nikola Tesla als Vorbild für die Forschungen im Bereich der Elektromotoren und Batterien in Hochleistungsfahrzeugen. Das Flaggschiff von Rimac, das Elektro-Hypercar Rimac Nevera, vereint Leistung und Spitzentechnologie in unvergleichlicher Weise. Entworfen, konstruiert, optimiert und gebaut vom Rimac-Team in Kroatien, hat der Nevera neue Maßstäbe für die Automobilindustrie gesetzt. Der Name Nevera leitet sich vom kroatischen Wort für plötzliche, kurze Stürme ab, die in der Regel von Blitzen begleitet werden und vor allem an der kroatischen Adriaküste auftreten. Der Nevera gilt als das schnellste Elektroauto weltweit und als das am schnellsten beschleunigende Serienfahrzeug der Welt, das über 20 Beschleunigungs- und Bremsrekorde aufgestellt hat. Der Stryker-Coaster Voltron Nevera wird ebenfalls einen Geschwindigkeitsrausch der besonderen Art bieten. Die 14. Achterbahn des Europa-Park verfügt über knapp 300 Statoren, die die Züge gleich vier Mal katapultartig auf bis zu 90 km/h beschleunigen werden, davon einmal rückwärts.

Die gemeinsame Vision und Passion für Innovation, Beschleunigung sowie Perfektion verbinden den Europa-Park und Rimac. Durch die Zusammenarbeit kooperiert der bisher acht Mal in Folge mit dem begehrten Branchen-Oskar „Golden Ticket Award“ als „Bester Freizeitpark weltweit“ ausgezeichnete Europa-Park mit Kroatiens bedeutendstem Unternehmen.

Michael Mack über die Zusammenarbeit: „Die Kooperation ist das perfekte Match. Es könnte keinen Besseren geben als Mate Rimac mit seinem Team, weil die Firma zu 100 Prozent authentisch ist. Dem Europa-Park ist es wichtig, Kooperationen anzustreben, die auf Augenhöhe stattfinden. Darum freuen wir uns ganz besonders auf die Zusammenarbeit. Bei der Kooperation findet eine junge Generation zusammen, die außerhalb der Grenzen denkt. Uns verbindet unser Unternehmergeist, die Leidenschaft zur Beschleunigung und die besondere Beziehung zu Kroatien. Meine Frau Miriam stammt aus dem Land und spielt als solche eine wichtige inspirierende Rolle bei der Gestaltung des neuen Themenbereichs. Dass unser neuer Kooperationspartner nun auch aus Kroatien stammt, macht mich sehr stolz.“

Mate Rimac: „Die Geschichte der Familie Mack ist für mich sehr faszinierend. Was hier über Generationen hinweg aufgebaut wurde, ist unglaublich. Die Kombination aus dem Europa-Park und Bugatti Rimac passt super zusammen: Wir machen verrückte Sachen in der Automobilindustrie und der Europa-Park verrückte Sachen im Bereich der Attraktionen. Hier begegnen sich Visionäre und Top-Ingenieure, die beide anstreben, auf ihrem Gebiet die Besten zu sein. Für mich ist es eine Ehre, dass Deutschlands größter Freizeitpark nicht nur unsere Innovationen, sondern auch die reiche Geschichte und Kultur Kroatiens präsentiert. In weniger als 15 Jahren haben wir es geschafft, ein Automobilunternehmen mit mehr als 2100 Mitarbeitern von Grund auf aufzubauen und unglaubliche Projekte zu verwirklichen, die die Automobilindustrie verändern, darunter das schnellste Elektroauto der Welt – den Nevera. Ich möchte der jüngeren Generation zeigen, was möglich ist, wenn man sein Herz und seinen Verstand dafür einsetzt.“

Zur Bugatti Rimac Gruppe gehört seit 2021 neben Rimac Automobili ebenfalls Bugatti Automobili. Auch eine Zusammenarbeit zwischen dem Europa-Park und Bugatti Rimac über den Voltron Nevera hinaus ist in der Zukunft möglich. Die neue Achterbahn, die erste große neue im Europa-Park seit 12 Jahren, soll 2024 fertiggestellt werden. Die Besucher erwartet ein einzigartiges Erlebnis mit den weltweit spektakulärsten und innovativsten Achterbahn-Elementen. Adrenalinfans dürfen sich auf vier Launches und sieben Inversionen freuen. Die Achterbahn ist die längste mit Inversionen in Europa und auf Platz 6 der längsten Achterbahnen mit Inversionen weltweit. Der steilste Launch der Welt mit 105 Grad sorgt direkt nach dem Katapultstart für eine völlig neue Dimension des Adrenalinkicks.

