EP-Board on Tour im Grusellabyrinth NRW, Toverland, Movie Park und Phantasialand

Hier könnt ihr eure Erlebnisse aus anderen Parks vorstellen!
jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1333
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag EP-Board on Tour im Grusellabyrinth NRW, Toverland, Movie Park und Phantasialand »

EP-Board on Tour im Grusellabyrinth NRW, Toverland, Movie Park und Phantasialand

Nun, etwas später als ich ursprünglich berichten wollte, habe ich das nun endlich geschafft. Vom 03.10. bis 06.10.2019 waren wir in folgenden Parks:

03.10.2019 Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW

Gestartet haben wir mit "Phantom Manticore", einem interaktiven, packenden Fantasy Krimi in einem verfluchten Grand-Hotel im Paris der 20er Jahre. Hier löst man Rätsel in der Gruppe und hat viele gruselige und auch lustige Überraschungsmomente. Zusätzlich stellt sich hier natürlich die Frage: "Wer ist Peter?" 😉

Nach dem Phantom ging es dann direkt weiter zur zweiten Attraktion, dem legendären "Schacht 13", ein klassisches, toll gemachtes Horror-Maze mit Live-Erschreckern. Zwischendurch gab's dann die Comedy-Show mit Igor im "IMAGINARIUM", quasi ein humorvolles "Must-Do" im Grussellabyrinth bevor es dann horrormäßig mit dem "Vario Drom" dem Horror Circus Maze weiterging. Auch das ist richtig gut gemacht, die Brillen für die bunten Effekte sind meiner Meinung nach allerdings eher etwas nervig gewesen. Ohne diese Brillen fände ich das in der Tat besser.
Zum Abschluss dann noch eine Runde über die Grusel-Foto-Route 666 und dann ist der Spuk nach ca. 4 bis 5 Stunden und den 5 Attraktionen auch schon wieder vorbei. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, dieser sollte aber spätestens um 16:30 Uhr starten, um alles noch recht entspannt angehen zu können.

Und nun noch ein paar Foto-Eindrücke des Grusellabyrinths

01EPBHT.JPG
02EPBHT.JPG
03EPBHT.JPG
04EPBHT.JPG
05EPBHT.JPG
06EPBHT.JPG
07EPBHT.JPG
08EPBHT.JPG


04.10.2019 Toverland (leider noch vor dessen Halloween-Saison, die startet am 12.10.2019)

Auch das Toverland ist definitiv eine Reise wert. Den Park hatten wir an dem Tag nahezu für uns alleine und konnten sämtliche Bahnen auch mehrere Runden direkt hintereinander fahren. Insbesondere Dwervelwind (Spinning Coaster aus dem Hause Mack Rides) und Fēnix (Wing-Coaster von B&M) sind die Highlights in diesem Park. Die Holzachterbahn Troy darf natürlich hier auch nicht vergessen werden, sehr genial und für mich gleichauf mit Wodan im Europa-Park.

Zusätzlich ist Fēnix auch sehr fotogen. Leckeres Essen findet man direkt im Themenbereich bei Fēnix im Bedienrestaurant. Die Speisekarte gibt's dort auch auf deutsch. Wer also eine Hollandtour mit Freizeitparks plant, sollte nicht direkt nach Efteling fahren, sondern einen Zwischenstopp im Toverland einlegen und dann weiter nach Efteling oder umgekehrt.

Auch hier einige Fotoeindrücke aus dem Toverland

09EPBHT.JPG
10EPBHT.JPG
11EPBHT.JPG
12EPBHT.JPG
13EPBHT.JPG
14EPBHT.JPG
15EPBHT.JPG
16EPBHT.JPG


05.10.2019 Movie Park Germany mit Halloween Horror Festival

Der Movie-Park macht sich langsam. Mit Enterprise steht dort ein toll thematisierter Launch-Coaster, welcher leider von der Fahrt sehr kurz und vom Launch etwas zu sanft ist. Eine Fahrt ist die Bahn auf jeden Fall wert und wer als Jugendlicher "Star Trek Next Generation" geschaut hat, wird die Thematisierung lieben. Die Brücke der Enterprise ist einfach gelungen.

Doch nun zum Hauptgrund des Movie-Park Besuches - dem Halloween Horror Festival. Im gesamten Park herrscht insbesondere ab Abenddämmerung eine geniale Halloween-Stimmung.

Auch die Horror-Mazes können sich sehen lassen.

Das "Hostel" war sogar erst ab 18 Jahren. Jünger aussehende Personen werden an den Mazes zuverlässig von der Security kontrolliert. Wer zu jung ist oder kein Ausweisdokument dabei hat, wird wieder weg geschickt. Diese Kontrollen sind sehr effizient und gut. Doch nun zum Maze an sich: Die Erschrecker dürfen einen in diesem Maze auch anfassen. Das führt dazu, dass man das ein oder andere mal eher unfreiwillig in weitere Szenen gezerrt wird und somit zusätzliche Schreckmomente hat. Für die restliche Gruppe ist das dann auch recht lustig 😉

Und auch Wrong Turn kann sich trotz Zusatzeintritt sehen lassen. Die ehemalige Ice Age Attraktion wurde zu einem tollen "Horror-Pfad" umfunktioniert, welchen man nur mit einer kleinen Laterne in einer 5er Gruppe durchquert. Gruselmomente sind garantiert.

Project Ningyo haben wir mit Quick-Pass gemacht, das hat und den Abend gerettet, da wir statt 2 Stunden vielleicht 5 Minuten warten mussten. Die 10 Euro haben sich also voll und ganz gelohnt. Auch das Maze ist richtig toll gemacht. Zunächst ein steriles Labor und dann richtige Gruselexperiment- und Horrorathmosphäre mit tollen Live-Erschreckern. Völlig unerwartet wurde man insbesondere von einem Erschrecker im Rollstuhl erwischt.

Circus of Freaks, Slaughter House und Walking Dead haben natürlich auch jeweils ihre eigene, toll umgesetzte Story und man bekommt Halloween-Athmosphäre, wie man sie erwartet. Auch der Motorsägenmann darf da natürlich nicht fehlen.

Campout ist zwar schon ab 12, wenn man allerdings erst bei kompletter Dunkelheit dorthin geht, muss sich dieses Waldlabyrinth definitiv nicht hinter den Mazes ab 16 Jahren verstecken.

Mit der Closing Show - Horrorwood Studios Shutdow haben wir den Gruselabend dann gebührend beendet

FAZIT: Der Movie Park kann Halloween zur Zeit hinsichtlich seines Abendevents wesentlich besser als der Europa-Park mit Traumatica. Traumatica gefällt mir persönlich zwar immer noch sehr gut. Der Movie Park hat mit deutlichem Abstand allerdings in Deutschland bei Freizeitpark Halloween-Abendevents die Nase vorn. Bleibt zu hoffen, das der Europa-Park hier wieder nach- und vorbei zieht. Was Shows angeht, ist die Eis-Show bei Traumatica natürlich vorn, das fehlt wiederum in der Qualität im Movie Park.


Viele Fotos aus dem Movie Park habe ich zwar nicht mitgebracht, aber Enterprise im Hintergrund der Closing Show - Horrorwood Studios Shutdow kann sich sehen lassen.

17EPBHT.JPG


06.10.2019 Phantasialand (hat kein Halloween-Event)

Leider hat uns das Wetter beim Phantasialand einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dennoch konnen wir alle Bahnen fahren, die wir wollten und die Wasserattraktionen wurden eben ausgelassen. Taron ist ja immer wieder ein Highlight, auch wenn die Bahn aus meiner Sicht nicht an HELIX in Liseberg/Schweden rankommt. Die Show Musarteum 2019 wurde im Phantasialand an dem Tag leider aus technischen Gründen auch abgesagt - sehr schade.
Der VR-Ride Crazy Bats lohnt sich auch, da die Bahn mit ihrer länge für VR ja wie gemacht ist. Viele bemängeln zwar, dass man keine 360° Rundumsicht hat, sondern nur 180°. Das finde ich allerings nicht weiter schlimm und ist bei den Ottifanten im Europa-Park auf dem Alpenexpress Enzian nicht anders.
Der Maus au Chocolat wurde natürlich aufgrund des regens häufiger am Tag genutzt 😉
Zusammengefasst: Trotz Regenwetter hatten wir unseren Spaß im Phantasialand und das beste Freizeitpark-Eis gibt es dort auch

Und nun eine kleine "Fotoportion" Taron

18EPBHT.JPG


Das Phantasialand lag ja bereits auf unserer Rückfahrt. Für diese Tour hat sich ein Hotel in Oberhausen mit drei Übernachtungen bewährt. Von dort waren alle Parks perfekt zu erreichen.
Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim lesen des Berichtes und mit den Bildern.