Der Bau des Kroatischen Themenbereichs folgt nach Fertigstellung des Voltron Nevera. Bereits der erste Bauabschnitt mit Achterbahn und Bahnhofsgebäude umfasst rund 20.000 Quadratmeter. Der Bahnhof wird an den „Wardenclyffe Tower“ des Ingenieurs und Physikers Nikola Tesla erinnern, der damit seinen Traum von der drahtlosen Fernübertragung elektrischer Energie verwirklichen wollte. Die Gäste können über mit Kalkstein gepflasterten Wege und durch enge Gassen schlendern und dabei die landestypische Atmosphäre Kroatiens genießen. Das Storytelling zum neuen Themenbereich stammt aus der Feder von MACK Magic.

Um noch tiefer in die aufregende Geschichte rund um den Erfinder Nikola Tesla einzutauchen, gibt es ab Herbst 2023 exklusiv im Magic Cinema 4D im Europa-Park den neuen von MACK Magic produzierten 4D-Film „Voltron 4D“. In dem 12-minütigen Realfilm erfährt man mit allen Sinnen, wie der Visionär Nikola Tesla, der aus dem heutigen Kroatien stammt, mit Hilfe des legendären Adventure Club of Europe eine spektakuläre Erfindung entwickelt, die das elektrische Zeitalter einläutet. Der hochspannende Film mit atemberaubenden Action- und Spezialeffekten setzt neue Maßstäbe und begeistert auf spektakuläre Weise.


Unter folgendem Link gibt es den Teaser zum Multi Launch Coaster:
https://www.veejoy.de/de/filme/voltron- ... -by-rimac


Und hier den Link zum Video über die Kooperation:
https://www.veejoy.de/de/filme/visionare-ohne-grenzen

Ivan Sablic (Kroatischer Generalkonsul in Stuttgart), Rikardo Novak (Bürgermeister Hvar), Nicolas Mack, Marianne Mack, Roland Mack, Miriam Mack, Michael Mack, Mate Rimac, Hendrik Malinowski (Managing Director von Bugatti), Lutz Meschke (stellv. Vorstandsvorsitzender Porsche AG) bei der Verkündung des Namens der neuen Achterbahn Voltron Nevera
Ivan Sablic (Kroatischer Generalkonsul in Stuttgart), Rikardo Novak (Bürgermeister Hvar), Nicolas Mack, Marianne Mack, Roland Mack, Miriam Mack, Michael Mack, Mate Rimac, Hendrik Malinowski (Managing Director von Bugatti), Lutz Meschke (stellv. Vorstandsvorsitzender Porsche AG) bei der Verkündung des Namens der neuen Achterbahn Voltron Nevera
Der Europa-Park und Rimac haben die Kooperation mit einer großen Show in Hvar verkündet
Der Europa-Park und Rimac haben die Kooperation mit einer großen Show in Hvar verkündet
Roland Mack, Andrej Plenkovic, Michael Mack, Miriam Mack, Mate Rimac (v.l.n.r.)
Roland Mack, Andrej Plenkovic, Michael Mack, Miriam Mack, Mate Rimac (v.l.n.r.)
Artwork des Voltron Nevera
Artwork des Voltron Nevera
Miriam Mack, Mate Rimac und Michael Mack auf der Baustelle des neuen Themenbereichs
Miriam Mack, Mate Rimac und Michael Mack auf der Baustelle des neuen Themenbereichs
In einer Drohnenshow mit ca. 300 Drohnen wurde die Kooperation zwischen dem Europa-Park und Rimac bekannt gegeben
In einer Drohnenshow mit ca. 300 Drohnen wurde die Kooperation zwischen dem Europa-Park und Rimac bekannt gegeben

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2023 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Tagesdatierte Europa-Park Tickets sind online unter tickets.europapark.de oder zum Best-Preis in Kombination mit einer Übernachtung unter europapark.de/reservierung erhältlich. Aktuelle Informationen sowie Eintrittspreise unter europapark.de. Telefon: +49 (0) 7822 77-6688

Rulantica ist täglich von 9:30 bis 22 Uhr geöffnet (für Gäste der Europa-Park Hotels mit gültiger Eintrittskarte täglich ab 9 Uhr geöffnet). Aufgrund der begrenzten Kapazität empfehlen wir, Rulantica Tickets rechtzeitig online zu buchen. Tickets sind unter tickets.rulantica.de oder zum Best-Preis in Kombination mit einer Übernachtung unter europapark.de/reservierung erhältlich. Aktuelle Informationen sowie Eintrittspreise unter rulantica.de. Telefon: +49 (0) 7822 77-6655