Apfelstrudel
EP-Boarder
Beiträge: 364
Registriert: 10.08.2017

Beitrag Re: EP-Board on Tour im Grusellabyrinth NRW, Toverland, Movie Park und Phantasialand »

Danke für den schönen Bericht! Bin grösstenteils deiner Ansicht, nur das Toverland hab ich noch nicht besucht.

Das Grusellabyrinth ist grossartig und ich bin stolz so was hochwertiges hier in der Region zu haben!
A Dream is a wish your Heart makes

Lebe lustig, lebe froh - wie der Mops im Haferstroh :D

Christoph
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1968
Registriert: 02.01.2006
Wohnort: VS-Schwenningen

Beitrag Re: EP-Board on Tour im Grusellabyrinth NRW, Toverland, Movie Park und Phantasialand »

Sehr schöner Bericht von einem "freitzeitparkvollgestopften" Urlaub.
Ich kann mir unter dem Grusellabyrinth aber nicht so wirklich was vorstellen.
Wieso heißt das eigentlich Grusellabyrinth? Gibt es da denn auch wirklich noch eine Art Labyrinth drin?
Funktioniert das dort so ähnlich wie bei den bekannten Dungeons, wo man quasi von einem Raum/Gang in den nächsten geschleust wird?
Instagram: CHSCH509

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 822
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: EP-Board on Tour im Grusellabyrinth NRW, Toverland, Movie Park und Phantasialand »

Hey Jens,

vielen Dank für den tollen und ausführlichen Bericht.

Ich war schon bei alllen Parks + Grusellabyrinth mehrmals und kann jede einzelne Aussage von Dir nur unterstreichen (ja ich bin tatsächlich bei allem, was du gesagt hast deiner Meinung), aber trotzdem ein paar Kommentare:

1. Grusellabyrinth: wer Horror Mazes mag, wird das auch lieben. Vor allem die Gestaltung der Hauptattraktion (ich war schon in zwei verschiedenen) in den 90 Minuten sind echt der Hammer. ich berschreibe das immer mit einer Mischung aus Horror Maze, Theatervorstellung mit Schauspeielrn und escape Room

2. Toverland: seit 2016 Pflichtbesuch einmal pro Jahr. Für mich der best thematisierte powered Bobbahn ever "Maximus Blitz" (ja auch besser als die eh schon gute Anlage im Steinwasenpark). Booster Bike finde ich zudem cool und mit Fenix und der Mack Themenfahrt hat man den Park gewaltig aufgewertet (Fenix ist für mich der beste Wing Coaster.
Tipp für Clubkartenbesitzer: hier gibt es 20%

3. Moviepark: oja mit Stark Trek haben die den Park schon arg aufgewertet: und ja ich bin auch als Jugendlicher mit Stark Trek TNG aufgewachsen und liebe daher die Gestaltung.
Auch die triste Rafting Anlage hat man gut mit Excalibur augewertet. Und jetzt auch hat man den super Darkride alien encounter aufgewertet. Langsam wirds!
Was das Horror Event angeht: für mich auch in Deutschland mit Abstand das beste. Gilt sogar als Nummer1 in Europa, aber ich habe halt außerhalb von Deutschland nur die Walibi Holland Fright Nights gemacht (vor 3 Wochen), wobei das auf eine andere Art genaial war.
Nunja die Mazes im Moviepark suchen echt seinesgleichen und leider hab ich es kein zweites mal geschafft in den Moviepark zu gehen, denn hier macht es Spaß die Mazes nochmal zu erleben. Projekt Ningyo ist sowas von gut geworden. Wrong turn und Hostel sind aber für mich die Highlights.

4. Phantalsialand: ja ich habe exakt dieselbe Meinung zu Helix vs Taron. Wobei ich Helix erst im Sommer zum ersten mal gefahren bin. Hätte nie gedacht, dass ausgerechnet eine Mack Bahn meine seit Jahren unangefochtene Nummer 1 Taron verdrängen wird, aber so ist es gekommen. Dennoch ist Taron eine unglaubluche Spaßmaschine und man kann sich schon auf fly freuen (hoffentlich nächsts Jahr?).
Auch die VR Attraktion ist gut geworden: besser als der langweilige temple 🙂
Ja thematisieren können die schon wirklich gut (auch Chiapas ist echt Bombe), aber es glänzt halt nicht alles dort (Holliywood Tour, Geister Riksha) und nach 3 Jahren in Folge Phantasialand Jahreskarte gibts wohlb bei mir so schnell keine mehr (hab sie im Juli auslaufen lassen).

Und ja: ich hatte Spaß beim Bericht und Bildern, den es erinnert mich an die schönen Parks, Veranstaltungen, die ich am liebsten gleich wieder live erleben würde.
Aber wird erst nächstes Jahr wieder was 😉
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark,EuropaPark

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1333
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: EP-Board on Tour im Grusellabyrinth NRW, Toverland, Movie Park und Phantasialand »

Christoph hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 10:28
Sehr schöner Bericht von einem "freitzeitparkvollgestopften" Urlaub.
Ich kann mir unter dem Grusellabyrinth aber nicht so wirklich was vorstellen.
Wieso heißt das eigentlich Grusellabyrinth? Gibt es da denn auch wirklich noch eine Art Labyrinth drin?
Funktioniert das dort so ähnlich wie bei den bekannten Dungeons, wo man quasi von einem Raum/Gang in den nächsten geschleust wird?
Ja, ist mit den Dungeons etwas vergleichbar, wobei man teilweise paar mehr dunkle, labyrinthartige Gänge durchläuft. Die Beschreibung von Kevin passt da ganz gut
KevinEPFreak hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 11:09
2. Toverland: seit 2016 Pflichtbesuch einmal pro Jahr. Für mich der best thematisierte powered Bobbahn ever "Maximus Blitz" (ja auch besser als die eh schon gute Anlage im Steinwasenpark). Booster Bike finde ich zudem cool und mit Fenix und der Mack Themenfahrt hat man den Park gewaltig aufgewertet (Fenix ist für mich der beste Wing Coaster.
Tipp für Clubkartenbesitzer: hier gibt es 20%
Hm, bist du sicher das du die Europa-Park Clubkarte mit den 20% im Toverland meinst? Auf der Internetseite der EP-Clubkarte ist dazu nichts zu finden.
KevinEPFreak hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 11:09

3. Moviepark: oja mit Stark Trek haben die den Park schon arg aufgewertet: und ja ich bin auch als Jugendlicher mit Stark Trek TNG aufgewachsen und liebe daher die Gestaltung.
Auch die triste Rafting Anlage hat man gut mit Excalibur augewertet. Und jetzt auch hat man den super Darkride alien encounter aufgewertet. Langsam wirds!
Was das Horror Event angeht: für mich auch in Deutschland mit Abstand das beste. Gilt sogar als Nummer1 in Europa, aber ich habe halt außerhalb von Deutschland nur die Walibi Holland Fright Nights gemacht (vor 3 Wochen), wobei das auf eine andere Art genaial war.
Nunja die Mazes im Moviepark suchen echt seinesgleichen und leider hab ich es kein zweites mal geschafft in den Moviepark zu gehen, denn hier macht es Spaß die Mazes nochmal zu erleben. Projekt Ningyo ist sowas von gut geworden. Wrong turn und Hostel sind aber für mich die Highlights.
Also England ist mit dem Horror-Event in Alton Towers sowie mit dem ein oder anderen zu Halloween umfunktionierten Bauernhof in Europa die Nr. 1 der Horror-Events.