Quelle: Europa-Park Presse

Spyder1983
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 4210
Registriert: 04.02.2009
Name: Steve
Wohnort: Nähe Nürnberg

Beitrag Re: [11.08.2023] Partnerschaft mit Rimac Achterbahn im Kroatischen Bereich des EP heißt „Voltron Nevera powered by Rimac »

Und der Vollständigkeithalber hier auch nochmal der dazugehörige Factsheet:

Factsheet: „Voltron Nevera powered by Rimac“
  • Typ: Stryker-Coaster (Weiterentwicklung des Big Dipper)   
  • Hersteller:  MACK Rides   
  • Antrieb: LSM-Launch Antrieb (Antrieb mit ‚linear synchron motor‘)
  • Anzahl Züge: 7 (jeweils 3 bis 4 gleichzeitig auf der Strecke)
  • Personen pro Zug:  16  
  • Theoretische Kapazität:  1.600 Personen pro Stunde
  • Höchster Punkt:   32,5m  
  • Länge:  1.385m  
  • Maximale Geschwindigkeit:  90 km/h  
  • Größe/Alter: Zielsetzung: 130cm, 8 Jahre  
  • Aufbau: 142 Schienenteile, knapp 300 Statoren (Magnet-Beschleunigung), 406 Stützenfundamente
  • Gesamtgewicht Stützen: knapp 500 Tonnen
  • Stützenfarbe: braun  
  • Besonderheiten: Darkride-Abschnitt (nach dem Bahnhof), eine Achterbahn-Kurve nah über dem Wasser  
  • Fahrelemente: 30 verschiedene Elemente, insgesamt 4 Abschüsse (einer rückwärts), 7 Inversionen 
  • Streckenverlauf/ Elemente: Beyond-Vertical Launch (Vertical Launch mit 105 Grad Neigung), 4 Stator-Reihen, Inverted Top Hat, Airtime Dip und Airtime Hügel, Immelmann, besonderes Element: In 32 Meter Höhe sind die Fahrgäste schwerelos (Inverted Stall), S-Kurve mit Übergang in Dive Loop (Wagen drehen sich um 180 Grad), Rückwärtsfahrt mit Launch in Top Hat, Banked Stall mit seitlicher Airtime, Ejection Drifter, Double Up (finale Höhe: 20 m), Falling Roll, Cutback, finales Element: Corkscrew (Wagen dreht sich um eigene Achse und kreuzt dabei gleich zwei andere Schienen)
  • Die längste Achterbahn mit Inversionen in Europa (6. längste mit Inversionen weltweit)
  • Längster Launch-Coaster Europas (1385m)
  • Launch Coaster mit den meisten Inversionen weltweit (7, gleich mit 3 anderen)
  • Steilster Launch weltweit (105°)
  • Mit 3 Beschleunigungsabschnitten hält die Achterbahn den Rekord in Europa
  • Mit 4 Beschleunigungen hält die Achterbahn den Rekord in Deutschland
  • Achterbahn wird in den 17. europäischen Themenbereich Kroatien integriert sein, der von der Stadt Hvar/Kroatien inspiriert ist
  • Storytelling: von MACK Magic, dreht sich um Nikola Tesla
  • Größe:  20.000 m2 (Bauabschnitt 1 ohne Themenbereich)  
  • Wartebereich:  Führt durch einen Innenhof und in eine große Halle mit Effekten und Animatronics

Quelle: Europa-Park Pressemappe
Gefällt 1 Person: MineTrainFan

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 2411
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: [11.08.2023] Partnerschaft mit Rimac Achterbahn im Kroatischen Bereich des EP heißt „Voltron Nevera powered by Rimac »

Nun, mindestens für mich ist diese Kooperation Herzenssache. Da haben zwei tolle Unternehmen zueinander gefunden. Insbesondere auch die Nähe zu Bugatti im Elsass sowie die familiären Verbindungen der Familie Mack nach Kroatien und wahre europäische Vorzeigeunternehmen, der Europa-Park und Rimac Automobili (Bugatti gehört da auch dazu), machen diese Zusammenarbeit aus meiner Sicht perfekt.
Weitere Infos und natürlich die Möglichkeit, direkt mit zu diskutieren, findet ihr unter folgendem Link:
viewtopic.php?p=207956#p207956

Antworten