Unter anderem die folgenden, reinen Halloween-Events:
Tulleys Shocktober Fest - the UK's No.1 Halloween Attraction - https://www.shocktoberfest.co.uk/
Farmaggedon - https://www.farmaggedon.co.uk/
Broadwitch Hauntfest - https://www.spookycastle.co.uk/

KevinEPFreak
Benutzeravatar
Board-Stammgast
Beiträge: 822
Registriert: 21.08.2012
Name: Kevin
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag Re: EP-Board on Tour im Grusellabyrinth NRW, Toverland, Movie Park und Phantasialand »

Bezüglicher Toverland: es war zumindest letztes Jahr noch so mit den 20%, aber ist vielleicht wieder gestrichen worden.
Ich habe ja mittlerweile genügend andere Jahreskarten, wo ich die 20% auch habe 😉

Bezügich besten Horror Event in Alton Towers.
Sorry, aber wie kommst du da drauf? Das würde ich mich näher interessieren?
Ich könnte das nie sagen, da ich bei weitem nicht alle Events besucht habe. Auch wenn ich die Walibii Holland Fright Nights doch so genial fand, fehlt mir einiges.

Dass in England die besten Events sind, höre ich zum ersten mal.
Ich nehme an du warst auf allen schon mal. Was ist für Dich das besondere daran? Warum ist es besser als im Movie Park beispielsweise?
Grüße, Kevin

Meine Top Achterbahnen: 1. Helix (Liseberg) 2. Kärnan(Hansa Park); 3. Hyperion (Energylandia)
Jahres-/Saisonkarten 2020: Moviepark,Merlin(P),PlopsaGold,DisneyParis,Tripsdrill,SkylinePark,EuropaPark

jens27
Benutzeravatar
Board Moderator
Beiträge: 1333
Registriert: 10.01.2009
Wohnort: Stuttgart

Beitrag Re: EP-Board on Tour im Grusellabyrinth NRW, Toverland, Movie Park und Phantasialand »

In Alton Towers steht ja diese echte, alte Burg. Da sind drei Mazes drin und zwei davon sind mindestens auf dem Niveau von den besten des Movie Parks.

Bei den weiteren eigenständigen Halloween-Events gab es dann noch Zombie abschießen mit Paintball, Hayrides auf dem Anhänger eines Traktors, auf welchen dann auch die Erschrecker drauf springen usw. Und auch dort waren sämtliche Mazes mit vielen Überraschungseffekten. Weiter werden die Gruppen dort auch nach dem Betreten eines Mazes überraschend getrennt. Dann ist man einige Zeit auch mal alleine unterwegs, bis man seine Gruppe wieder gefunden hat. Bis auf die Mazes im Thorpe Park kann ich England hier bisher wärmstens zum Gruseln empfehlen 😉

MineTrainFan
Benutzeravatar
Board-Urgestein
Beiträge: 1419
Registriert: 11.09.2011
Name: Christoph
Wohnort: Wurmannsquick
Kontaktdaten:

Beitrag Re: EP-Board on Tour im Grusellabyrinth NRW, Toverland, Movie Park und Phantasialand »

Ohje, da habe ich doch glatt schon wieder einen Bericht übersehen. *schäm

Hat mir jedenfalls gut gefallen. Zu den Ausflugszielen kann ich selber nur zum Phantasialand etwas sagen und das ist natürlich ein toller Freizeitpark, mit kleinen Schwächen, aber immer wieder toll. Mehr schreibe ich mal nicht, sonst verliere ich mich wieder. 😃

Die Horrormazes, vor allem wohl das im Movie Park wäre definitiv nichts für mich. Ich stehe garnicht auf erschrecken und ich glaube, dass mein Herz und ich das nicht mitmachen würden. 😁 Ich bin dafür einfach nicht gemacht. Dennoch interessant, darüber zu lesen. 🙂 Enterprise schaut auf Fotos auch richtig sexy aus, obwohl ich bei Weltraumachterbahnen im Freien eher skeptisch bin... Finde ich bei der Mir schon nicht optimal.

Toverland ist mir durch diverse Vlogs zumindest etwas bekannt und gefällt mir auch richtig gut. Gerade Troy sieht richtig klasse aus, aber auch Fenix. Sollte ich es mal schaffen, nach Holland zu kommen, möchte ich diesen Park auf jeden Fall auch mal besuchen.

Danke für den Bericht! 🙂
Lieblingsachterbahn-/Attraktion: Colorado Adventure Emoji

Meine Top-5-Attraktionen: 1. Colorado Adventure, 2. Silver Star, 3. Taron, 4. Black Mamba

Willkommen daheim, Piraten in Batavia. 🙂

Antworten